Sie sind hier: Home » Sport » Zweitligist SG Lampertheim vor Saisonauftakt
10.16 Uhr | 14. Oktober 2020

Zweitligist SG Lampertheim vor Saisonauftakt

KEGELN: Heimspiel für verjüngtes Team am 17. Oktober / Auch 2. und 3. Mannschaft spielen zuhause 

LAMPERTHEIM – Für die Lampertheimer Kegler geht es am Samstag, 17. Oktober, im Auftaktspiel der Saison 20/21 gegen Fortuna Rodalben endlich wieder los. Um 13.30 Uhr beginnen die Spargelstädter die Saison und ihr Heimdebüt in der Biedensandhalle. Für die Südhessen wird in diesem Jahr einiges anders sein als in den Vorjahren. Zum einen trifft man nun in der Zweiten Liga Süd auf alte Bekannte wie Waldhof und Ettlingen, aber auch auf Mannschaften, gegen die schon Jahrzehnte nicht mehr gekegelt wurde. Zum anderen hat die Mannschaft durch die Abgänge der „Günderoths“ und Ralf Schmitt ein anderes Gesicht. Mit Kevin Münch, Jan Richter und Marco Zimmermann rücken junge, ambitionierte Spieler in den Fokus des Zweitligisten. Insofern wird die Rolle der etablierten Kräfte eine Wichtige sein, um den Jungen die Sicherheit zu geben, um ihre guten Leistungen aus der Vorbereitung zu bestätigen. Als Saisonziel haben die SG´ler einen gesicherten Platz im Mittelfeld ausgegeben. Um diesen Platz zu erreichen wird bereits die erste Begegnung wichtig sein, da der Gegner auf einem ähnlichen Leistungsstand gesehen wird wie die Lampertheimer. Doch auch Rodalben, welche die Vorsaison als Sechster abschlossen, hat Abgänge von Leistungsträgern zu verkraften und derzeit noch mächtiges Verletzungspech. Dennoch sollte man die Südwestpfälzer nicht unterschätzen und auf der Hut sein um am Ende beide Punkte in Lampertheim zu behalten.

Die zweite Mannschaft spielt um 12.30 Uhr an gleicher Stelle gegen Olympia Nussloch. Hier wurde das Saisonziel Klassenerhalt ausgegeben. Auch hier hinterlässt der personelle Abgang Spuren, so müssen einige Kräfte, die eigentlich keine 200 Wurf mehr spielen wollten wieder reaktiviert werden. Die Lampertheimer hoffen allerdings, dass sie dennoch eine schlagkräftige Truppe beisammenhaben, um die Zielsetzung zu erreichen. Mit Nussloch stellt sich der souveräne Aufsteiger der Vorsaison in Lampertheim vor, der mit einem 5400er Auswärtsschnitt aus der Vorsaison anreist und damit auch die Favoritenrolle innehat.

Die Dritte hatte ihren Saisonauftakt bereits in der Vorwoche und diesen mit einem 2508:2441 Sieg gegen ATB Heddesheim erfolgreich bestritten. Um 11 Uhr empfangen die Lampertheimer die SG Dossenheim mit dem Ziel, auch diese Punkte in Lampertheim zu behalten. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport

Schreiben Sie einen Kommentar

1 + 4 =
9 + 5 =
1 + 2 =