Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Zukunft der Naturfreunde ungewiss
09.12 Uhr | 17. September 2021

Zukunft der Naturfreunde ungewiss

MITGLIEDERVERSAMMLUNG: Evi Day noch für ein Jahr Vorsitzende / Rückengymnastik trotz Pandemie 

LAMPERTHEIM – Am 3. September fand die Mitgliederversammlung bei den Naturfreunden in Lampertheim statt.  Im März 2020 trafen sich 14 Mitglieder zur kulturellen Veranstaltung in Mannheim/Neckarstadt bei schönem Wetter zum Thema „Stadt Wand Kunst“. Bei einer 1,5-stündigen, kurzweiligen Führung wurden sieben Kunstgemälde begeistert bewundert und bestaunt. 

Die Pandemie erschwert das Vereinsleben. Dennoch konnte mit einem Hygienekonzept die Rückengymnastik bei den Naturfreunden unter freiem Himmel ab Juli 2020 stattfinden. Dieses Angebot wurde sehr gut angenommen. Der Stammtisch konnte leider nicht stattfinden, es wurde ein virtuelles Angebot gestartet, welches nur gering angenommen wurde.

Nachdem die Rechenschaftsberichte bei der Jahreshauptversammlung vorgetragen wurden und die Kassenprüfer den Antrag zur Entlastung des Vorstandes stellten, der von den Mitgliedern bestätigt wurde, wurde der neue Vorstand gewählt. Evi Day informierte die Mitglieder, dass sie den Part der 1. Vorsitzenden nicht mehr dauerhaft ausführen kann. Wenn kein neuer 1. Vorsitzender gefunden wird, steht Evi Day noch für ein weiteres Jahr zur Verfügung. Der Vorstand wird dann eingehende Überlegungen treffen müssen, wie und ob der Verein weiter bestehen kann. Gewählt wurden daraufhin als 1. Vorsitzende Evi Day, als 2. Vorsitzende Sabine Stobbe , als Schriftführerin Sabine Breitenbacher, als Kassenwart Werner Schäfer, als Ausschussleiterin Kulturelles Renate Renner, als Beisitzer Uwe Berbner und Klaus Griesheimer sowie als Pressewartin Simone Schäfer. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen