Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften und fairen Handel
14.39 Uhr | 29. September 2022
WELTLADEN: Besondere Aktion zur „Fairen Woche” / Slogans leuchten auf Europaplatz

Zeichen für nachhaltiges Wirtschaften und fairen Handel

„Fair statt mehr” – mit Botschaften wie dieser machte der Weltladen am Donnerstag auf die „Fairen Wochen” aufmerksam. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Nachhaltigkeit und fairer Handel gehen Hand in Hand – dies wurde am Donnerstag einmal mehr rund um den Weltladen in Lampertheim deutlich. Mit der Aktion „Sag es mit Kreide” beteiligte sich das engagierte Team um Rita Lüling an der bundesweiten „Fairen Woche”, die in diesem Jahr mit den interkulturellen Wochen in Lampertheim zusammenfiel. Und so waren auf dem Europaplatz Botschaften wie „Fair statt mehr”, „Nachhaltig wirtschaften jetzt!”, „Zukunft fair gestalten” oder „Was ist für Dich ein gutes Leben?” zu lesen. Gelbe Fußspuren wiesen darüber hinaus den Weg in die Räume des Weltladens, in denen neben der Auswahl an vielfältigen, fair gehandelten Produkten auch Informationen rund um das Thema Nachhaltigkeit – aber auch über die Geschichte vom Kakao zur Schokolade – warteten. Und wer wollte, konnte sich dabei bei einer Tasse Kaffee mit dem Team über den Weltladen und dessen Hintergründe unterhalten. Oder zum Wohle des Fairen Handels aus dem bekannten Sortiment Kaffee, Tee, Schokolade oder andere Waren des täglichen Lebens erwerben. Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen