Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Zarter Spargel im Herzen Lampertheims 
10.48 Uhr | 8. April 2021

Zarter Spargel im Herzen Lampertheims 

REGIONALE KÖSTLICHKEIT: Spargelhäuschen auf kleinem Schillerplatz eröffnet / Königsgemüse bis 19. Juni erntefrisch erhältlich 

Spargelkönigin Alina-Sophie I. eröffnete am Donnerstag das Lampertheimer Spargelhäuschen auf dem kleinen Schillerplatz– natürlich unter den gegebenen Sicherheitsvorkehrungen mit gebührendem Abstand und mit Einmal-Handschuhen. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Endlich ist es soweit, das Warten hat ein Ende: Seit Donnerstag ist das Spargelhäuschen auf dem kleinen Schillerplatz im Herzen der Spargelstadt  eröffnet und bietet den leckeren Lampertheimer Spargel direkt vom Feld – und dies nunmehr zum 21. Mal. Spargelkönigin Alina-Sophie I. eröffnete den Verkaufsstand offiziell, aus aktuellem Anlass allerdings ohne direkten Kontakt zu den Beschickern.

Der frische Spargel im Spargelhäuschen stammt in diesem Jahr vom Lampertheimer Direktvermarkter Gemüsebau Schmidt. In diesem Jahr gibt es zudem neue Öffnungszeiten: Das Spargelhäuschen ist mittwochs bis freitags von 9 bis 17 Uhr, samstags von 8 bis 17 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 9.30 bis 15.30 Uhr geöffnet. Montags und dienstags findet kein Verkauf statt. Beim Kauf des köstlichen Gemüses gelten aus aktuellem Anlass die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen: Achten Sie auf Ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie die Verkäuferinnen und Verkäufer, halten Sie Abstand und tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung! 

Alle notwendigen Informationen zum Spargelhäuschen kann man sich mit dem Spargelflyer mit nach Hause nehmen, der in Kürze sowohl am Spargelhäuschen auf dem kleinen Schillerplatz als auch auf dem Wochenmarkt erhältlich sein wird. „In diesem Jahr haben wir den Flyer erweitert und anlässlich des Wochenmarktlubiläums auch die dortigen Stände, die Spargel anbieten, mit aufgenommen. So entsteht im Herzen der Stadt eine Spargelmeile”, freut sich Alexandra Adam vom Stadtmarketing.

Und selbstverständlich ist das Spargelhäuschen auch Annahmestelle für die Lampertheimer Spargeltaler. Neben Spargel bietet der Verkaufsstand passend hierzu Kartoffeln sowie in der Erdbeersaison auch frische Erdbeeren. 

Einen besonderen Dank richten die Stadt Lampertheim sowie das Stadtmarketing Lampertheim und das Ehepaar Schmidt von Gemüsebau Schmidt an Kurt Oberfeld. Denn Eis Oberfeld unterstützt das Spargelhäuschen sein dessen Bestehen. Das Königsgemüse wird in den kommenden Wochen sicherlich häufig auf den Tellern in Lampertheim und Umgebung landen und für einen wahren Gaumenschmaus sorgen. Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

3 + 10 =
8 + 2 =
6 + 1 =