Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die TiP Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Sport » „Youngster“ startet bei Routiniers durch

„Youngster“ startet bei Routiniers durch

Jonas Richter entscheidet Tischtennis-Spiel zugunsten der SGH

Mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Jakob Zintel war der 21-jährige Jonas Richter maßgeblich am 6:4-Erfolg der SGH IV beteiligt. Foto: ehr

HÜTTENFELD – Mit acht von neun aktiven Teams hatte die Tischtennisabteilung der SG Hüttenfeld am vergangenen Wochenende ein straffes Programm zu absolvieren. Die Bilanz des Spieltags fällt mit drei Siegen bei fünf Niederlagen insgesamt durchwachsen aus, wobei die erste Herrenmannschaft mit ihrem 9:5-Erfolg beim Tabellendritten aus Rimbach einen Schritt in Richtung frühzeitigem Klassenerhalt in der Bezirksliga machen konnte.
Nach dem 9:4 in der Hinserie gelang der SGH I in der Bezirksliga Gruppe 1 mit ihrem Auswärtssieg in Rimbach der erhoffte doppelte Punktgewinn, um den Relegationsplatz und die drei Abstiegsplätze weiter auf Distanz zu halten. Das Polster auf den Relegationsrang beträgt bei sechs verbleibenden Saisonspielen aktuell sieben Punkte, könnte aber aufgrund eines Spiels mehr auf dem Hüttenfelder Konto auf fünf Zähler zusammenschmilzen. Die nächste Möglichkeit, den Vorsprung zu vergrößern, bietet sich bereits am kommenden Samstag, den 17.03.: Bereits um 13:30 Uhr beginnt das Heimspiel der ersten Herrenmannschaft gegen die SVG Nieder-Liebersbach im Bürgerhaus.Nach dem 8:8 in der Hinrunde unterlag die SGH II um Kapitän Tim Koch im Rückspiel gegen den Tabellendritten aus Auerbach mit 4:9 in eigener Halle. Die Punkte für die Hüttenfelder holten Robin Gumbel, Markus Weimer, Heiko Möller und das Doppel Gumbel/Koch.
Gegen erfahrene Lorscher war das Team der SGH III von Kapitän Florian Günther beim 2:9 chancenlos. Die beiden Zähler holten Pascal Slager und das Doppel Ludwig Günther/Erich Händler. Die als Aufsteiger in die 2. Kreisklasse gestartete Mannschaft hat somit weiterhin nur einen Zähler Vorsprung auf den Abstiegsrang.
Aus einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung, bei der sich jeder Hüttenfelder Akteur in die Siegerliste eintragen konnte, ragte „Youngster“ Jonas Richter beim 6:4-Erfolg der SGH IV in Bensheim heraus: Der 21-jährige Hüttenfelder, dessen Teamkameraden alle mindestens 40 Jahre älter sind als er, entschied seine beiden Einzel klar mit 3:0-Sätzen für sich und gewann auch das Doppel an der Seite von Routinier Jakob Zintel.
Auch die fünfte Herrenmannschaft konnte einem Team des TSV Auerbach an diesem Spieltag wenig entgegensetzen und verlor die Partie klar mit 0:6. Kleine Erfolgserlebnisse verbuchten Christian Bontenakel und das Doppel Dieter Möller/Ramin Gerber mit jeweils einem Satzgewinn.
Zum vierten Mal in Folge gelang es den A-Schülern mit Erdem Kuzu, Erick Keßler, Saleh Salih Ahmed und Dane Ehret, gegen SKG Zell ein Spiel glatt mit 10:0 für sich zu entscheiden. Mit einem beeindruckenden 34:0-Punkteverhältnis nach 17 Spieltagen führt das Team weiterhin die 2. Kreisklasse an.
Im Duell mit dem Nachwuchs der SG Mitlechtern unterlagen die B I-Schüler mit 2:8. Die beiden Punkte für die Hüttenfelder erzielten das Doppel Daniel Sauer/Florian Woschnitza und Daniel Sauer im Einzel. Trotz der Niederlage belegt das Team weiterhin einen tollen zweiten Rang in der 1. Kreisklasse der jahrgangsälteren A-Schüler.
Mit einem reinen Mädchenteam, bestehend aus Sophie Schäffler, Dana Müller, Alexia und Diana Proissl, die alle ihr Debüt im Tischtennis bestritten, hatte die SGH in ihrem Auswärtsspiel in Groß-Rohrheim knapp mit 4:6 das Nachsehen. Doch das Ergebnis war in diesem Fall eher zweitrangig: Die jungen Hüttenfelderinnen zeigten in ihrem allerersten Verbandsspiel bereits gute Ansätze und konnten gegen ihre deutlich erfahreneren Gegner mithalten. ehr

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport am 12. März 2018

Kommentare sind geschlossen