Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Wie neu, nur günstiger und nachhaltig
09.02 Uhr | 9. Juni 2021 | PR-Anzeige

Wie neu, nur günstiger und nachhaltig

Apfel Laden in der Kaiserstraße punktet mit generalüberholten Apple Computern

Ein Apfel gefällig? In der Kaiserstraße 32 steht nicht nur das frische Obst zur Selbstbedienung vor der Tür, auch den Computer mit dem gleichen Namen gibt es im Apfel Laden. Geschäftsführer Ilkcan Sarkin bietet seinen Kunden generalüberholte MacBooks und iMacs, er kauft gebrauchte Apple Computer an und bietet einen professionellen Reparatur und Support Service an. Foto: oh

LAMPERTHEIM – Was tun, wenn der in die Jahre gekommene Computer den Geist aufgibt oder mit den heutigen Standards nicht mehr mithalten kann? Wer jetzt nicht gleich ein großes Loch in die Haushaltskasse reißen will, ist mit einem generalüberholten Gerät sehr gut beraten. Und die bekommen die Kunden seit Mitte Mai inklusive 12 Monaten Garantie auch direkt im Herzen von Lampertheim. In der Kaiserstraße 32, nur wenige Meter vom Schillerplatz entfernt, hat sich Ilkcan Sarkin mit seinem Apfel Laden einen Traum erfüllt. Viel Unterstützung erhielt der junge Unternehmer dabei von seinen Vermietern, den Eigentümern der im gleichen Gebäude befindlichen Feldhofen´schen Apotheke, die für die Eröffnung des Apfel Ladens einen großen Beitrag geleistet haben. „Ich bin mit Apple Computern aufgewachsen und wollte schon immer etwas damit machen“, berichtet der frisch gebackene Geschäftsführer, der sich schon immer für IT-Technik interessiert und in der Werbeagentur seiner Tante bereits früh mit Geräten von Apple gearbeitet hat. Apple Computer gibt es bei ihm für jeden Geldbeutel bereits ab 200 Euro bis zu den hochpreisigen Geräten bis circa 3.500 Euro. Wichtig ist ihm nicht nur, dass die Preis-Leistung stimmt, auch in Sachen Umweltschutz und Ressourcenschonung sollen Zeichen gesetzt werden. Denn seine Erfahrung zeigt: Viele Kunden fragen sich: Brauche ich ein neues Gerät oder tut es auch ein Gebrauchtes? „Und hier habe ich einige Kunden, die sich nicht aus finanziellen Gründen für gebrauchte Geräte entscheiden, sondern weil sie das eben hinterfragen“, berichtet Ilkcan Sarkin. Neben dem Verkauf von iMacs und MacBooks kauft er selbstverständlich auch gebrauchte Apple Geräte an und bietet zudem einen unkomplizierten Reparatur und Support Service. Die Computer werden vor Ort repariert und werden nicht verschickt. Neben dem passenden Zubehör vom Ladekabel über die Tastatur bis zur Maus offeriert die Geschäftspartnerin von Ilkcan Sarkin im Apfel Laden obendrein Schungit-Steine an, die elektromagnetische Strahlung abbauen sollen. Nicht zu vergessen die Einzelschulungen für Senioren, die Ilkcan Sarkin in Zukunft anbieten wird. Denn er ist sich sicher: „Viele Ältere interessieren sich für Computer, aber trauen sich nicht.“ Hier will er mit seinen Einzelcoachings Abhilfe schaffen. Eva Wiegand 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Schreiben Sie einen Kommentar

4 + 1 =
5 + 8 =
9 + 3 =