Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Werkbank soll helfen, Erinnerungen zurückrufen

Werkbank soll helfen, Erinnerungen zurückrufen

Lions Club Lampertheim unterstützt besonderes Projekt der Demenzstation des Agaplesion Dietrich Bonhoeffer Haus

Der Lions Club unterstützt das Projekt  „Werkbank für Demenzkranke“ im Pflegewohnheim „Agaplesion Dietrich Bonhoeffer Haus“ in Lampertheim mit einer Werkbank und Werkzeugen – die Bewohner nehmen das Angebot gerne und rege wahr. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Demenzkranke Menschen sind mit zunehmender Krankheit immer weniger in der Lage, sich selbst zu versorgen und ihre Freizeit in der gewohnten Weise fortzuführen. Es ist allerdings ein Irrtum anzunehmen, dass sie alles vergessen. Viele Erfahrungen aus jüngeren Zeiten sind oft noch erstaunlich präsent. Hier setzt das Projekt „Werkbank für Demenzkranke“ im Pflegewohnheim „Agaplesion Dietrich Bonhoeffer Haus“ in Lampertheim an. Denn zahlreiche Demenzkranke sind durchaus noch in der Lage, Handarbeiten wie Sägen, Bohren, Schrauben, Malen und ähnliches durchzuführen. Die Herstellung verschiedenster Bastelarbeiten zeigt den Betroffenen, dass sie nicht alles verlernt haben. Und gleichzeitig sind dies meist zufriedenstellende, beglückende Erfahrungen für Demenzerkrankte. 

Der Lions Club Lampertheim hat in diesem Zusammenhang eine Werkbank inklusive Werkzeuge bereitgestellt, um diese Projektidee Realität werden zu lassen. Am Montag erfolgte die offizielle Übergabe. Das Team der Demenzstation ist angesichts dieser Unterstützung sehr dankbar. Gemeinsam mit den Bewohnern wurde direkt das erste Projekt gestartet: Aus Holzresten werden Fußbänkchen gefertigt und alte Möbel aufgearbeitet. Und auch das nächste Projekt ist bereits in Planung: Ganz im Zeichen des Schutzes von Bienen und weiteren Insekten sollen gemeinsam Insektenhotels gestaltet werden.

Eines ist deutlich zu sehen: Den Bewohnern macht die Tätigkeit sehr viel Freude und sie sind mit Begeisterung dabei. Diese Tätigkeit gehört zum grundsätzlichen Konzept der Demenzstation des Dietrich Bonhoeffer-Hauses und die Werkbank ist Bestandteil eines vielfältigen Angebotes für die Bewohner. So soll den Bewohnern möglichst viel Rückerinnerung ermöglicht werden.

„Wir haben im Rahmen des Freiwilligentages 2018 einen Einblick in diese Station bekommen. Dabei wurde uns auch die Idee nahegebracht, eine Werkecke einzurichten, in der sich die Bewohner kreativ beteiligen können. Hier haben wir gerne mit angepackt und an zwei Nachmittagen eine neue Werkbank aufgebaut, zudem haben wir eine Liste erstellt, was sonst noch benötigt wird, etwa Werkzeuge und eine Bohrmaschine”, erläuterte Johannes Haefele, Past-Präsident des Lions Club Lampertheim abschließend. Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

7 + 2 =
10 + 3 =
10 + 2 =

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung