Sie sind hier: Home » Sport » Wer hat Lust sich als Trainer im Kinder- und Jugendbereich einzubringen?
10.04 Uhr | 22. Juni 2022
TV BÜRSTADT: Interview mit dem Abteilungsleiter der Leichtathleten Ernst Becker

Wer hat Lust sich als Trainer im Kinder- und Jugendbereich einzubringen?

Der Leichtathletik-Nachwuchs des TV Bürstadt freut sich über Unterstützung im Trainerteam. Foto: oh

BÜRSTADT – In den letzten Wochen ist einiges los bei den Leichtathleten des TV Bürstadt – dies ist Anlass für ein kurzes Gespräch mit Ernst Becker, dem Leiter der Leichtathletikabteilung. Das Interview wurde vereinsintern geführt.

Interviewer: Herr Becker, die Bürstädter lesen in den letzten Wochen in der Presse über einige Aktivitäten bei den Leichtathleten. Was sind hier die Hintergründe?

Ernst Becker: Wir sind aus der Pandemie mit Vollgas gestartet. Konkret bedeutet dies, dass wir nach dem Wintertraining, das wir diesmal durchführen konnten, mit einem Saisonauftakt Anfang Mai gestartet sind. Der Saisonauftakt fand im Schulterschluss mit den Aktiven des Sportabzeichens statt.

Nun führen wir aktuell Themenwochen durch und nutzen die Leichtathletik-Europameisterschaft, um den Sport mit seinen Disziplinen auch vor Ort bei uns in Bürstadt wieder präsenter zu machen.

Interviewer: Spüren Sie schon Effekte aus diesen Aktivitäten?

Ernst Becker: Ja, unsere Trainingsgruppen sind zum Bersten mit Aktiven gefüllt. Das freut uns sehr – stellt uns aber natürlich auch vor Herausforderungen.

Interviewer: Welche Herausforderungen meinen Sie?

Ernst Becker: Die großen Gruppen und auch unser Anspruch ein leistungsadäquates Training für jeden anbieten zu können, erfordert viele Trainer. Leider haben auch einige Trainer aus persönlichen Gründen aufgehört – weil sie zum Studium wegziehen oder sich beruflich verändern.

Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen, einen Aufruf zu starten: Wir suchen Trainer für nahezu alle Gruppen und Alter. Wer noch nicht qualifiziert ist, den qualifizieren wir. Die Kosten hierfür übernehmen natürlich wir.

Interviewer: Was muss man konkret mitbringen?

Ernst Becker: Im Idealfall natürlich einen Leichtathletik-Hintergrund. Ansonsten Freude am Sport und am Umgang mit Menschen (Jugendlichen, damit wir die Trainingsgruppen optimal aufstellen können.

Interviewer: Warum ist die Einteilung der Gruppen so relevant? 

Ernst Becker: Im Mai standen nach langer Coronapause die Kreismeisterschaften und auch weitere Wettkämpfe an. Aktuell sind einige Aktive bei den hessischen Meisterschaften gestartet. Insgesamt konnten wir einige Erfolge verzeichnen und sehen, dass wir – auch bei den Jüngeren – ein unglaubliches Potenzial in der Abteilung haben. Um dieses zu heben, müssen wir jedem in der Abteilung, ob im Breitensport oder Leistungssport aktiv, ein optimales Training anbieten können. Dafür braucht es unterschiedliche Gruppen mit unterschiedlichen Trainingsinhalten und Trainingsfrequenzen. Und das funktioniert nicht ohne ausreichend viele Trainer. Das können nicht vier oder fünf Personen alleine stemmen.

Daher abschließend nochmal die Aufforderung: Wer hat Lust sich als Trainer einzubringen? Mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten? In einem Trainerteam mit Spaß gemeinsam an Zielen zu arbeiten? Die Zeiten unserer Trainingsgruppen finden sich auf der TV Bürstadt-Homepage unter Leichtathletik-Abteilung – Trainingszeiten. Aber auch hier können wir Lösungen finden und Anpassungen vornehmen. Daran soll es nicht scheitern.

Wir, der Leichtathletiknachwuchs des TV Bürstadt, suchen Dich! Interessierte können sich telefonisch unter 06206/707284 oder per Mail an leichtathletik@TVbuerstadt.de melden. 

Interviewer: Vielen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg! zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Sport

Kommentare sind geschlossen