Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Welcome to Germany

Welcome to Germany

Assistenzlehrer unterrichtet an der Elisabeth-Selbert-Schule

 

LAMPERTHEIM – Die Elisabeth-Selbert-Schule Lampertheim (ESS), Berufliches Schulzentrum des Kreises Bergstraße, hat tatkräftige Unterstützung bekommen. Der Amerikaner Russell Fillmore-Brady wird im Rahmen eines Austauschprogrammes bis Ende Juni 2019 nicht nur eine große Bereicherung für den Fachbereich Englisch, sondern für die ganze Schule sein. Nach 2010, als eine junge Engländerin als Assistenzlehrerin an der ESS arbeitete, hat die Schule nun wieder das Glück, einen jungen Assistenzlehrer in ihrer Mitte zu haben. Nach einem viertägigen Einführungsseminar in Altenberg bei Köln wurde der 22-Jährige, der in seiner Heimat Deutsch und Geschichte studierte, letzten Montag freudestrahlend von Schulleitung, Kollegium und Schülerschaft begrüßt.

Fillmore-Brady, der von Chicago aus eine Bleibe in einer WG in Ludwigshafen fand, hatte an seinem „ersten Schultag“ nicht viel Zeit, sich mit seiner neuen Rolle vertraut zu machen. Die Kollegen der Elisabeth-Selbert-Schule nahmen ihn gleich mit in den Unterricht. Durch seine sympathische Art nahm er den Schülern schnell die Angst, erste Fragen auf Englisch zu stellen, die er sehr gut verständlich, deutlich und geduldig beantwortete. Seine Anwesenheit hatte sich sehr schnell herumgesprochen und so wollte manche Klasse schon wissen, wann er denn auch zu ihr in den Unterricht komme.

Den Aufenthalt in Lampertheim will Fillmore-Brady vor allen Dingen nutzen, um seine bereits sehr guten Deutschkenntnisse zu erweitern. Er will Land und Leute hier an der Bergstraße kennenlernen und viel in Deutschland herumreisen. Die Lampertheimer Kerwe und der Dürkheimer Wurstmarkt sind ein erster Anfang. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung