Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Weihnachtsmarkt, Adventsbummel und Winterdorf abgesagt
16.09 Uhr | 22. November 2021

Weihnachtsmarkt, Adventsbummel und Winterdorf abgesagt

STADTVERWALTUNG LAMPERTHEIM: Keine leichte Entscheidung / Durchführung wäre unverantwortlich

Der diesjährige Weihnachtsmarkt in Lampertheim fällt aus – ebenso wie das Winterdorf und der Adventsbummel. Archivfoto: TIP-Verlag

LAMPERTHEIM – Lange war es ungewiss, nun hat die Stadtverwaltung eine Entscheidung getroffen: der diesjährige Lampertheimer Weihnachtsmarkt fällt aus. 

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht aber unter den derzeitigen Bedingungen wäre eine Durchführung des Weihnachtsmarktes unverantwortlich“, erklärt Bürgermeister Gottfried Störmer. Er habe in den vergangenen Tagen viele Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Vertretern aus dem Gesundheitswesen geführt, die Verwaltung und den Magistrat eingebunden. Die überwiegende Mehrheit sprach dabei von Verzicht auf den Weihnachtsmarkt. „Der Kreis Bergstraße ist mit einer Inzidenz von 367,1 Spitzenreiter in Hessen, die Krankenhäuser laufen voll. In Lampertheim waren wir von Beginn an führend in der Infektionsbelastung. Wir müssen jetzt Kontakte reduzieren und Ansammlungen vermeiden, um mögliche Ansteckungen zu verhindern“, so Störmer. Laut Stadtoberhaupt würde ein Weihnachtsmarkt diese Maßnahme konterkarieren. Der Bürgermeister bedaure die Entscheidung gegenüber den Teilnehmern und Geschäftsleuten, merkt aber an: „Wenn wir nicht wieder in einen kompletten Lockdown wollen, müssen wir jetzt alle Maßnahmen ergreifen, um das zu verhindern.“ Bei Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern bittet der Verwaltungschef um Verständnis: „Ich gehe davon aus, dass jedem eine gesunde Familie zu Weihnachten wichtiger ist als ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt.“

Bedingt durch die Absage des Weihnachtsmarktes in der Innenstadt, fällt nach Rücksprache mit dem lokalen Einzelhandel auch der geplante „Adventsbummel“ am 26. November 2021, zwischen 18 und 21 Uhr aus. Und auch das Winterdorf in den Biedensand Bädern wird in diesem Jahr nicht aufgebaut. „Es wäre niemandem plausibel zu erklären, warum die Märkte in Hofheim, Neuschloß und der Kernstadt ausfallen, das Winterdorf auf unserem Gelände aber stattfindet. Wir bedauern die Absage natürlich sehr“, so Bäderchef und Erster Stadtrat Marius Schmidt. Man wolle es im nächsten Jahr erneut mit einer Durchführung versuchen.

Bürgermeister Gottfried Störmer appelliert indes nochmal an alle Bürgerinnen und Bürger: „Bitte lassen Sie sich impfen, wenn es Ihnen möglich ist. So schützen Sie sich und andere. Halten Sie sich an die Abstands- und Hygieneregeln. Wir kommen, wie schon seit Beginn der Pandemie, nur gemeinsam durch diese Zeit.“ zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

3 + 2 =
6 + 9 =
4 + 7 =