Sie sind hier: Home » Verbraucher-Tipps und Werbung » Warum iGaming die Macht ergriffen hat

Warum iGaming die Macht ergriffen hat

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit war es so, dass das Glücksspiel und somit auch die iGaming Branche ein schlechter Ruf anlastete. Doch seitdem dem Spielvergnügen nicht mehr versteckt im Hinterzimmer gefrönt werden muss, ist auch das Image entsprechend gestiegen. Die Glücksspielbranche in Deutschland wächst und wächst und die Zielgruppe ist daher beim iGaming schon lange nicht mehr ausschließlich Jugendliche. Im folgenden Text erklären wir, was unter dem Begriff iGaming zu verstehen ist und gehen darauf ein, warum die Beliebtheit in den letzten Jahren so stark gewachsen ist.

iGaming – was ist das überhaupt?
Unter dem Begriff iGaming wird das Onlinespielen allgemein verstanden, egal ob es dabei um das Spielen in einem online Casino oder an einer Konsole geht. Immer mehr Bundesbürger entschließen sich dazu, sich bei einem online Casino anzumelden und dort online an einem Spielautomaten oder Tisch- und Kartenspiele zu spielen. Die Technik dazu wird immer besser, sodass es heutzutage auch möglich ist mit dem Smartphone oder Tablet PC von unterwegs zu spielen. Mit einer entsprechenden Portion Glück locken auch noch besonders lukrative Gewinne.
Verantwortlich für die wachsende Beliebtheit ist sicherlich auch, dass es inzwischen zahlreiche online Anbieter gibt, die ganz einfach anhand ihrer Glücksspiellizenz erkannt werden können. Diese stammen aus Deutschland, Großbritannien, Gibraltar oder Malta. Doch auch andere Länder bieten seriöse Lizenzen an.

iGaming wächst in den letzten Jahren kontinuierlich
In den letzten zwei Jahrzehnten bzw. genau genommen nach der Jahrtausendwende ist in Europa ein konsequentes Wachstum der Glücksspielbranche zu erkennen. Dies liegt daran, dass nicht nur jeder Haushalt inzwischen über einen PC verfügt, sondern dass das Spielen mit dem Smartphone immer populärer wird. In Deutschland nutzen mehrere Millionen Menschen inzwischen online Gaming Angebote. Einige Statistiken berichten von Umsatzsteigerungen bis zu 100 %. Deutschland steht dabei in Europa an erster Stelle, dicht gefolgt von Frankreich und den Niederlanden.

Foto: IGaming vom PC Tablet

Besonders beliebt sind Rollenspiele und Kartenspiele, wie zum Beispiel Poker. Der enorme Zuwachs ist damit zu erklären, dass die online Angebote nicht nur immer sicherer werden, sondern auch die Technologie immer besser. Hinzu kommt, dass inzwischen fast jeder Haushalt über eine Internetverbindung verfügt und das Internet auch laufend ausgebaut wird. Die Glücksspielbranche wächst mit der Online Gaming Industrie zusammen. Experten gehen davon aus, dass der Glücksspielmarkt und Videospiele in Zukunft noch stärker miteinander verwachsen werden. Nach Berichten wird bis zum Jahr 2030 ein Gesamtumsatz in Höhe von 74 Milliarden $ erwartet.

Verantwortungsvolles Spielen wird unterstützt
Der Druck auf Unternehmen der Glücksspiel Branche hat dazu geführt, dass sich Glücksspielunternehmen auch mit dem problematischen Spielverhalten ihrer Kundschaft immer mehr auseinandersetzen. Dadurch bietet inzwischen so gut wie jedes Casino eine Zusammenarbeit mit unabhängigen Organisationen an, die Spieler mit problematischen Spielverhalten Hilfestellung anbietet. Auch die Mitarbeiter der online Casinos sind entsprechend geschult und können gefährdeten Kunden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Viele online Casinos nutzen zudem Algorithmen, die dabei helfen Spieler, mit entsprechendem Problem zu identifizieren und ihnen mit Tipps zur Seite zu stehen.
In den vergangenen Jahren wurden zum Beispiel von der britischen Spielaufsichtsbehörde Strafzahlungen verhängt, wenn sich ein Casino nicht an diese Absprache hält. Viele online Casinos verwenden Strategien, um das problematische Spielverhalten ihrer Kundschaft den Kampf anzusagen. So gibt es zum Beispiel Kampagnen, mit denen online Anbieter ihre Kunden durch Zurverfügungstellen von entsprechenden Daten zu einer besseren Entscheidung für oder gegen das Spiel bewegen. Vermutlich werden in Zukunft mit diesen proaktiven Strategien zum Schutz der Spieler noch mehr Casinos nachziehen und ein entsprechendes Angebot entwickeln.

Diese technischen Innovationen begünstigen das online Spielen
Das Spielverhalten hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt, verantwortlich hierfür sind unter anderem die Themen Künstliche Intelligenz und Virtual Reality. Mit modernen Virtual Brillen und immer besser werdenden Rechnerleistung für intelligente Systeme sind ganz neuartige Spielerlebnisse möglich. Auch die online Casinos bauen darauf und bieten beispielsweise in ihrem Live Casino Pokertische an, an denen sich der Spieler mit einer Virtual Reality-Brille setzt und mithilfe eines Controllers seine virtuellen Jetons verteilen und stapeln kann.
Auch die Weiterentwicklung von Onlinezahlungen gehört zu den technischen Innovationen, die dazu geführt haben, dass sich die Casinobranche einer wachsenden Fangemeinde erfreut. Denn immer höher werdende Sicherheitsvorkehrungen sorgen dafür, dass ein Zugriff von außerhalb auf Bankdaten oder Kundendaten nahezu unmöglich ist.
Die Zahlungsdienstleister, die in den Casinos für Einzahlungen und Anzahlungen angeboten werden, sind heute renommierte Zahlungsmittel, die fast jeder kennt. Dazu gehört zum Beispiel das besonders sichere eWallet PayPal, das vielen auch von Zahlungen bei eBay bekannt ist. Schließlich ist es erforderlich Geld einzuzahlen, um in einem online Casino überhaupt spielen und echte Gewinne generieren zu können. Zwar bieten die meisten Casinos auch einen Spielgeldmodus an, bei dem mit virtuellem Geld gespielt wird, jedoch bevorzugt der Großteil der Kundschaft Gewinne, die sich später auch in echtes Geld verwandeln lassen.
Manche Casinos gehen sogar noch weiter und verzichten inzwischen auf den Identifizierungsprozess. Um den Gesetzen dennoch Genüge zu tun, muss in diesem Fall die Einzahlung zwangsweise mit dem Zahlungsmittel Trustly erfolgen. Ein anderer Ansatz ist es, dass Kunden ihre Gewinne in stationären Shops abholen können, wie zum Beispiel bei Ladbrokes in deren Filialen und bei deren Vertriebspartnern.

Sicheres Casino – so zeichnet es sich aus
Ein relativer Neuankömmling wird es nicht einfach haben, sich für ein bestimmtes Casino zu entscheiden, da aufgrund der wachsenden Beliebtheit auch Jahr für Jahr neue Casinos wie Pilze aus dem Boden sprießen. Es gibt allerdings einige Kennzeichen, anhand deren ein empfehlenswerter Anbieter von einem weniger empfehlenswerten zu unterscheiden ist.

Foto: Online Casinos – das sollten Sie beachten

  • Glücksspiellizenz: Ein seriöses Casino ist nicht nur im Besitz einer gültigen Glücksspiellizenz, sondern es gibt diese Lizenz inklusive der Lizenznummer transparent auf seiner Webseite an. Im Idealfall stammt die Lizenz aus der EU. Dadurch ist sichergestellt, dass sich das Casino an die geltenden Gesetze in Europa hält und Betrug und Abzocke ausgeschlossen werden können.
  • Zahlungsmittel: Bietet ein Casino in seinem Zahlungsportfolio renommierte Zahlungsdienstleister an, wie zum Beispiel die Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard, die eWallets Skrill und Neteller, bei den Prepaidkarten die Paysafecard und einige Direktbuchungssysteme, dann ist ebenfalls davon auszugehen, dass das Angebot sicher und seriös ist. Schließlich kann es sich kein Finanzunternehmen leisten mit einem schwarzen Schaf der Casinobranche zusammenzuarbeiten.
  • Spieleauswahl: Das, was wir bereits bei den Zahlungsmitteln erläutert haben, gilt natürlich auch bei dem Spieleportfolio. Auch hier gibt es einige renommierte Unternehmen, die bekannt dafür sind, dass sie seriöses spielen ermöglichen. Sie sind schon lange auf dem Markt und erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Dazu gehören solche Namen wie Microgaming, NetEnt, Betsoft oder Novoline.
  • Kundensupport: Ein gut erreichbarer Kundensupport, der auf vielen verschiedenen Wegen kontaktiert werden kann, ist ebenfalls ein Indiz dafür, dass es sich um einen sicheren Anbieter handelt, dem die Kunden am Herzen liegen. Schließlich kann es immer wieder einmal zu Fragen oder Problemen kommen. Wichtig ist in diesem Fall nicht nur, zu welchen Zeiten der Kontakt möglich ist, sondern auch, ob es deutschsprachige Mitarbeiter gibt.
  • Bedienbarkeit: Wer neu in einem online Casino ist, möchte sich nicht zunächst einmal eine Bedienungsanleitung durchlesen, bevor er mit dem Spielen beginnen kann. Aus dem Grund muss die Webseite so gestaltet sein, dass auch Einsteiger keinerlei Probleme haben, das gewünschte Spiel zu finden oder Zahlungen vorzunehmen.
  • Datensicherheit: Sichere Casinos nutzen nicht nur für Zahlungen, sondern für sämtliche weitere Datentransfers eine sogenannte SSL Verschlüsselung. Hierbei handelt es sich um einen Verschlüsselungsstandard, der auch beim Online Banking Verwendung findet und als sehr sicher gilt.

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Verbraucher-Tipps

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung