Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die TiP Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Allgemein » Viel Platz für Spiel und Spaß an der Pestalozzischule

Viel Platz für Spiel und Spaß an der Pestalozzischule

Mitarbeiter der Daimler AG unterstützen Förderverein der Schülerbetreuung mit Aktion „ProCash”

Strahlende Gesichter: Die Kinder und Verantwortlichen der Schülerbetreuung der Pestalozzischule freuen sich über die großzügige Unterstützung seitens der Mitarbeiter der Daimler AG in Mannheim. Foto: Benjamin Kloos

Strahlende Gesichter: Die Kinder und Verantwortlichen der Schülerbetreuung der Pestalozzischule freuen sich über die großzügige Unterstützung seitens der Mitarbeiter der Daimler AG in Mannheim. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Eine Oase des Spiels, Spaß und der Erholung entsteht derzeit für die Kinder der Schülerbetreuung in der Pestalozzischule – dank der großzügigen Unterstützung der Daimler AG und der Initiative eines Vaters entsteht hier ein neuer Schulhof mit Spielgeräten.

Denn Ulf Eberhardt, dessen Tochter und Sohn in die Pestalozzischule gehen, arbeitet bei Daimler und brachte die Schülerbetreuung bei der Aktion „ProCash” von Daimler ins Spiel: Bundesweit verzichten über 100.000 Mitarbeiter des Unternehmens am Monatsende bei ihrem Gehalt freiwillig auf den Betrag nach dem Koma – die so zusammenkommende Summe wird vom Unternehmen selbst nochmals hinzugelegt. So kommt Monat für Monat eine stattliche Summe zusammen. „Dieser Betrag wird von den Daimler-Werken für Projekte in der Region verwendet, die wiederum durch die Mitarbeiter selbst vorgeschlagen werden können”, erläuterte Bruno Buschbacher, Betriebsrat und „ProCent”-Koordinator am Daimler-Standort Mannheim.

„Wir benötigen Ideengeber wie Ulf Eberhardt, die uns auf wichtige Projekte wie dieses aufmerksam machen”, betonte Johannes Schwarz, Personalleiter bei Daimler in Mannheim im Rahmen der offiziellen Scheckübergabe. Große Freude herrschte bei den Vertretern der Schülerbetreuung angesichts des stolzen Betrags von 2.920 Euro.

Zwei kleine Schulhöfe stehen dem Förderverein Schülerbetreuung Pestalozzischule bereits zur Verfügung, nun folgt aufgrund der steigendenden Betreuungsnachfrage ein dritter. „Dies wäre ohne die Unterstützung der Mitarbeiter von Daimler und der Aktion „ProCash” nicht möglich gewesen”, unterstrich die Leiterin der Schülerbetreuung, Rosi Rinkel.

„2013 hatten wir die Idee, im Herbst 2014 konnte dank der Hilfe der Eltern das Gelände von Gestrüpp befreit werden. Jetzt hoffen wir, dass wir bis zu den kommenden Herbstferien fertig sind“, erläuterte Marion Mauer, 1. Vorsitzende des Fördervereins. Dann soll neben dem bereits erbauten Sandkasten und einem bereits bestellten Spielhaus auch ein Spieleparadies speziell für Mädchen entstehen – mit einem Voltigiergerät.

Seit 2007 existiert der Förderverein Schülerbetreuung Pestalozzischule mittlerweile, und die Nachfrage steigt ständig – mittlerweile nutzen 50 Kinder das Angebot. Die Schülerbetreuung ist auch in den Ferien für die Kinder da, in sechs von insgesamt zwölf Ferienwochen bietet das Team ein abwechslungsreiches Programm. So auch in diesem Sommer, wenn sich drei Wochen lang alles rund um das von den Schülern mitbestimmt Thema „Medien und Sinne” drehen wird. Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Allgemein, Lampertheim und Stadtteile, Lokal am 23. Juli 2015

Ein Kommentar für "Viel Platz für Spiel und Spaß an der Pestalozzischule"