Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Verdienstmedaille für Heinz Ritsert

Verdienstmedaille für Heinz Ritsert

Hessischer Sängerbund ehrt langjährigen aktiven Sänger, Chorleiter und Kreisvorsitzenden

Der Vorsitzende des Hessischen Sängerbundes, Claus-Peter Blaschke, überreichte Heinz Ritsert die Verdienstmedaille des HSB. Foto: oh


KREIS BERGSTRASSE – Die Hauptversammlung des Hessischen Sängerbundes (HSB) endete jüngst mit einer Überraschung: Heinz Ritsert, über 40 Jahre aktiver Sänger, über 25 Jahre Chorleiter, 35 Jahre im Kreisvorstand des Sängerkreises Bergstraße – davon 20 Jahre dessen Vorsitzender – erhielt die höchste Auszeichnung des Hessischen Sängerbundes.
In seiner Laudatio würdigte der HSB-Präsident Claus-Peter Blaschke den unermüdlichen Einsatz von Ritsert für den Chorgesang über die Grenzen des Sängerkreises Bergstraßes hinaus. Selbst Rückschläge minderten seinen Einsatz nicht, sondern spornten ihm förmlich an.
Blaschke erinnert an die vielen Hauptversammlungen und Bundesbeiratssitzungen des Sängerbundes – bei dem Ritsert zusätzlich zwölf Jahre gewählter Revisor war – daran, bei seinen Berichten zwar immer freundlich aber bestimmend den Finger in die Wunde legte und auch davon nicht zurückschreckte dem Vorstand aber auch den Delegierten der Sängerkreise vielleicht auf ein bisschen unkonventionelle Art und Weise zu ermahnen. Mit kreativen Vorschlägen und Anregungen hat Er so manche Neuerung im HSB mitgeprägt. Seine Initiativen haben mit dazu beigetragen das der HSB auf einer finanziellen guten Basis arbeiten kann. Auch war der HSB einige Male zu Veranstaltungen im Sängerkreis Bergstraße zu Gast, hier wurde der Sängerkreis immer als dynamischer, lebendiger Sängerkreis mit lebendigen Mitgliedsvereinen präsentiert.
Von den rund 100 Delegierten erhielt Ritsert aus der Hand des Vorsitzenden Claus-Peter Blaschke in Anerkennung und Würdigung seiner besonderen Verdienste für den Hessischen Sängerbund die Verdienstmedaille des HSB überreicht. Sichtlich gerührt dankte Heinz Ritsert dem Vorstand für diese hohe Auszeichnung. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland am 15. Mai 2018

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung