Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die TiP Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Ü12-Summertime mit zahlreichen Höhepunkten

Ü12-Summertime mit zahlreichen Höhepunkten

Jugendförderung Lampertheim lädt zum 13. Mal Jugendliche zu drei Wochen Sommerspaß ein / Anmeldung ab 22. Mai möglich

Die Künstlerinitiative Lampertheim (KIL) ist zum wiederholten Mal bei der U12-Summertime dabei und hält in ihren Räumlichkeiten in Hofheim wieder interessante Workshops bereit. Archivfoto: Eva Wiegand


LAMPERTHEIM – Die Jugendförderung Lampertheim lädt in den ersten drei Sommerferienwochen (22. Juni bis 13. Juli) alle Interessierten ab zwölf Jahren zu Spaß, Action und Bildung ein. Denn dann startet das Programm „Ü12-Summertime in Lampertheim“.
Das Miramar bei Nacht, ein BaggerWorkshop, ein Schweiß-Workshop, Ausflüge zum Kletterwald oder in den Europapark sind nur einige der über 20 Programmpunkte der diesjährigen Summertime. Das Kernangebot wird von der Jugendförderung aufgestellt und basiert in Teilen auf Anregungen von Jugendlichen.
Unterstützt wird das Programm von der Künstlerinitiative Lampertheim, dem Jugendbeirat Lampertheim, den Technischen Betriebsdiensten Lampertheim, der Tanzebene und der VHS Lampertheim.
Die Künstlerinitiative Lampertheim (KIL) ist zum fünften Mal dabei und hält in ihren Räumlichkeiten in Hofheim wieder interessante Workshops bereit. Angefangen mit „AcrylPouring“ über „ModernArt“ bis hin zu „Holz in abstrakter Form“ und Ytongskulpturen, wird hier Künstlerisches wieder ganz groß geschrieben. Damit alle Interessierten teilnehmen können, ist ein Shuttle von der Zehntscheune zu den jeweiligen Workshops vorgesehen. Die entstandenen Kunstwerke der jungen Künstler werden nicht nur im eigenen „Zimmer“ verschwinden, sondern in einer Vernissage am 6. Juli allen Interessierten vorgestellt. In den Räumen der KIL sind alle recht herzlich eingeladen die Kunstwerke zu bestaunen.
Die „Technischen Betriebsdienste Lampertheim“ sind nach ihrem Debüt 2013 wieder dabei und bieten neben dem Schweiß-Workshop auch den beliebten Bagger-Workshop an. Hier darf man gespannt sein, wer am besten baggern kann.
Auf dem Programm der Summertimes stehen noch viele weitere interessante Angebote. Zum einen weitere Workshops, wie Nähen, Blumenbinden, ZeichnenTotal und vieles mehr. Zum anderen verschiedene Ausflüge wie Miramar bei Nacht oder einen Besuch im Freizeitpark Europapark. Das Jugendcafé öffnet in den Ferien ebenfalls seine Türen und lädt zum Grillen, Chillen und zum Zeitvertreib beim Billard, Tischkicker, Dart und Airhockey ein.
Das Summertime-Programm soll neben Spaß und guter Laune die Jugendlichen zur Kreativität anregen, sie sollen aktiv mit Körper und Geist werden, gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen, sich und Neues ausprobieren können, von und miteinander lernen und sich bei allem trotzdem erholen können.
Die Kostenbeiträge zu diesen Veranstaltungen sind taschengeldfreundlich gestaltet, so dass jeder interessierte Jugendliche sein persönliches Programm für sich zusammenstellen kann.
Der Folder mit allen Programmpunkten wird in den nächsten Tagen an allen weiterführenden Schulen in Lampertheim verteilt, ferner ist er in den Außenstellen sowie im Rathausservice erhältlich. Die Anmeldungen sind ab Dienstag, 22. Mai 2018, im Rathausservice, Domgasse 2, sowie den Außenstellen möglich.
Für nähere Informationen steht die Jugendförderung gerne telefonisch unter 06206/951754 oder via E-Mail unter Jugendfoerderung@Lampertheim.de zur Verfügung. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Lampertheim und Stadtteile, Lokal am 17. Mai 2018

Kommentare sind geschlossen