Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Termine beim Rathaus-Service auch online buchbar
15.32 Uhr | 30. Juli 2020

Termine beim Rathaus-Service auch online buchbar

STADTVERWALTUNG LAMPERTHEIM: Zusätzlicher Service für Bürgerinnen und Bürger ab dem 5. August

LAMPERTHEIM – Durch die Corona-Pandemie hat sich vieles alltägliches schlagartig geändert. Dazu zählt auch der spontane Gang zum Rathaus-Service oder anderen Abteilungen der Stadtverwaltung. Denn seit Mitte März ist der Zutritt zu städtischen Gebäuden nur noch mit vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. „Diese Maßnahme war wichtig, um zum einen die Bürgerinnen und Bürger aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor möglichen Infektionen zu schützen“, erklärt Erster Stadtrat Jens Klingler. „Zum anderen können wir über den geregelten Zugang kleinere Menschenansammlungen vermeiden und durch die Terminvergabe mögliche Infektionsketten nachvollziehen.“

Um für weitere Entlastung auch vor den Eingängen der städtischen Gebäude zu sorgen, haben Lampertheimerinnen und Lampertheimer ab Mittwoch, den 5. August die Möglichkeit, ihren Termin beim Rathaus-Service online zu buchen. Gemeinsam mit der internet-connect GmbH, dem Homepage-Dienstleister der Stadtverwaltung, hat diese das Buchungstool in den letzten Wochen entwickelt. „Wir wollen unseren Bürgerinnen und Bürgern damit einen zusätzlichen Service bieten“, so Klingler weiter. Bürger, die eine Dienstleistung des Rathaus-Services in Anspruch nehmen müssen, können diese ganz bequem über die Homepage der Stadtverwaltung auswählen, einen freien Termin aussuchen und unter Angabe ihrer Daten buchen. Dabei ist es auch möglich, mehrere Dienstleistungen auszuwählen, wenn ein Bürger beispielsweise einen Pass verlängern und ein Führungszeugnis beantragen möchte. Nach dem Anmeldeprozess erhält der Bürger eine Bestätigungsmail mit allen wichtigen Daten zum Termin und entsprechenden Hinweisen, was er zu diesem mitbringen muss. Sollte der Bürger den Termin aus welchen Gründen auch immer nicht wahrnehmen können, gibt es ebenfalls die Möglichkeit den Termin zu stornieren und somit wieder für jemand anderen freizugeben.

Der Service der Online-Terminvergabe ist im ersten Schritt nur für die Dienstleistungen des Rathaus-Service möglich, soll aber Stück für Stück auf weitere Bereiche der Verwaltung ausgeweitet werden. Auch wenn das Buchungssystem bereits ab 5. August online sein wird, können Termine hierüber erst ab dem 17. August gebucht werden. „Dies hängt mit der Übergangsphase zusammen“, erklärt Klingler. „Das Team des Rathaus-Service vergibt Termine bis einschließlich 15. August noch über das bisherige Terminsystem. Ab dem 17. August läuft dann alles über das neue System.“ Generell können Termine im neuen System immer nur für 14 Tage im Voraus gebucht werden. Dadurch werden am 5. August auch vorerst nur der 17., 18. und 19. August bei den verfügbaren Tagen zu sehen sein.

Bürgerinnen und Bürger, die keinen Internetzugang haben oder zu einer anderen Abteilung möchten, haben auch weiterhin die Möglichkeit, ihren Termin telefonisch zu vereinbaren. Einfach bei der Behördennummer 115 (ohne Vorwahl) anrufen und sich mit der Abteilung verbinden lassen, bei der ein Termin gewünscht wird. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

9 + 7 =
5 + 1 =
5 + 3 =