Sie sind hier: Home » Sport » Starke Leistung gezeigt
12.45 Uhr | 15. Juli 2020

Starke Leistung gezeigt

Radsport: Lampertheimer Moritz Czasa mit Platz 3 bei DM Einzelzeitfahren U 19 in Duderstadt

In der dritten Runde fuhr Moritz Czasa die schnellste Rundenzeit von allen Fahrern. Foto: oh

In der dritten Runde fuhr Moritz Czasa die schnellste Rundenzeit von allen Fahrern. Foto: oh

LAMPERTHEIM – Unterstützt von der Mannheimer Radsportlegende Willi Altig und dem Badischen Landesverband, zeigte der für den RRC Endspurt Mannheim startende 18-jährige Lampertheimer Moritz Czasa eine starke Leistung.

Unter Corona-Bedingungen fand der diesjährig erste nationale Wettkampf für die Junioren statt. Über 8,5 Kilometer führte der leicht wellige Kurs in Niedersachsen, der als Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren ausgeschrieben wurde. Zu umrunden war dieser dreimal für die männliche Klasse (25,5 km). Damit schien die Distanz ungewöhnlich lang, jedoch dankbar für die Ausrichtung des ersten Bundesliga-Rennens der Saison, lohnte sich die Anreise nach Göttingen um so mehr.

 Durch die Länge des Kurses war die Einteilung der Kräfte besonders wichtig. Moritz steigerte sein Tempo von Runde zu Runde. Insgesamt fuhr er einen Schnitt von 47 km/h

Mit Platz 3 hinter Marco Brenner (Team Auto Eder, Bayern), der bereits einen Profivertrag beim World Tour Team Sunweb unterschrieben hat und seinem Teamkollegen Luis Lührs, erreichte Moritz (RRC Endspurt Mannheim, LV Baden) bei 88 Startern auf der 25,5 Kilometer langen Strecke ein tolles Ergebnis. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport

Kommentare sind geschlossen