Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Stadt stellt Altenhilfe in Lampertheim sicher

Stadt stellt Altenhilfe in Lampertheim sicher

Stadt Lampertheim und Caritasverband Darmstadt e. V. schließen Vereinbarung ab

LAMPERTHEIM – Die Stadt Lampertheim und der Caritasverband Darmstadt e. V. als neuer Träger des Alten- und Pflegeheims „Mariä Verkündigung“ haben nach langwierigen Verhandlungen im Dezember 2018 eine Vereinbarung zur Weiterleitung eines Darlehens aus dem Hessischen Investitionsfonds für die Sanierung der Einrichtung geschlossen. Gleichzeitig hat das Bistum Mainz eine Bürgschaftserklärung für das dafür benötigte Darlehen übernommen, so dass von Seiten der Stadt Lampertheim das Investitionsfondsdarlehen angenommen werden konnte. „Die Stadt Lampertheim leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Sicherstellung der Altenhilfe in Lampertheim”, freut sich der Erste Stadtrat Jens Klingler. Zusätzlich erhält der Caritasverband Darmstadt e.V. noch einen Landeszuschuss für die Maßnahme.

Da der Caritasverband den Baubeginn auf September 2019 verschoben hat, konnten in 2018 noch keine Mittel aus dem Darlehen abgerufen werden. Der Darlehensabruf kann nur entsprechend des Zuschusses nach Baufortschritt erfolgen. Hintergrund der Vereinbarungen zwischen Stadt und Caritasverband/Bistum ist die Tatsache, dass Darlehen aus dem Hessischen Investitionsfonds Abt. A nur von Gemeinden und Gemeinde- oder Zweckverbänden aufgenommen werden können. Daher wurde das Darlehen von der Stadt Lampertheim übernommen und wird im Zuge der Umsetzung an den Caritasverband weiter geleitet. Alle rechtlichen Verpflichtungen aus dem Darlehensvertrag übernimmt der Caritasverband. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung