Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Specksteine schleifen und Sandbilder gestalten
10.14 Uhr | 29. Juli 2020

Specksteine schleifen und Sandbilder gestalten

JUGENDFÖRDERUNG: Ferienspaß in und um die Zehntscheune sorgt für Begeisterung

Findet regen Anklang: Das Schleifen von Specksteinen im Rahmen des Ferienspaß der Jugendförderung Lampertheim. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Reges Treiben herrscht derzeit vor- und nachmittags in und um die Zehntscheune: Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie die diesjährigen Sommerferienspiele nicht in gewohnter Weise stattfinden können, bietet die Jugendförderung Lampertheim seit Montag unter dem Namen „Ferienspaß 2020” ein alternatives Ferienprogramm für Kinder von sechs bis elf Jahren an. Die Kinder haben die Möglichkeit, wochenweise in verschiedene Themenwelten einzutauchen und diese mit Spiel- und Bastelangeboten zu erleben. Den Auftakt bildet in dieser Woche an den Vormittagen die Aktion „Komm, wir entdecken die Natur!“ Mit Spiel- und Bastelangeboten wird hier die Natur erlebbar gemacht – so werden beispielsweise Ytongsteine bearbeitet oder Specksteine geschliffen, an einem anderen Tisch entstehen parallel dazu wunderschöne Kunstwerke mit Sand. Diese Sandbilder stellen unter anderem Herzen dar oder entführen an den Strand mit Blick aufs Meer, wobei durch die schöne Gestaltung das Urlaubsgefühl bis in den Hof der Zehntscheune gelangt. Parallel dazu stehen im Innenbereich der Zehntscheune verschiede Gesellschaftsspiele zur Verfügung und „es entstehen die schönsten Türme der Welt aus Holz”, wie Susanne Camus im Gespräch mit dem TIP betonte. Auch der Tischkicker ist bereit gestellt, selbstverständlich wird dieser wie alle anderen Spiele regelmäßig desinfiziert, und auch auf den Abstand wird geachtet – beispielsweise beim Frühstück, das sich die Kinder zumeist selbst mitbringen. „Wir bieten darüber hinaus frisches Obst wie Äpfel und Bananen und Müsliriegel an, ebenso wie kühle Getränke”, ergänzte Susanne Camus.

Nachmittags heißt es in dieser Woche „Spielend programmieren!“ Mit Hilfe von Makeymakey, Bloxxels, Calliope und Co. bekommen die Kinder erste Einblicke in die Welt des Programmierens. Und auch in den kommenden Wochen erwartet die Ferienspaßkinder ein abwechslungsreiches und aufregendes Programm. So können alte Spiele und neue Spiele entdeckt werden und es besteht die Gelegenheit, unter Anleitung einen eigenen Film zu erstellen und zu produzieren. Ein weiterer Schwerpunkt werden die fünf Sinne des Menschen sein. Darüber hinaus gibt es auch einige Vereine, die die Kinder zum Ferienspaß einladen, darunter der Reit- und Fahrverein, der TV Lampertheim oder die Lampertheimer Kegler. Und so können die Kinder, die am Ferienspaß teilnehmen, trotz der aktuellen Situation fröhliche und unbeschwerte Tage in den Sommerferien erleben. Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen