Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die TiP Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » „Schmökerkisten” laden zu Reise in die Welt der Märchen ein
PR-Anzeige

„Schmökerkisten” laden zu Reise in die Welt der Märchen ein

Town & Country Stiftung spendet Bücher im Wert von 500 Euro an Kita Saarstraße

Große Freude bei den Vorschulkindern und den Erzieherinnen der Kita Saarstraße: Gerhard Kirch, Botschafter der Town & Country Stiftung, überbrachte zwei „Schmökerkisten”. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Zwei dekorative „Schmökerkisten” aus Holz voll mit Büchern rund um das Thema Märchen im Wert von 500 Euro überbrachte Gerhard Kirch, Botschafter der Town & Country Stiftung und mit der Kirch Wohnungsbau GmbH & Co. KG Lizenzpartner von Town & Country, am Donnerstag der Kita Saarstraße. Die Kinderaugen strahlten angesichts der großen Auswahl von Märchen der Gebrüder Grimm bis zu Märchen aus 1.001 Nacht. – und auch die Erzieherinnen um die kommissarische Leiterin Tatjana Bopp-Montag waren begeistert. Wimmelbücher für die Kleinsten waren ebenso dabei wie Märchenbücher zum Vorlesen, Fingerpuppen aus dem Froschkönig, Märchen-Malbücher, Bildkarten für ein Erzähltheater zu Sterntaler und auch Bildkarten zur Sprachförderung.

„Bücher regen zum Träumen und Nachdenken an. Es ist wichtig, dass die Kinder ihre Fantasie behalten. Dies geht besonders gut mit Märchen, um so mehr haben wir uns über diese überraschende Spende gefreut”, betonte Tatjana Bopp-Montag. Dass die Kinder gerne vorgelesen bekommen zeigte sich direkt bei der Übergabe der Kinder: Begeistert nahmen sie die Bücher unter die Lupe und verzogen sich teilweise direkt mit einer Erzieherin zum Vorlesen auf die kuschelige Couch.

„Wir haben in Lampertheim einige Häuser gebaut, eine Mitarbeiterin von uns kommt von hier und im nahen Bürstadt steht ein Musterhaus – für uns war es einfach an der Zeit, wieder etwas für Lampertheim zu tun”, verdeutlichte Gerhard Kirch, wieso die Spende an die Kita Saarstraße ging. „Es ist uns wichtig, solche Projekte wie das Vorlesen zu fördern. Darüber hinaus unterstützen wir auch Schulen mit Hochbeeten sowie Kindergärten und Schulen mit Aquarien oder pflanzen Bäume.”

Eine besondre Aktion der Town & Country Stiftung ist der Stiftungspreis, der in diesem Jahr zum sechsten Mal vergeben wird: Bundesweit haben 500 Projekte die Chance auf 1.000 Euro, zusätzlich wird aus jedem Bundesland ein Projekt mit zusätzlichen 5.000 Euro prämiert. Mitmachen können alle, die sich in einem Projekt für benachteiligte Kinder engagieren, als gemeinnützig anerkannt sind und für ein Projekt noch Gelder benötigen. Bewerbungszeitraum ist noch bis zum 2. Mai 2018, weitere Informationen gibt es unter www.tc-stiftung.de, hier können auch Bewerbungen eingereicht werden. Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt am 8. Februar 2018

Kommentare sind geschlossen