Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Rotarisches Jahr abgeschlossen – Amtskette weitergereicht
10.15 Uhr | 22. Juli 2021

Rotarisches Jahr abgeschlossen – Amtskette weitergereicht

ROTARY CLUB LAMPERTHEIM: Frank Kaus folgt als Präsident auf Gottfried Störmer

Beim Rotary Club folgt Frank Kaus als Präsident auf Gottfried Störmer (v.r.). Foto: oh

LAMPERTHEIM –  Mit der Feststellung, schon wieder ist ein Jahr herum, eröffnete der scheidende Präsident Gottfried Störmer das Meeting des Rotary Clubs Lampertheim im Heimatmuseum. Bei geringer Corona-Inzidenz konnte das Treffen mit einigen Freunden in Präsenz gefeiert werden. Das ist eine Besonderheit, die der Club seit fast einem Jahr nicht mehr erlebte.

Gottfried Störmer bedankte sich bei seiner Vorstandschaft für die Unterstützung und lobte die Clubmitglieder für Ihre Geduld und die Bereitschaft per Video an den Treffen teilzunehmen. Wesentliche Inhalte dieser Meetings sind Vorträge über berufliche Fachthemen aber auch aktuelle Informationen, die insbesondere die Corona-Situation beleuchteten, bis hin zur Förderung der Freundschaft bei virtueller Weinprobe oder gemeinsamen Essen.

Mit großem Bedauern berichtet Störmer, dass das diesjährige 40. Jubiläum des Clubs leider nur in sehr reduzierter Form begangen werden konnte. Noch ist das Jahr 2021 aber nicht abgeschlossen, so dass die Planungen das Jahresende im Blick haben, das 40. Jubiläum angemessen feiern zu können.

Das Motto des Clubs lautet „selbstlos dienen“, was trotz Corona nicht wesentlich beeinträchtigt wurde. Mit zahlreichen Unterstützungen und Handreichungen konnten den Bewohnern des Bonhoeffer-Hauses in Lampertheim, der Tafel in Bürstadt, der Bürgerstiftung Bürstadt, der Schillerschule in Lampertheim, gemeinsam mit Cultur Communal Lampertheim eine coronabedingte Künstlerf.rderung umgesetzt und den Menschen geholfen werden. Aber auch auf internationaler Ebene halfen die Lampertheimer: Asha Vijar in Indien, ein langjähriges Lampertheimer Rotaryprojekt (Krankenhaus, Schule, Wohnheim für Mädchen) oder der Schule von Dr. Haist in Ecuador wurden finanziell in schwieriger Zeit unterstützt.

Mit dieser Bilanz schloss Präsident Gottfried Störmer seine Amtstätigkeit und übergab das Amt an seinen Nachfolger Frank Kaus. Präsident Kaus hat das Amt übernommen und seine Ideen der rotarischen Familie vorgetragen. In der Hoffnung, dass Corona wieder eine verstärkte Clubarbeit und gemeinsame Sitzungen zulässt, will er durch ein neues sportliches Projekt in Lampertheim die Aktivitäten des Clubs stärken.

Auch weiterhin will der Club sowohl in Lampertheim als auch in Bürstadt tätig sein und Hilfe anbieten, wo sie sinnvoll und nötig ist. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

1 + 2 =
2 + 8 =
10 + 10 =