Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Pflegehilfsmittel Bergstrasse feiert Eröffnung
15.13 Uhr | 3. September 2020 | PR-Anzeige

Pflegehilfsmittel Bergstrasse feiert Eröffnung

Schnelle und unkomplizierte Versorgung der Patienten steht für das neue Sanitätshaus an erster Stelle

Inhaberin Nilo Raveendran (links) und ihre Mitarbeiterin Thuvarakan Thuvasini beraten die Kunden gerne ausführlich zu dem angebotenen Sortiment im neu eröffneten Sanitätshaus Pflegehilfsmittel Bergstrasse. Foto: Eva Wiegand

BIBLIS – Am vergangenen Wochenende feierte das Sanitätshaus Pflegehilfsmittel Bergstrasse in der Darmstädter Straße 122 Neueröffnung. Wie groß der Bedarf ist, zeigten schließlich die zahlreichen Besucher, die sich am Samstag zur offiziellen Eröffnung einfanden. Ab sofort können sich die Kunden dort rund um das angebotene Sortiment an Pflegehilfsprodukten kompetent beraten lassen und sich vor Ort mit den benötigten Produkten versorgen. Wie wichtig das ist, weiß Inhaberin Nilo Raveendran, die seit 12 Jahren bei einem hiesigen Pflegedienst tätig ist. „Apotheken bieten diese Produkte nur noch selten an oder es dauert oft sehr lange, bis die Angehörigen die benötigten Produkte bekommen“, erklärt Nilo Raveendran. So fing die Pflegedienstleiterin bereits vor zwei Jahren an, für ihre Patienten und deren Angehörigen Pflegehilfsmittel anzubieten. Schließlich kam aufgrund des großen Bedarfs die Idee auf, ein Sanitätshaus zu eröffnen. Hier bekommen die Kunden nun alle Produkte rund um Homecare sowie Inkontinenzprodukte, wie Einlagen, Bettpfannen und mehr. Auch Pflegebetten, Rollstühle, Gehhilfen und mehr hat das Sanitätshaus im Sortiment. In Sachen Kompressionstherapie können sich die Kunden dort ebenfalls individuell beraten lassen und erhalten dort Pütter-Verbände, Kompressionsstrümpfe sowie Lagerungskissen, behindertengerechte Besteck-Sets und viele weitere Pflegehilfsmittel. Vieles hat das Team vor Ort und kann die Angehörigen schnell versorgen. Gut zu wissen: Die Pflegekassen gewähren pflegenden Angehörigen pro Monat einen Unterstützungsbetrag von 40 Euro. Dieser Betrag ist für die Kosten bestimmt, die durch den Zukauf von Pflegehilfsmitteln entstehen. Hierzu zählen unter anderem Krankenunterlagen für den Einmalgebrauch, Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe, Mundschutz und Schutzbekleidung. Das Team des Sanitätshaus berät die Kunden auch hierzu gerne. Wer nicht die Möglichkeit hat in das Fachgeschäft zu kommen, den berät Nilo Raveendran auch gerne zu Hause. Beratungstermine können zudem auch außerhalb der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 9 bis 12.30 Uhr sowie 14 bis 17.30 Uhr und samstags von 9 bis 12.30 Uhr) schnell und problemlos vereinbart werden. Eva Wiegand 

Weitere Infos und Kontakt:

Pflegehilfsmittel Bergstrasse

Darmstädter Str. 122

68647 Biblis

Telefon 06245/2988988

Fax 06245/2988990

info@ph-bergstrasse.de

www.ph-bergstrasse.de

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen