Sie sind hier: Home » Hofheim » Perfekter Saisonstart für den FV Hofheim

Perfekter Saisonstart für den FV Hofheim

Familientag beim Fußballverein mit Vorstellung der Mannschaften und Jubilarehrung / Hans Forg ist seit 70 Jahren Mitglied 

Die Jubilare von links sitzend: Helmut Georgi (40 Jahre Mitglied) Franz Metka (65), Helmut Jäger (60), Hans Forg (70), Eric Uhrig (40), von links stehend: Thomas Krämer (25), Erster Vorsitzender Michael Stoltz und Alexander Krämer (25). Foto: Petra Gahabka

HOFHEIM – Beim Familientag des Hofheimer Fußballvereins am Sonntag passte einfach alles. Die Sonne schien, Jubilare wurden geehrt, die Jugendteams vorgestellt, der Evangelische Posaunenchor spielte, Kinder vergnügten sich auf der Hüpfburg, und die 1. Mannschaft gewann ihr erstes Heimspiel in der Kreisliga A mit 7:0 gegen den FC 07 Bensheim. Schöner kann ein Saisonauftakt nicht sein. 

Der Erste Vorsitzende Michael Stoltz hatte rund um die Kickerlaube viele Hände zu schütteln, ein besonderer Gruß galt den Spielern, Eltern, Ehrenmitgliedern und Jubilaren. „Das ist toll, so treue Mitglieder zu haben“, dankte der Vereinschef für deren Verbundenheit zum FVH. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Alexander Krämer, Sportlicher Leiter der Ersten und Zeiten Mannschaft, mit Urkunde, Nadel und einer Flasche Sekt ausgezeichnet. „Es sind diese Nachwuchskräfte, die der Verein braucht“, hob Stoltz dessen Engagement hervor. Der jüngere Bruder, Thomas Krämer, hatte seine Fußballkarriere zur gleichen Zeit gestartet, wechselte immer mal wieder zu verschiedenen Clubs und wäre für Stoltz ein Spieler, den der FV gut gebrauchen könnte. Für 40 Jahre wurden Helmut Georgi, früherer Spieler und lange Jahre im Vorstand tätig, sowie der Geschäftsführer und Ü40-Spieler Eric Uhrig ausgezeichnet.  

Vorstellung der Jugendmannschaften mit Trainern. Foto: Petra Gahabka

„Es war früher so üblich, dass man draußen war und Fußball gespielt hat“; erzählte Helmut Jäger, der seit 60 Jahren im Verein ist. Und auch Franz Metka, der 1954 eintrat, erinnerte sich noch gut an die Anfänge „Es war ein besonderes Jahr für den Fußball, Deutschland wurde zum ersten Mal Weltmeister und es herrschte große Euphorie sich diesem Sport anzuschließen.“ Nach über 30 Jahren aktiver Spielzeit und mehr als zwei Jahrzehnten Vorstandsarbeit ist er immer noch gerne Mitglied der Ur-AH und erfreut sich an den wöchentlichen Trefen. Ein besonderer Jubilar und ebenso wie Metka Träger der Vereinsverdienstnadel, der höchsten Auszeichnung des FV, war am Sonntag Hans Forg, der sage und schreibe 70 Jahre Mitglied ist. „Ich war erst im Sturm, dann in der Verteidigung“, erzählte der 84-Jährige, der sich immer noch um die Anlage im Sportpark kümmert. 

War die 1B die letzten Jahre laut dem Sportlichen Leiter Alexander Krämer das kleine Sorgenkind des Vereins, so gab es nun Erfreuliches zu verkünden. Zum einen war die Mannschaft in der Kreisliga D mit sechs zu null Treffern gegen den VfB Lampertheim II in die Saison gestartet und zum anderen gab es elf Neuzugänge zu verzeichnen, darunter acht FH-Jugendspieler. Der 24-köpfige Kader wird von Markus Lösch und Sascha Seitz trainiert, als Betreuer sind Martin Blüm und Stefan Demmler im Einsatz. Ein Problem, welches den Verein schon lange plagt, ist der Schiedsrichtermangel, der dem Verein bereits in der letzten Saison eine Geldstrafe und Punktabzüge bescherte. Hier rührte Stoltz eifrig die Werbetrommel. Ein eindrucksvolles Bild bot sich den Gästen als der Kickernachwuchs von den Bambini bis zur F-, E,- D- und C-Jugend mit seinen Trainern auf dem Kunstrasenplatz Aufstellung nahm und Jugendleiterin Bärbel Kaltenecker die Mannschaften einzeln vorgestellte.  Petra Gahabka

Infokasten

Weitere Jubilare:

25 Jahre: Stefan Müller, Alexander Garst, Cedric Blüm

60 Jahre: Peter Bitsch

65 Jahre: Günter Eichhorn

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

7 + 3 =
4 + 4 =
10 + 8 =

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung