Pfarrer Dr. Steffen Bauer legte in seiner Predigt die neue Jahreslosung aus. Foto: oh
EVANGELISCHES DEKANAT BERGSTRASSE: Gottesdienst und Empfang zum neuen Kirchenjahr

Eine Losung für neuen Lebensmut

KREIS BERGSTRASSE – Nach zweijähriger Coronapause hat das Evangelische Dekanat Bergstraße wieder am Vorabend des 1. Advents mit einem Gottesdienst und anschließendem Empfang das neue Kirchenjahr eingeläutet. In der Evangelischen Kirche Schwanheim legte der Leiter der Ehrenamtsakademie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Pfarrer Dr. Steffen Bauer die neue Jahreslosung aus. Sie stammt aus dem 1. Buch Mose und lautet: „Du bist ein Gott, der mich sieht.“ Diesen Satz sagt die schwangere Hagar, eine Sklavin, die vor ihrer tyrannischen Herrin geflohen ist, einsam in der Wüste festsitzt und dort von einem „Engel des Herrn“ angesprochen wird. Diesen Engel bezeichnete Pfarrer Bauer in seiner Predigt als „Anwalt der noch nicht geborenen Wirklichkeit“. „Es ist …

Die Gemeindevertretung Groß-Rohrheim stellte am Dienstag vielfältige Weichen für die Zukunft. Archivfoto: Benjamin Kloos

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung Groß-Rohrheim

GROSS-ROHRHEIM – Das Rathaus bleibt in der Zeit von Dienstag, 27. Dezember, bis Freitag, 30. Dezember, geschlossen.  Für Standesamtsangelegenheiten wird am Mittwoch, 28. Dezember, zwischen 10 und 12 Uhr ein Notdienst eingerichtet, dieser ist telefonisch unter der Nummer 06245/90777-13 zu erreichen.  Aufgrund dieser Schließung werden alle Bürger*innen gebeten, rechtzeitig vor Reisebeginn ihre Personaldokumente auf deren Gültigkeit zu überprüfen. Eine ausreichende Lieferzeit durch die Bundesdruckerei in Berlin ist hier zu berücksichtigen. …

Die Jungen und Mädchen der Handball D-Jugend freuten sich über dieses Besondere Erlebnis. Foto: oh
HANDBALL: D-Jugend der TG Biblis auf Tuchfühlung mit den Profis

Ein tolles Erlebnis

BIBLIS – Einmal mit den besten Handballern des Landes einlaufen, das ist doch der Traum vieler junger Handball-Talente. Für die Kinder der D-Jugend der TG Biblis ist dieser nun wahr geworden. Bei der Begegnung im DHB-Pokal zwischen den Eulen Ludwigshafen und dem SC Magdeburg begleiteten sie die Spieler aufs Feld. Die Aufregung war schon bei der Abfahrt an der Pfaffenauhalle riesig, als der Reisebus anfuhr, der die Gurkenstädter zum Spiel bringen sollte. Das Reisebüro Müller schuf ein ganz besonderes Erlebnis, als plötzlich der Bus der Rhein-Neckar Löwen vor der Halle stand. Die Freude war förmlich in den Augen der Kinder zu sehen. Begleitet wurden die Kinder von Papas, Mamas, Geschwistern und auch Omas und Opas. Und natürlich auch von den Trainern. Zu sehen bekamen die Kinder …

Marius Schmidt, Christina Adler-Schäfer und Andreas Dexler (v. l.) freuen sich über das ergänzende Beratungsangebot in Lampertheim. Foto: Nadine Schütz
SENIOREN: Christina Adler-Schäfer ist „Psychosoziale Fachkraft auf dem Land“

„PauLa“ stellt sich vor

LAMPERTHEIM – Ab sofort gibt es das Beratungsangebot auch in Lampertheim: „PauLa – die Psychosoziale Fachkraft auf dem Land“. Dieses Konzept ist wichtiger Baustein im Netzwerk NORIE (Netzwerk Ortsnahe Versorgung Ried), welches vor einiger Zeit durch die Kreisverwaltung ins Leben gerufen wurde und dessen Ziel es ist, die bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung langfristig und zukunftsfähig zu unterstützen. Für die sechs Riedkommunen Groß-Rohrheim, Biblis, Einhausen, Lorsch, Bürstadt und Lampertheim konnte Christina Adler-Schäfer als PauLa-Kraft gewonnen werden. Sie ist keine gänzlich unbekannte mehr, denn bei vor-Ort-Terminen gab es bereits Gelegenheit, ihr zu begegnen, beispielsweise in Lampertheim in der Seniorenbegegnungsstätte. Um in Lampertheim …

Schulkindbetreuung steht auf gutem Fundament
MITGLIEDERVERSAMMLUNG: Tatjana Wilson und Claudia Schüller ergänzen Vorstand des Schulfördervereins der Lindenhofschule Groß-Rohrheim

Schulkindbetreuung steht auf gutem Fundament

GROSS-ROHRHEIM – Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Schulfördervereins der Lindenhofschule Groß-Rohrheim, Oliver Kalkbrenner, konnte dieser einen in großen Teilen positiven Rückblick über die Vereinsarbeit des vergangenen Jahres geben. Nach der weitgehenden Neubesetzung des Vorstandes Ende 2021 konnte vieles angegangen und umgesetzt werden: So wurden neue Anträge für den Verein und die Schulkindbetreuung entworfen und ein neues Emblem für die Schulkindbetreuung eingeführt; der Verein verfügt jetzt über einen eigenen Facebook-Auftritt und eine eigene Internetdomain - eine eigene Webseite ist noch in Arbeit; notwendige neue Software konnte teils kostenlos teils kostengünstig beschafft werden. Zum ersten Mal war eine Teilnahme des Vereins am Nikolausmarkt 2021 …

Protesttag der ambulanten Versorgung
KVH: Viele hessische Praxen bleiben am Mittwoch geschlossen

Protesttag der ambulanten Versorgung

HESSEN – Am Mittwoch, 30. November, findet der zweite Protesttag der Haus- und Fachärztinnen und -ärzte sowie der Psychotherapeutinnen und -therapeuten in Hessen statt. Patientinnen und Patienten müssen sich darauf einstellen, dass zahlreiche Praxen an diesem Tag erneut geschlossen bleiben. Bereits am 26. Oktober waren viele Praxistüren verschlossen geblieben, um gegen die derzeit feindliche und respektlose Politik von FDP, SPD und Grünen sowie des GKV-Spitzenverbands gegenüber der ambulanten Versorgung zu demonstrieren. Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) unterstützt die Proteste ihrer Mitglieder ausdrücklich und rät Patientinnen und Patienten, sich vorab darüber zu informieren, ob ihre Ärztin oder ihr Arzt bzw. ihre Psychotherapeutin oder ihr Psychotherapeut an …

Foto: oh

Zweiter Blumenzwiebelpflanztag am 3. Dezember

BÜRSTADT – Unter dem Motto „Jetzt Blumenzwiebeln pflanzen und im Frühjahr das Quartier zum Blühen bringen“ fand am vergangenen Samstag einen Blumenzwiebelpflanzaktion des Quartiersbüros gemeinsam mit Bürgerin Stefanie Ackermann statt. Diese hatte einen Antrag an den Verfügungsfonds des Quartiersbüros gestellt, um Bürstadt mit 3.000 Blumenzwiebeln verschönern zu können. Hierfür wurden 1.000 Euro an Fördergeld genehmigt. Leider folgten dem Aufruf, zusammen für bunte Frühjahrsblumen zu sorgen, nur drei Erwachsene und eine Familie mit zwei Kindern. Gemeinsam mit den wenigen Helfern konnten beim Treffen innerhalb von zwei Stunden daher nur um die 2.200 Blumenzwiebeln am Grünstreifen Wasserwerkstraße / Berlinerstraße unter die Erde gebracht werden. Daher findet am …

Die Sainäwwel in Aktion bei der Probe für eine Szene  zum neuen Stück. Foto: oh
SAINÄWWEL: Proben und Vorbereitungen für neues Stück im Jahr 2023 laufen

Sie sind wieder da…Do simmer widda!

BÜRSTADT – Eine der am stärksten gebeutelten Branchen der Pandemie in den vergangenen zwei Jahren war die Veranstaltungsbranche. Von Lockdown und Co. wurden auch die Sainäwwel nicht verschont. Weder zum Proben noch für Veranstaltungen gab es eine vernünftige Plattform – doch jetzt sind sie zurück! Die Laienschauspieler um die Vorsitzende Gabi Schäfer-Bauer versammeln sich endlich wieder zum Proben, um die Möglichkeiten zu nutzen, wieder gemeinsam etwas auf die Bühne zu bringen. Einiges an Hürden war zu überwinden und Entscheidungen zu treffen: Unter welchen Bedingungen können Proben, kann eine Vorführung stattfinden? Wer möchte über viele Monate proben - mit dem Risiko, dass alles auch wieder kurzfristig abgesagt werden muss? Doch nun wurde ein neues Stück ausgesucht …

Zahlreiche bunte Luftballons mit Papiertauben machten sich als sichtbares Friedenszeichen auf den Weg in die Welt. Foto: Benjamin Kloos
FAMILIENZENTRUM ST. MICHAEL: Fünfte Station des Kinderrechtspfads in Hofheim am Alten Rathaus eingeweiht

„Wir wollen Frieden für alle”

HOFHEIM – Der Kinderrechtspfad des Katholischen Familienzentrums St. Michael ist um eine Station reicher: Am Freitag wurde die nunmehr fünfte Station eingeweiht – diese steht unter dem Motto „Kinder haben das Recht, in Frieden aufzuwachsen” und ist leider aktueller denn je. Und so war es auch nicht verwunderlich, das viele Kinder gemeinsam mit ihren Eltern den Weg an das Alte Rathaus gefunden hatten um ein sichtbares Zeichen für den Frieden zu setzen und auf dieses besondere Kinderrecht hinzuweisen.  „Kinder haben das Recht auf Schutz im Krieg und auf der Flucht. Sie haben das Recht, in Frieden aufzuwachsen”, betonte Heike Kissel-Eltrop, Leiterin des Familienzentrums. „Mit der Station 5 unseres Kinderrechtspfades sehen wir den Auftrag, das Symbol des Friedens in den …

Die Karl Kübel Stiftung feiert am 4. Dezember ihr 50-jähriges Bestehen mit einem Festgottesdienst und Festakt. Foto: Karl Kübel Stiftung
JUBILÄUM: Am zweiten Advent feiert die Stiftung ihr 50-jähriges Bestehen            

Karl Kübel Stiftung lädt zum Festgottesdienst ein

KREIS BERGSTRASSE – Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie nähert sich dem Höhepunkt ihres Jubiläumsjahres: Am 4. Dezember 2022 feiert sie mit einem Festgottesdienst und anschließendem Festakt ihr 50-jähriges Bestehen unter dem Motto „Familie zählt!“ Zu dem ökumenischen Gottesdienst mit Weihbischof Dr. Udo Bentz und der stellvertretenden EKHN-Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf lädt die Stiftung alle Interessierten herzlich ein. Der Gottesdienst beginnt um 9.30 Uhr in der St. Georg Kirche in Bensheim. Musikalisch wird er vom jungen Vokalensemble der Singschule Bensheim unter der Leitung von Gregor Knop gestaltet. Anschließend findet im Kultur- und Kongresszentrum Bensheim (Bürgerhaus) der Festakt mit geladenen Gästen statt, darunter der Hessische Minister für …

Musikalische Weihnachten und Neujahrskonzert 
KATHOLISCHER KIRCHENMUSIKVEREIN LAMPERTHEIM: Weihnachtslieder an Heilig Abend / Mit Schwung ins neue Jahr im Schwanen

Musikalische Weihnachten und Neujahrskonzert 

LAMPERTHEIM – Nach den coronabedingten Einschränkungen der beiden vergangenen Jahre freut sich das Orchester des Katholischen Kirchenmusikvereins, im Jahr 2022 wieder ein normales Weihnachtsprogramm zu absolvieren, sowie am 1. Januar 2023 ein Neujahrskonzert, diesmal im Schwanen, veranstalten zu können. Wie vor Corona üblich, werden die Musikerinnen und Musiker an Heiligabend, 24. Dezember, zwischen 14 und 16.30 Uhr in Lampertheim an verschiedenen Stellen für die Bevölkerung Weihnachtslieder spielen. Die Tour beginnt gemeinsam mit dem evangelischen Posaunenchor auf dem Schillerplatz um 14 Uhr. Auf diese Weise möchten beide Gruppierungen während ihrer jeweiligen Routen allen Lampertheimern eine gesegnete Weihnacht wünschen und die Menschen auf das heilige Christfest einstimmen. …