Altes Rathaus in Bobstadt. Foto: Hannelore Nowacki
ächste Sitzung des Ortsbeirates am 29. April

Absage der Sitzung am 1. April wegen plötzlicher Erkrankung des Ortsvorstehers

BOBSTADT – Die nächste öffentliche Sitzung des Ortsbeirates Bobstadt wird am Dienstag, 29. April um 19.30, im Alten Rathaus stattfinden. Eine Viertelstunde vor Beginn der eigentlichen Sitzung, also ab 19.15 Uhr, haben Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, Fragen zu den auf der Tagesordnung ausgewiesenen Themen zu stellen. Die angekündigte Sitzung am 1. April wurde wegen der plötzlichen Erkrankung des Ortsvorstehers Hans-Georg Gött abgesagt. Auf der Tagesordnung stehen die für die abgesagte Sitzung vorgesehenen Themen (unter anderem zum Messplatz Bobstadt und zum Verkehrskonzept für die Anlieferung zur Biogasanlage) sowie weitere Themen bei neuem Sachstand. Hannelore Nowacki       …

Die eifrigen 'Mini-Helfer' des THW Ortsverband Lampertheim übergaben die selbstgebauten Vogelhäuschen an Mitglieder des NABU auf dem Gelände der ehemaligen Storchenanlage in Lampertheim. Foto: Sigrid Samson
Pflanzentauschbörse des NABU am 12. April / Weitere Zusammenarbeit angedacht

THW-Minis spendeten selbstgebaute Vogelhäuschen an den Naturschutzbund

LAMPERTHEIM - Im Spätjahr 2013 bauten die ‚Minihelfer‘ des THW Lampertheim - Kinder unter zehn Jahren -  gemeinsam mit ihren Betreuern unterschiedliche Vogelhäuschen. Zwei dieser Exemplare wurden beim Technischen Hilfswerk Lampertheim in der Florianstraße aufgehängt. Die restlichen Häuschen wurden an den NABU gespendet, der diese auf der alljährlich stattfindenden ‚Pflanzentauschbörse‘ im April zum Tausch oder gegen eine Spende anbieten wird. Hierzu fand am Dienstag die offizielle Übergabe auf dem Vereinsgelände des NABU im Sandtorfer Weg statt. Lenard, Lars, Marc und Valentin von der Mini-Gruppe des THW wurden dabei begleitet von ihrer Betreuerin Jennifer Stollhof und von Jugendbetreuer Marvin Straub. Stollhof erläuterte, dass sie gemeinsam mit den drei weiteren …

Wussten in Biblis zu überzeugen: Die Turnerinnen des TV Lampertheim. Foto: oh
Junge Talente bei Gau-Einzelmeisterschaften erfolgreich

Zwei Podestplätze für die Turnerinnen des TV Lampertheim

LAMPERTHEIM - Am vergangenen Wochenende nahmen die Turnerinnen des TV Lampertheim an den Gau-Einzelmeisterschaften im Gerätturnen in Biblis teil. Damit blieb den Sportlerinnen nur eine kurze Verschnaufpause von zwei Wochen nach dem letzten Wettkampf. Bereits am frühen Samstagmorgen startete der Qualifikationswettkampf für die Hessischen Meisterschaften, bei denen zwei Spargelstädterinnen teilnahmen. Elisa Merkel gelang bei ihrem Debüt im Qualifikationswettkampf P5/P6 ein 14. Platz. Lina Geier im Wettkampf P6/P7 in ihrer Altersklasse zum ersten Mal einen Handstandüberschlag über den Sprungtisch. Ein Sturz am Schwebebalken verhinderte jedoch eine bessere Platzierung, sie erreichte am Ende den neunten Rang. Am Mittag fanden in der Bibliser Pfaffenauhalle die Rahmenwettkämpfe statt. …

Turnerisch erneut eine Klasse für sich: Die jungen Talente des TV Bürstadt. Foto: oh
TV Bürstadt: Turnerinnen für Hessische Meisterschaften qualifiziert

In drei Altersklassen nicht zu schlagen

BÜRSTADT - Die Gaueinzelmeisterschaften im Geräteturnen weiblich wurden in diesem Jahr von der TG Biblis am vergangenen Wochenende ausgerichtet. Aus dem hiesigen Turngau traten 80 Turnerinnen zum Wettkampf an.Im Qualifikationswettkampf des Jahrgangs 2005 bis 2002 starteten für den TV Anna Röß und Charlotte Heiderich. Zur Überraschung aller mitgereisten Fans sicherte sich Anna Röß mit einem Vorsprung von 0,1 Punkten den ersten Platz und qualifizierte sich damit für die Hessischen Meisterschaften. Charlotte Heiderich belegt in diesem Wettkampf den sechsten Platz. In der P6-P7 der Dreizehn- und Vierzehnjährigen erturnte sich Caja Appel mit insgesamt 58,35 Punkten und nur 0,10 Punkten Rückstand einen hervorragenden zweiten Platz. Anne Hasselwander verpasste im Wettkampf P5-P6 des …

Setzt sich für eine Verbesserung des Angebotes des Wertstoffhofes ein: Bürgermeisterkandidat Walter Öhlenschläger. Foto: oh
Bürgermeisterkandidat Walter Öhlenschläger und FWG starten Initiative

„Angebot des Wertstoffhofes Groß-Rohrheim verbessern“

GROSS-ROHRHEIM - Bei jeder Müllsammelaktion kann man feststellen, wie gedankenlos viele Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Abfall umgehen.  Entlang der B44 bei Groß-Rohrheim fanden die Helfer der Aktion „Sauberhaftes Hessen“ ausreichend Beweise für die Entsorgungsmentalität vieler Autofahrer: „Fenster-auf-und raus-damit“. Gegen diese Praxis ist schwer anzukommen. Insbesondere für das lokale Ordnungsamt. Allerdings wurde erneut festgestellt, dass eine ganze Menge Müll gezielt in der Landschaft entsorgt wird. Ganze Tüten mit Plastik-Verpackungen oder mit Flaschen waren genau so zu finden wie defekte Haushaltsgegenstände. Deshalb stellt sich die Frage, ob nicht ein verbessertes Angebot des Wertstoffhofes dazu beitragen kann, die Mengen an illegal entsorgtem Müll zu …

Sammelten eifrig Bestzeiten und Edelmetall: Die Schwimmer der SG Neptun. Foto: oh
SG Neptun bei „Start in den Frühling" in Speyer erfolgreich am Start

Natascha Bischer schwamm allen davon

LAMPERTHEIM - In Speyer beteiligten sich sieben Schwimmer und Schimmerinnen des SG Neptun Lampertheim am „Start in den Frühling“ und konnten sich dabei mit Konkurrenten aus dem Südwestdeutschen und Badischen Schwimmverband messen. Über die teilweise ungewohnte, weil eher selten geschwommene, 400-Meter-Freistilstrecke sowie über 100 Meter Brust bzw. Rücken wurden sowohl persönliche Bestzeiten als auch Pflichtzeiten für die Bezirksmeisterschaften erschwommen - wie auch, zur besonderen Freude der Teilnehmer und Trainerinnen, Edelmetall erkämpft. In Speyer am Start waren: Kira Scholz mit einem fünften Platz über 400 Meter Freistil und einem sechsten Platz über 100 Meter Rücken, Tanja Mörstedt mit Platz 4 über 400 Meter Freistil und einem zweiten Platz über 100 Meter …

Freuen sich auf die erfolgreiche Fortsetzung der Partnerschaft: Sabine Gärtner und Brigitte Hahl (links vorne und hinten), beide Hauptorganisatoren des EWR-Spargellaufs; Stephan Wilhelm, Leiter der EWR-Konzernentwicklung und EWR-Mitarbeiterin Christina Gander (rechts vorne und hinten). Foto: oh
EWR weitere drei Jahre Hauptsponsor / Läufer gehen am 14. Juni auf die Strecke

Verlässlicher Partner für EWR-Spargellauf

LAMPERTHEIM - Am Samstag, 14. Juni, treffen wieder zahlreiche Sportlerinnen und Sportler in Lampertheim zusammen, um sich beim EWR-Spargellauf zu messen. Federführender Sponsor ist seit 2002 der Energiedienstleister EWR. In der vergangenen Woche hat das Unternehmen nun seine finanzielle Partnerschaft um weitere drei Jahre verlängert. „Wir unterstützen den beliebten Straßenlauf weiterhin sehr gerne und wünschen allen Teilnehmern viel Energie“, versicherte Stephan Wilhelm, Leiter der EWR-Konzernentwicklung. Für jeden Sportler etwas dabei Fünf verschiedene Strecken werden den Läufern in diesem Jahr wieder angeboten. Von 21 Kilometern für die Halbmarathon-Freunde bis hin zum Bambinilauf über 900 Metern ist für alle großen und kleinen Sportler etwas dabei. Der EWR-Spargellauf …

Eine geringfügige Verbesserung meldet der Arbeitsmarkt im Bereich der Geschäftsstelle Lampertheim für den Berichtsmonat Dezember.  Archivfoto: P. Guelland/dapd
Arbeitslosenzahl hat sich im März um 639 auf 22.119 Personen verringert / Quote sinkt auf 5,2 Prozent

„Saisonal übliche Frühjahrsbelebung des Arbeitsmarkes im Frühlingsmonat März“

KREIS BERGSTRASSE - „Erfreulich, aber durchaus saisontypisch ist der deutliche Rückgang der Arbeitslosigkeit in diesem Monat. Der extrem milde Winter sorgte bereits im vergangenen Monat für einen leichten Rückgang der Ar-beitslosigkeit in Südhessen. Erfreulich ist auch die Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr, da wir hier erstmals einen leichten Rückgang verzeichnen“ betont Birgit Förster, Vorsitzende der Agentur für Arbeit Darmstadt. Im März waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Darmstadt 22.119 Menschen arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vormonat ist die Zahl der von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen um 639 Personen gesunken. Die Arbeitslosenzahl liegt um 74 Personen (-0,3 Prozent) unter dem Wert des Vorjahresmonats. Die Arbeitslosenquote …

Die Kräuterseminare unter dem sonnigen Himmel waren eine besondere Attraktion. Unterhaltsam konnten die Zuhörer ihr Wissen zum Beispiel über das „königliche“ Basilikum vertiefen, das es in vielen Varianten gibt. Foto: Hannelore Nowacki
LA-Messe 2014 – die regionale und lokale Attraktion / Interessante Angebote bei der Ausbildungsbörse

Bunte Mischung aus vielfältigen Aktivitäten und Angeboten von Brillen bis Tortechnik

LAMPERTHEIM – Strahlender Sonnenschein, ein duftendes Blütenmeer und eine schöne Gartenanlage empfingen die Besucher auf dem Messegelände vor der Hans-Pfeiffer-Halle. Palmen schmückten das Freigelände und sorgten für das zum Wetter passende mediterrane Flair. Die Lampertheimer Messe zog nach Angaben des Veranstalters schätzungsweise mehr als fünftausend Besucher aus der Region von Biebesheim bis Mannheim an, von den drei Messetagen sei erwartungsgemäß der Sonntag am stärksten gewesen. Am Eingang seien viereinhalbtausend Gewinnspielkarten ausgegeben worden. Viel war geboten und zu entdecken. Fundierte Informationen gab es beim Bestattungshaus zur Seebestattung, Frühlingsgefühle mit Preisnachlässen konnten sich beim Sonnenbrillenkauf entfalten. Kostenlose Hörtests waren …

Beim Kinderkonzert „Kinder spielen für Kinder“ schnuppern die Jüngsten der Musikschule Lampertheim erste Bühnenluft und können ihrem Publikum zeigen, was sie in kürzester Zeit an ihrem Konzert gelernt haben. So begeisterte auch Leonie Luft an der Gitarre mit „Ich schenk Dir einen Regenbogen“. Foto: Manuel Ding
Kinderkonzert der Musikschule Lampertheim im Römersaal / Neues Sitzkonzept sorgte für besonderen Hörgenuss

Von Musik umzingelt

LAMPERTHEIM – Für einige Überraschungen sorgte am Sonntagnachmittag die Musikschule Lampertheim bei ihrem Kinderkonzert unter dem Motto „Kinder spielen für Kinder“ im Römersaal. Das Konzert ist bereits feste Tradition der Musikschule und bietet den den Jüngsten der Schule Gelegenheit, erste Bühnenluft zu schnuppern und zu zeigen, was sie bereits in kürzester Zeit an der Musikschule gelernt haben. Der Römersaal füllte sich schnell und schien wie auch bei den vergangenen Konzerten dieser Art aus den Nähten zu platzen. Die Lehrkräfte der Schule hatten sich für dieses Mal jedoch ein neues Konzept einfallen lassen. „Die einen machen Musik, die anderen hören zu,“ so Musiklehrerin Gudrun Kaufmann zu ihrer Begrüßung. „Ohne die einen, geht das andere nicht.“ Daher …

Auch Christina Müller aus Mannheim, sowie Marianne Stockmann aus Rimbach fanden den Weg in die Spargelstadt, um sich von deren Freundin und Mitglied der Frauengemeinschaft Marga Hartmann beraten zu lassen. Foto: Manuel Ding
Zahlreiche Gäste beim Osterbasar der Frauengemeinschaft der Kirchengemeinde Mariä Verkündigung

Buchskränze und weitere bunte Frühlingsboten

LAMPERTHEIM – Am Sonntag fanden sich wieder einmal zahlreiche Gäste im Jugendheim der Kirchengemeinde Mariä Verkündigung ein. Denn dort lud die Frauengemeinschaft zum diesjährigen Osterbasar ein. Bereits unmittelbar nach dem Gottesdienst kamen die ersten Gäste in das Jugendheim, denn wo noch vor einigen Monaten die selbst gebundenen Adventskränze heiß begehrt schon in der ersten halben Stunde ihre Besitzer wechselten, sind es zum Frühlingsbeginn die Buchskränze, die besonders großen Absatz finden. Allgemein ginge es aber zum Ostermarkt etwas entspannter zu, so die erste Vorsitzende der Gemeinschaft, Brigitte Hartnagel. Neben den Buchskränzen stellte die Frauengemeinschaft auch selbst gemachte Osterkerzen, drollige Häschen, Küken und Eier aller Art zum Verkauf aus. „Seit …