Die weiteren Sieger standen erst später fest. Nach der Pause ging das Turnier weiter Aufs Siegertreppchen durfte in der Altersklasse der 10- bis 11-Jährigen Anastasia Dachtler, den 2. Platz errang Lian Schmeltzinger. Bei den 8- bis 9-Jährigen wurde Max Diesterweg Erster, Patrick Dell belegte den 2. Platz, Gianluca Batticane den 3. Platz. Inessa Krutsch wurde Vierte. Foto: Hannelore Nowacki
Tischtennis-Club richtete die örtliche Mini-Meisterschaft aus

Großer Spaß am schnellen Spiel mit dem kleinen Ball

LAMPERTHEIM – Gerade eben war noch der kleine Ball über das Netz geflogen. „Ich habe gewonnen“, rief der achtjährige Justin voller Freude seiner Mama zu. Tischtennis macht Spaß, das war am Samstag in der Sedanhalle zu sehen. In ganz Deutschland finden jährlich die örtlichen Mini-Meisterschaften statt. Seit 1983 haben 1,3 Millionen Kinder an der Aktion teilgenommen. Der Tischtennis-Club Lampertheim richtete auch dieses Jahr wieder den Ortsentscheid für die Kinder im Alter bis zu zwölf Jahren aus. Für die  kleine Stärkung zwischendurch war in der Sedanhalle gesorgt. Die Eltern schauten vom Spielfeldrand zu, einige griffen in den Pausen selbst zum Schläger. Wer Spaß am schnellen Spiel mit dem kleinen Ball hat und noch nie am offiziellen Spielbetrieb und Turnieren …

Mit „Alice im Wunderland“ begeisterte die „Happy Dance Company“ das Publikum im Canisiushaus. Für sie wurde die letzte Rakete des Abends gezündet. Tanz, Akrobatik und die Vielfalt der Kostüme wurden zu einem Gesamtkunstwerk. Foto: Hannelore Nowacki
Fastnacht im Canisiushaus zweimal ausverkauft

Die Hände zum Himmel und friedliche Raketen abgefeuert

HOFHEIM – Im Canisiushaus hat die gute Laune ein Zuhause. Das ist nicht neu, seit Jahrzehnten weiß die katholische Pfarrgemeinde genau, wie an Fastnacht die Welt noch schöner wird. Da geht es rund bis in die Nacht, es wird geschunkelt, wird gered‘, getanzt und viel gelacht. So heißt es auch im Lied, das im Programmheft abgedruckt war. Ein „meisterliches Programm“ bis zum Finale kündigte  Sitzungspräsident Alexander Rank an. Tatsächlich hatten die Organisatoren im Fastnachtkomitee ganze Arbeit geleistet und die vielen Akteure aus den Reihen der Pfarrgemeinde beeindruckten mit einem fünfstündigen, wahrhaft sensationellen Unterhaltungsprogramm. Bei der Premiere am Freitagabend waren  die Mandatsträger der beiden großen Parteien zahlreich vertreten. Pfarrer Adam Malczyk …

Die Leiterin der „Sonnenkäfer“ Yvonne Westphal und Stadtbürgermeisterin Barbara Schader nehmen von Stephan Wilhelm, EWR, die Buchpakete entgegen. Rechts Andreas Zanger, Leiter der Kita Sonnenschein (v.l.). Foto: oh
Lesestart in Bürstadt mit Unterstützung des EWR / Drei Sets der Stiftung Lesen

130 Buchpakete für kleine Leseratten

BÜRSTADT - Energiedienstleister EWR ist Partner der Initiative „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“. Die kostenlosen Buchpakte für Eltern mit einjährigen Kindern sollen zum gemeinsamen Lesen animieren. „So können wir konkret und direkt etwas für Familien in der Region leisten“, freut sich Stephan Wilhelm, Leiter der EWR-Konzernentwicklung. Heute startete die Aktion in Bürstadt, wo Bürgermeisterin Barbara Schader und Kita-Leiter Andreas Zanger sowie Yvonne Westphal von den „Sonnenkäfern“ in der Kita Sonnenschein 130 Sets entgegennahmen. Lesestart begleitet Kinder und Eltern in den entscheidenden frühen Lebensjahren. Eltern erhalten drei Mal ein Lesestart-Set mit wertvollen Alltagstipps rund ums Lesen sowie einem Buchgeschenk für ihre Kinder, wenn diese …

Stellvertretend für alle Tafel-Helferinnen und Helfer: das Dienstagsteam in Lampertheim.  Foto: oh
Lampertheimer Tafel auf Unterstützung von Ehrenamtlichen angewiesen

Verstärkung gesucht!

LAMPERTHEIM - Wie alle über 900 Tafeln bundesweit versorgt auch die Lampertheimer Tafel viele bedürftige Menschen mit Nahrungsmitteln wie Gemüse, Obst, Milchprodukte, Brot und Fertiggerichte. Alles sind qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können. Nicht alle Menschen haben ihr täglich Brot, obwohl es Lebensmittel im Überfluss gibt. Die Tafel bemüht sich um einen Ausgleich – mit ehrenamtlichen Helfern, für die Bedürftigen unserer Stadt. Unter diesen Bedürftigen sind neben Einzelpersonen auch viele Familien mit Kindern, die dringend auf die Unterstützung angewiesen sind. Möglich wird dies einmal durch die zahlreichen Spender wie Großmärkte, Lebensmitteleinzelhandel, Landwirte, Bäckereien, Metzgereien, Tankstellen und …

Foto: Mario Moschel/ddp
Bürstadt: Viele Arbeitsschritte und hoher Aufwand / Mehrere tausend Euro Schaden

Geld und Zigaretten aus Automat gestohlen

BÜRSTADT (ots) - Um an den Inhalt eines Zigarettenautomaten in der Lorscher Straße zu gelangen, haben noch Unbekannte zwischen Freitagnachmittag (6.2.2015) und Samstagmorgen (7.2.2015) mehrere Arbeitsschritte ausgeführt. Zunächst ist ein Baucontainer auf einen Firmengelände aufgebrochen und eine Trennschleifmaschine mitgenommen worden. Mit diesem begaben sich die Täter zum gegenüberliegenden Automaten und flexten diesen von der Befestigung ab. Um die Beute wohl ungestört ausräumen zu können, transportierten die Ganoven mit einem kurzgeschlossenen Radlager den Automaten zurück auf das Firmengrundstück. Neben Geld und Zigaretten flüchteten die Täter auch noch mit gestohlenem Werkzeug. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei (DEG) sucht Zeugen, die im …

Fluch der Karibik am Altrhein – die Altrhoischnooge enterten die Bühne und kreuzten ihr Piratenschwert. Foto: Eva Wiegand
Fastnachtssitzung des CC Blau-Weiß ließ das Stimmungsbarometer steigen

Horoskope für jeden Narren

LAMPERTHEIM - „New York, Rio, Lampertheim, am Altrhein sind wir daheim", hieß es am Samstagabend in der Halle des Wassersportvereins, denn unter diesem Motto startete die diesjährige Prunksitzung des CC Blau-Weiß. Mit Stimmungsliedern heizte noch vor dem Einmarsch des Elferrats die Band Triple X der bunt gemischten Narrenschar ein, die auch den Abend über für die musikalische Untermalung sorgen sollte und die Fastnachter stets mit Stimmungsklassikern bei den Schunkelrunden auf Kurs hielt. Die erste Darbietung nach dem Einmarsch fiel allerdings gleich aus - Gardemädchen Tamia verweigerte den Tanz. Dann übernahm eine bestens aufgelegte Ersatz-Sitzungspräsidentin, Nadine Selzer, das sprichwörtliche Zepter in Vertretung von Christa Müller und eröffnete die Bühne für die …

Foto: Mario Moschel/ddp
Rollerdiebstahl und Sachbeschädigung / Führerschein sichergestellt

Aus dem Polizeibericht

LAMPERTHEIM/VIERNHEIM (ots) - Die Polizei in Lampertheim sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einem Rollerdiebstahl in der Wierdenstraße von Freitag auf Samstagnacht geben können. Dort wurde ein unter einer silberfarbenen Plane abgestellter silberfarbener Roller der Marke Piaggio, Typoon 50, entwendet. Außerdem wurde in derselben Nacht in der Römerstraße die Fassade eines Mehrfamilienhauses mit Altöl beschmutzt, wodurch ein erheblicher Sachschaden entstand. Sachdienliche Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Lampertheim unter der Rufnummer 06206 - 94 40 0 entgegen. Führerschein sichergestellt Weil er Schlangenlinien fuhr, kontrollierte eine Streife der Polizeistation Lampertheim am Samstagnachmittag in Viernheim einen auffälligen Autofahrer. Da der 79-jährige …

Aus den Lautsprechern schallte die passende Stimmungsmusik und auch die Stadtprinzessin Sandra II. hatte Spaß und spielte mit. Foto: Eva Wiegand
Partystimmung bei den Sackschdoahoggern

Bunter Mix aus Tanz, Spiel und Spaß

BÜRSTADT - Ausgelassene Stimmung herrschte am Wochenende bei den Sackschdoahoggern im Vereinsheim des Kaninchenzuchtvereins H18, denn da stand Kindermaskenball mit Spaß und Spiel auf dem Programm. Für den Sonntag waren keine Karten mehr zu bekommen, aber auch der Samstag war gut besucht und selbst die kleinsten Fastnachter kamen dort auf ihre Kosten, tobten im Bälle-Bad, tanzten mit, waren bei den Spielen mit Begeisterung dabei und standen bei der gut bestückten Tombola Schlange. Gleich zu Beginn sorgte das Unterhaltungs-Team von Karin Huy für Spaß mit Tanzrunden und einem ersten Luftballonspiel. Auch die Stadtprinzessin Sandra II. schaute vorbei und machte beim Wäscheklammerspiel eine gute Figur. Dabei bekam jeder Teilnehmer fünf Klammern an das Kostüm geheftet, dann hieß es …

Die Passion-Show stand auch in der Mannheimer SAP-Arena ganz unter dem Motto Leidenschaft für den Eis-Sport und endete in einem glamourösen Finale. Foto: Eva Wiegand
Holiday on Ice-Show Passion – ein exklusiver Blick hinter die Kulissen

Fantastische Mischung aus überwältigendem Eiskunstlauf und mitreißender Musik

MANNHEIM - Beeindruckend war sie allemal - die Holiday on Ice-Show Passion, die vom 5. bis 8. Februar in der SAP Arena für große Begeisterung bei ihren Fans sorgte. Die neue Produktion, die seit dem 28. November 2014  und noch bis Ende Februar mit über 110 Vorstellungen durch 13 deutsche Städte tourt, glänzte mit vielen Highlights und bot ihren Zuschauern einen bisher einzigartigen Blick hinter die Kulissen. Getreu dem Namen, zeigte sich das Holiday on Ice-Ensemble  leidenschaftlich, glitt anmutig über das Eis, die Sprünge und akrobatischen Einlagen, bei denen auch schon mal eine Künstlerin in luftiger Höhe schwebte, hinterließ so manch offenen Mund vor Staunen. Die dreiköpfige Band Vintage Vegas mit Giovanni Zarella, Tom Marks und Inan Lima wiederum setzte musikalische …

Das „Turmbauspiel“ konnte von den Jugendlichen der Hambacher Feuerwehr erfolgreich gemeistert werden – sie belegten den ersten Platz bei der diesjährigen ‚Winterwanderung‘. Foto: Sigrid Samson
Jugendfeuerwehr Lampertheim veranstaltete die diesjährige Winterwanderung des Löschbezirks 4 aus dem Kreis Bergstraße / Über 200 Teilnehmer am Start

Spiel und Spaß im Vordergrund

LAMPERTHEIM - Bei einem gemeinsamen Frühstück in der Feuerwache in Lampertheim stärkten sich die mehr als 200 Kinder und Jugendlichen, die an der diesjährigen Winterwanderung des Löschbezirks 4 des Kreises Bergstraße teilnahmen. Spiel und Spaß standen dabei im Vordergrund der Veranstaltung, die jedes Jahr an einem anderen Ort ausgetragen wird. „Dieses Jahr sind wir an der Reihe“, teilte Reiner Jakob, stellvertretender Stadtbrandinspektor, mit. Die insgesamt 19 teilnehmenden Jugendwehren kamen aus dem gesamten Umkreis angereist  – darunter Lorsch, Bürstadt, Bobstadt, Einhausen, Groß-Rohrheim, aber auch Viernheim und Heppenheim. Grundsätzlich sind die Mitglieder der Jugendfeuerwehren zwischen 10 und 17 Jahre alt. Im Vorfeld hatten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr …

Im Neubau gab es kleine Shows rund um die Chemie, außerdem hatten die EKS-Lehrer einige „Mach mit!“- Versuche im Angebot, bei denen die Gäste selbst aktiv werden konnten. Foto: Eva Wiegand
Tag der offenen Tür in der Erich-Kästner-Schule

Schnupperunterricht, Vokabel-Bingo und Mitmach-Versuche für die Besucher

BÜRSTADT - Am Freitag präsentierte sich die Erich-Kästner-Schule der Öffentlichkeit zum Tag der offenen Tür. Die kooperative Gesamtschule hat derzeit 975 Schüler, die aufgeteilt in 42 Klassen im Hauptschul-, Realschul- und Gymnasialzweig unterrichtet werden. „Sie haben es sicher bemerkt, dass sich die Schule in Sanierung befindet", stellte Schulleiter Dr. Helmut  Kaupe bei der Eröffnung zum Tag der offenen Tür in der Sporthalle gleich fest. Schließlich hatten die Gäste erst das Schulgebäude zu durchqueren, um in die Sporthalle zu gelangen. Doch habe sich die Schule über die Sanierung sehr gefreut. „Wir waren gespannt, inwieweit uns die Bauarbeiten stören und ich kann ihnen versichern, dass wir angenehm überrascht wurden“, sagte Kaupe. Gleich nach der Begrüßung und …