Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Neue Sport- und Lernangebote für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap 

Neue Sport- und Lernangebote für Kinder und Jugendliche mit und ohne Handicap 

Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V. bietet mit drei Kooperationspartnern neue Sport- und Lernmöglichkeiten 

LAMPERTHEIM – Ziel der Lebenshilfe Lampertheim ist, Angebote für Kinder und Jugendliche zu
schaffen, durch die sie ihre individuellen Potenziale abrufen und sich bestmöglich in die Gesellschaft einbringen können.
Fußballspielen ohne Erfolgsdruck, ein innovatives Mathematik-Training und Sportarten wie Kanurennsport, Kinderturnen oder Selbstverteidigung – das sind die neuen Kooperationsangebote der Lebenshilfe Lampertheim und Ried e.V.. „Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, dem Kanuclub Lampertheim e.V. sowie dem Jugendförderverein (JFV) Incredibles und Nadja Ginader, bieten wir Kindern und Jugendlichen brandneue Sport- und Lernmöglichkeiten und es sind noch Plätze frei,“ freut sich Günther Baus, erster Vorsitzender der Lebenshilfe in Lampertheim. „Unser gemeinsames Ziel ist es, Angebote zu schaffen, durch die Kinder und Jugendliche ihre individuellen Potenziale abrufen und sich bestmöglich in die Gesellschaft einbringen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie eine Beeinträchtigung haben oder nicht.
Das Fußballtraining des JFV Incredibles ist Kicken ohne Erfolgsdruck. Marco Ginader, beim Deutschen Fußballbund ausgebildeter Trainer sowohl für Leistungs- als auch Behindertensport, erklärt: „Bei uns darf jeder mitmachen – egal ob groß, klein, dick, dünn, Mädel oder Junge, mit oder ohne Handicap.“ Ginader trainiert bereits eine inklusive Fußballmannschaft in Gorxheim und betont: „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Fußball  allen zugänglich zu machen. Hier in Lampertheim etwas auf die Beine zu stellen, wäre top. Wenn jemand einfach Spaß am Kicken hat, dann ist er bei uns goldrichtig.“ 

Das innovative Rechentraining „Yes, we can!” gehört zum Bildungsprogramm der Europäischen Union und wurde ursprünglich für Menschen mit Trisomie 21 entwickelt. „In Österreich ist das Training bereits Teil des regulären Mathematikunterrichts an Grundschulen,“ so Nadja Ginader, zertifizierte Yes, we can! Trainerin. Neben der Mathematik werden auch Basisfertigkeiten für Rechnen, Lesen und Schreiben trainiert, beispielsweise das Abstraktionsvermögen, welches wichtig ist für Kopfrechnen, oder die Konzentrationsfähigkeit, um sich im Unterricht auf eine Aufgabe fokussieren zu können. „Alle Übungen sind auf den individuellen Entwicklungsstand des Schülers abgestimmt,“ so Ginader, „daher kann jeder in jedem Alter einsteigen. Menschen mit geistiger Beeinträchtigung profitieren besonders, da die Übungen mathematische Strukturen im Gehirn entwickeln, die Chancen für ein möglichst selbständiges Leben schaffen.“ 

Der Kanuclub in Lampertheim bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten, die weit über den Kanurennsport hinaus gehen, beispielsweise Kinderturnen, Selbstverteidigung oder auch mal einen Kochkurs für Kinder. „Es ist uns wichtig, auch Menschen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung teilhaben zu lassen,“ erklärt Ulrike Gliem, Übungsleiterin für Sport in der Prävention. „So kam auch unsere Kooperation mit der Lebenshilfe Lampertheim zustande. In der Freizeit und beim Sport kommen Menschen mit und ohne Handicap zusammen. Sie bauen Berührungsängste ab und lernen voneinander. Das macht unsere Gesellschaft lebendig und lebenswert und wir wollen mit unseren Angeboten dazu beitragen.“ 

Interessierte wenden sich bitte per E-Mail unter info@lebenshilfe-lampertheim.de oder telefonisch unter 06206/9445-0 an die Lebenshilfe. zg 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung