Sie sind hier: Home » Sport » „Mit Dir inklusiv im Sport“
09.53 Uhr | 18. November 2020

„Mit Dir inklusiv im Sport“

SPORTKREIS BERGSTRASSE: Katharina Eitel neue Sport-Inklusionslotsin 

Die neue Inklusionslotsin des Kreis Bergstraße: Katharina Eitel. Foto: oh

KREIS BERGSTRASSE – Als eine von fünf Modellregionen startet der Sportkreis Bergstraße mit seiner Inklusionslotsin Katharina Eitel in das von der Sportjugend Hessen und dem Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte (LVKM) ins Leben gerufene und durch die Aktion Mensch und das Hessische Ministerium des Innern und für Sport geförderte Projekt. Sportvereine und junge Menschen sollen von diesem Projekt profitieren. Nach einer umfänglichen mehrwöchigen Schulung und Qualifizierung hat die Sportinklusionslotsin nun ihre Arbeit aufgenommen und baut nun – wenn auch leider durch die Corona-Pandemie unter sehr erschwerten Bedingungen – schrittweise ihre Netzwerke auf, um Vereine und junge Menschen mit Behinderung unkompliziert zusammenzubringen. Vereine, die durch inklusive Angebote ihr Spektrum erweitern möchten, können sich ebenso wie Familien mit Kindern/Jugendlichen und junge Erwachsene mit Beeinträchtigung an die Sport-Inklusionslotsin wenden. Gerade für jüngere Menschen mit Beeinträchtigung gibt es häufig zu wenige Möglichkeiten, am regulären Vereinssport teilzunehmen. Die Inklusionslotsin soll hier als „Türöffnerin“ fungieren und ein geeignetes Sportangebot für die Betroffenen finden und vermitteln. Auch bei der Auswahl der Sportart findet man kompetente Beratung und Unterstützung. „Welche Sportart passt zu mir?“ „Welche Sportart könnte mir Spaß machen?“ „Wo finde ich den geeigneten Verein in meiner näheren Umgebung?“ Fragen wie diese und viel mehr versucht die frisch gebackene Inklusionslotsin Kathi Eitel in persönlichen Gesprächen gemeinsam mit den Interessierten zu klären und Lösungen zu finden. Dass Sport Spaß macht durfte Kathi am eigenen Leib erfahren. Als Leistungssportlerin von klein auf hat sie der Sport geprägt und ihre Leidenschaft und Freude am Sport möchte sie für jeden zugänglich machen. Aufgrund ihrer Ausbildung zur Sporttherapeutin weiß Kathi allzu gut, wie wichtig Bewegung, egal in welcher Form ist und insbesondere Kindern und Jugendlichen mit Handicap hilft, ein neues Gefühl für den eigenen Körper zu entwickeln, stark und selbstbewusst zu werden, gesund zu bleiben und neue Freundschaften zu schließen. „Durch mein FSJ in der Schwerstbehinderten-Assistenz weiß ich, wie wichtig gerade der soziale Aspekt für Kinder mit Behinderung ist und ich glaube fest daran, dass wir mit diesem Projekt großartige, inklusive und nachhaltige Freundschaften schaffen können. Unsere Gesellschaft ist unfassbar vielfältig. Wenn wir es zulassen und offen sind, kann jeder von den Stärken und Schwächen der anderen profitieren. Und wo könnte das besser funktionieren als beim gemeinsamen Sport?!“, so Katharina Eitel.
Die Sportinklusionslotsin im SK Bergstraße ist unter der Email-Adresse keitel@mitdirinklusivimsport.de oder über die Geschäftsstelle des Sportkreis, telefonisch unter 06252/155321 erreichbar. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter www.mitdirinklusivimsport.de zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport

Schreiben Sie einen Kommentar

3 + 1 =
5 + 3 =
8 + 7 =