Sie sind hier: Home » Sport » Mehrköpfiges Führungsteam übernimmt Abteilungsleitung
14.32 Uhr | 5. Januar 2021

Mehrköpfiges Führungsteam übernimmt Abteilungsleitung

SG HÜTTENFELD: Tischtennisabteilung vollzieht Führungswechsel

Gwen Steier ist der Kopf des neuen Führungsteam der Tischtennisabteilung. Foto: oh

HÜTTENFELD – Die Tischtennisabteilung der SG Hüttenfeld setzt zum Jahresanfang den geplanten Wechsel an ihrer Spitze um. Nach zwölf Jahren, in denen Volker Berg der Tischtennisabteilung vorstand, übergibt er seine Aufgaben an ein zehnköpfiges Führungsteam unter Leitung von Gwen Steier, der das Amt des Abteilungsleiters bekleiden wird.

Berg kündigte bereits Ende des Jahres 2019 den Wunsch nach einer Übergabe an, um mehr Zeit für seine beruflichen Aufgaben und seine Familie aufwenden zu können. Über zwölf Jahre leitete er die Geschicke der Hüttenfelder Tischtennisspielerinnen und -spieler und formte entgegen dem Trend in der Tischtennisszene aus einer kleinen Abteilung mit drei Mannschaften eine schlagkräftige Truppe mit zwölf Mannschaften, die sowohl im Herren- wie auch im Nachwuchsbereich eine feste Größe auf Bezirksebene darstellen und mittlerweile auch zwei Damenmannschaften führen. Ihren größten Erfolg feierte die SGH 2017 mit dem Gewinn des Hessenpokals und dem Aufstieg von drei Mannschaften in einer Saison. Volker Berg bleibt der Tischtennisabteilung nach der Amtsübergabe als Spieler und Helfer weiterhin treu.

Sein Nachfolger Gwen Steier tritt nun mit einem schlagkräftigen Team an, um den bisherigen, erfolgreichen Weg weiterzugehen und die Entwicklung der Tischtennisabteilung voranzutreiben. Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen wurde in einer Reihe von virtuellen Treffen zwischen alter und neuer Abteilungsleitung eine tragfähige Struktur für die Abteilungsämter mit klar voneinander abgegrenzten Verantwortlichkeiten entwickelt. So werden Aufgaben auf noch mehr Schultern verteilt werden, was die Abteilung in Zukunft bunter und noch stärker machen soll. An motivierten Helfern, die sich einbringen wollen, mangelte es aufgrund des Abteilungswachstums über die letzten Jahre dabei nie. Zum neuen Führungsteam gehören Gwen Steier, Matthias Thomas (Finanzen, Website), Thomas Jahn (Material), Katja Schietzold, Carla Schifferdecker (beide Nachwuchs, Terminkoordination), Jonas Richter (Social Media), Heiko Möller (Nachwuchs), Angela Zahn (Terminkoordination), welche zudem von Erich Händler (IT) und Johannes Daenschel (Veranstaltungen) unterstützt werden. 

Das neue Team zeichnet sich durch eine gute Mischung aus Erfahrung im Tischtennissport und Vereinswesen gepaart mit Spaß und Motivation an der Sache sowie der Neugier, Neues auszuprobieren aus. Mit frischem Wind soll die Abteilungsarbeit nun auf die nächste Ebene gehoben werden. Ihren Fokus legt die neue Führung dabei auf den kontinuierlichen Ausbau der Nachwuchsaktivitäten. So konnte noch in Zusammenarbeit mit der alten Abteilungsleitung ein A-Lizenz-Inhaber für das Nachwuchstraining gewonnen und die Kooperation mit der Seehofschule ausgebaut werden.

Natürlich beeinflusst die Corona-Pandemie auch die Hüttenfelder Tischtennisspieler*innen. Beflügelt durch die neue Leitung steht die Abteilung aber bereits in den Startlöchern und scharrt mit den Hufen: Von einer Corona bedingten Sport- oder Vereinsmüdigkeit ist nichts zu erkennen. Der Wiederbeginn der Verbandsrunde nach der Zwangspause ist zwar noch nicht abzusehen, wird aber sehnsüchtig erwartet. Ebenso sollen die ausgefallenen Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen, die normalerweise in der ersten Januarwoche stattfinden, so bald wie möglich nachgeholt werden. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport

Kommentare sind geschlossen