Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die TiP Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Leonie stellt sich in der Bütt großem TV-Duell

Leonie stellt sich in der Bütt großem TV-Duell

Zehnjähriges Nachwuchstalent des BFC tritt am 31. Januar beim Fastnachtsduell im HR-Fernsehen an / Ansehen und für Leonie anrufen

Leonie fühlt sich auf vielen Bühnen wohl – so wie im vergangenen Jahr beim 1. CC Rot-Weiß Lampertheim und am 31. Januar hoffentlich auch beim Hessischen Rundfunk. Archivfoto: Hannelore Nowacki

BÜRSTADT – Närrisches Blut fließt in ihren Adern, und sie ist eines der jüngsten Talente, dass nicht nur die Bürstädter, sondern auch die hessische Fastnacht zu bieten hat: Leonie, zehnjährige Büttenrednerin des Bürstädter Fastnachts Club (BFC). Dies ist auch dem Hessischen Rundfunk nicht verborgen geblieben, der ein Video mit Leonies erster Büttenrede – damals gerade einmal sechs Jahre alt – auf youtube entdeckt hat. Und so lud der Sender das Nachwuchstalent ein, sich am 31. Januar 2018 um 20.15 Uhr live im Fernsehen im großen Fastnachtsduell zu messen. In der Kategorie „Büttenrede Nachwuchs” trifft sie in „der närrischen Hölle von Rödermark” auf ein anderes hessisches Talent und benötigt dann jede Stimme: Denn direkt im Anschluss wird live per Telefonvoting der Sieger des Duells ermittelt.

Zum zweiten Mal sucht der Hessische Rundfunk Fastnachter aus ganz Hessen, die bisher schon auf der Bühne, aber noch nicht im Fernsehen aufgetreten sind, und macht sie fit für ihren ersten Live-Auftritt in einer großen TV-FastnachtsshowD das große Fastnachtsduell 2018, Deutschlands spannendster TV-Fastnachtswettbewerb.

Der BFC ist sehr stolz, mit Leonie eine Kandidatin stellen zu dürfen und wird diese mit einer großen Abordnung begleiten – unter anderem mit der letztjährigen Bürstädter Fastnachtsprinzessin Ann-Cathrin I. und Bürgermeisterin Barbara Schader. Bereits im Vorfeld konnte Leonie Erfahrung vor der Kamera sammeln, denn bereits am Dienstag, 30. Januar, um 22.30 sowie am Mittwoch, 31. Januar, um 15.15 Uhr werden die Kandidaten im TV vorgestellt.

Mit Leidenschaft dabei

Die Fastnacht ist Leonies große Leidenschaft. Bereits mit drei Jahren tanzte sie auf der Bühne, auch heute noch ist sie tänzerisch aktiv. Ihre große Leidenschaft ist aber die Büttenrede: Mit gerade einmal sechs Jahren hat sie ihre Mutter, 2. BFC-Präsidentin und selbst Büttenrednerin, Heike Stampfer kurz vor der Fastnachtssitzung gesagt, sie wolle auch in die Bütt. Kurzerhand wurde durch eine Freundin eine Büttenrede verfasst, und seitdem tritt Leonie jährlich auf die Bühne – nicht nur beim BFC, sondern bei zahlreichen weiteren närrischen Veranstaltungen wie der Fastnacht im Altenheim oder auch beim 1. CC Rot-Weiß Lampertheim. Doch der BFC ist und bleibt ihr Heimatverein. Leonie ist dabei sehr zielstrebig, sehr fleißig und vor allem mit großer Freude dabei, wenn es ums Einstudieren ihrer Reden geht. Zwei Stunden am Tag übt sie in der närrischen Hochsaison, damit alles sitzt. Und so verwundert es nicht, dass sie auch bereits das nächste Ziel klar vor Augen hat: Mit 18 möchte sie Bürstädter Fastnachtsprinzessin sein. Doch auch außerhalb der Fastnacht ist sie aktiv, unter anderem als Triathletin beim RV Vorwärts oder bei der KKM Bürstadt.

Auch in diesem Jahr ist Leonie auf den närrischen Bühnen der Region zu sehen, unter anderem bei der BFC-Frauensitzung „Narretei mit Frühstücksei” am 21. Januar, die bereits ausverkauft ist, oder bei der BFC-Sitzungsparty am 27. Februar um 20.11 Uhr im Bürgerhaus Riedrode. Hierfür sind noch Karten erhältlich, die zum Preis von 9,99 Euro bei Fortmann mascerade oder telefonisch bei Sabine Eberlein unter 0157/39628688 oder bei Heike Stamper unter 06206/1305465 erhältlich sind. Zu jeder Karte gibt es ein Freigetränk. In diesem Jahr lautet das Motto übrigens „Think Punk” und neben Leonie dürfen sich die Besucher auf zahlreiche weitere Überraschungen und herausragende Gäste freuen.

Für Leonie voten!

Und wenige Tage später ist Leonie dann live im Fernsehen zu erleben. Egal wie das Duell ausgeht – Leonie ist auf jeden Fall eine Gewinnerin. Denn die Erfahrung dieses ganz besonderen Erlebnis wird für immer bleiben, und natürlich auch die Gewissheit, für zumindest einen Tag ein echter Fernsehstar zu sein. Und noch ein Punkt wird für Leonie immer unvergessen bleiben: Denn bei der Vorbereitung auf das Duell wurde sie von einem echten Profi gecoacht: Von Mirja Regensburg, die nicht nur aus Sendungen wie „Sketch for Fun” und ihrem Comedy-Soloprogramm „Mädelsabend” bekannt ist, sondern die zudem das Idol von Leonie ist. Und so war diese über diese enge und persönliche Zusammenarbeit unglaublich erfreut.

Apropos Freude: Die Vorfreude bei Leonie auf den großen Auftritt ist riesig – hoffentlich auch mit dem entsprechenden Erfolg. „Bitte gebt mir Eure Stimme”, hofft Leonie daher auf große Unterstützung aus der Region – nicht nur die der Mitglieder des BFC und der zahlreichen anderen engagierten Fastnachtsvereine der Region, sondern aller Menschen im Ried, die dieses außergewöhnliche Talent fördern und unterstützen möchten. Deshalb gilt: Schalten Sie am 31. Januar um 20.15 Uhr den Hessischen Rundfunk ein, drücken Sie die Daumen und vor allem: Rufen Sie für Leonie an!Benjamin Kloos

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland, Bürstadt und Stadtteile, Lokal am 11. Januar 2018

Kommentare sind geschlossen