Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » L 3110: Fahrbahnerneuerung bei Neuschloss startet
14.07 Uhr | 30. Juni 2020

L 3110: Fahrbahnerneuerung bei Neuschloss startet

HESSEN MOBIL: Bauarbeiten beginnen am kommenden Montag unter Vollsperrung

LAMPERTHEIM – Wie bereits angekündigt beginnt Hessen Mobil am kommenden Montag, 6. Juli, mit den Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der Landesstraße L 3110 zwischen Lampertheim und Lampertheim-Neuschloß. 

Im Rahmen der Bauarbeiten, die im Zeitraum der Hessischen Sommerferien abgewickelt werden und bis zum 14. August andauern werden, erfolgt auf einer Länge von insgesamt rund 1.800 Metern eine Erneuerung der schadhaften Fahrbahn der Landesstraße im Streckenabschnitt zwischen dem Kreisverkehrsplatz der L 3110 bei Lampertheim und dem Ortsausgang von Lampertheim – Neuschloß in Richtung Hüttenfeld. Zudem erfolgt die Erneuerung der Fahrbahn der beidseitig der Landesstraße verlaufenden Radwege.

Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite der Landesstraße können die Bauarbeiten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Auf Straßen die über keine ausreichende Fahrbahnbreite verfügen ist aufgrund der strengen Sicherheitsanforderrungen des Arbeitsschutzes und der Verkehrssicherheit eine Vollsperrung gesetzlich vorgegeben. 

Die Umleitung für den Durchgangsverkehr erfolgt während der gesamten Bauzeit ab Hüttenfeld über die L 3111 nach Lorsch und weiter über die B 460, B 47 und B 44 nach Lampertheim. Von Lampertheim erfolgt die Umleitung in umgekehrter Richtung (siehe Abbildung 1). Für den Radverkehr zwischen Lampertheim und Neuschloß bleibt über die gesamte Bauzeit jeweils einer der beiden vorhandenen Radwege befahrbar.

Die Baumaßnahme gliedert sich in drei Bauabschnitte welche nacheinander gebaut werden. Begonnen werden die Bauarbeiten im Streckenabschnitt zwischen dem Kreisverkehrsplatz der L 3110 bei Lampertheim und der Zufahrt zum Waldfriedhof. Die Arbeiten in diesem Abschnitt werden rund zwei Wochen andauern. In dieser Zeit ist der Friedhof aus Richtung Neuschloß über die L 3110 erreichbar. Im Anschluss erfolgen die Bauarbeiten für weitere zwei Wochen im Abschnitt zwischen Waldfriedhof und der Einmündung Tannenweg. Der Dritte Bauabschnitt beinhaltet die Bauarbeiten im Streckenabschnitt zwischen Tannenweg und dem Ortsausgang von Neuschloss in Richtung Hüttenfeld

Innerhalb der Ortsdurchfahrt von Neuschloß erfolgt die Erneuerung der Asphaltdeckschicht. Im weiteren Streckenabschnitt sieht das Sanierungskonzept eine Erneuerung des vorhandenen Fahrbahnaufbaus im Hocheinbau vor. Nach dem Abfräsen der Fahrbahn und der tiefergehenden Sanierung von lokalen Schadstellen erfolgt der Einbau einer acht Zentimeter starken Asphaltbinderschicht und einer vier Zentimeter starken Asphaltdeckschicht. 

Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 660.000 Euro und werden vom Land Hessen getragen. 

 Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter mobil.hessen.de oder verkehrsservice.hessen.de zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen