Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Knoblauch macht das Essen fein
08.45 Uhr | 5. Juni 2020 | PR-Anzeige

Knoblauch macht das Essen fein

PANTIRU Knoblauchkulturen – aromatische Knollen frisch vom Acker

PANTIRU Knoblauchkulturen und Saatguthandel beschäftigt  rumänische Mitarbeiter, die den frischen Knoblauch mit Sorgfalt verkaufsfertig machen. Konstanze und Ciprian Pantiru mit ihren Kindern Nicolai Fabian, Alisia und Casian mögen dekorative Knoblauchzöpfe, die an luftiger Stelle trocknen können. Foto: Hannelore Nowacki

LAMPERTHEIM – Frisch vom Acker kommt der Knoblauch – in der guten Lampertheimer Erde wächst nicht nur der Spargel gut, auch der Knoblauch liebt den warmen, lockeren Sandboden. In der schönen Bonnaue und weiteren Feldern auf Lampertheimer Gemarkung und in der Pfalz gedeihen die PANTIRU Knoblauchkulturen. Zum Saisonbeginn Mitte Mai reift die frühe Sorte, dann folgen Knoblauchsorten mit verschiedenen Erntezeiten bis in den Spätsommer. Die Zehen und Hüllen sind anfänglich so saftig, dass man die gesamte Knolle verwenden kann, für Salatsaucen, Dips, Steakmarinade, Schmand oder Quark einfach in der Küchenmaschine zerkleinern. Im Herbst kommt die Zeit des getrockneten Knoblauchs, innen saftig, aromatisch und schärfer als die frischen Knollen. Knoblauch mit roter Hülle ist schärfer als weißer. Aktuell wachsen die leckeren Knollen auf rund 24 Hektar mit einem jährlichen Ertrag von zehn bis zwölf Tonnen pro Hektar. Die rumänischen Mitarbeiter in der großen Halle In den Böllenruthen machen den Knoblauch verkaufsfertig, sorgfältig von Hand geschält und verpackt. Lokal und regional gewachsen, kommt der PANTIRU Knoblauch in viele Hofläden und ist in Geschäften wie EDEKA in Lampertheim und Bürstadt zu haben. Auch die Zentrallager von Aldi und Rewe in der Metropolregion werden beliefert. Den Traum vom Knoblauchanbau haben sich Ciprian Pantiru und Ehefrau Konstanze Pantiru vor zehn Jahren verwirklicht, anfänglich auf nur 400 Quadratmetern und bis vor drei Jahren noch unter dem Dach der elterlichen Landwirtschaft von Willi und Marita Billau in der Römerstraße, seitdem sind sie mit ihrem Betrieb selbständig und freuen sich über die steigende Nachfrage. Aus seiner rumänischen dörflichen Heimat hat Ciprian Pantiru die Liebe zum Knoblauch mitgebracht, in Lampertheim hat er die Liebe gefunden. „Knoblauch ist eine Herzenssache“, findet Ciprian Pantiru. Und wenn er seiner Frau Konstanze einen Knoblauchstrauß vom Feld mitbringt, freut sie sich. Zum Familienglück gehören die Zwillinge Alisia und Casian und Nicolai Fabian. Bei Familie Pantiru gehört Knoblauch zum Leben und Genießen dazu. Hannelore Nowacki

Weitere Informationen beim

PANTIRU Knoblauchkulturen und Saatguthandel GbR

In den Gärten 5

68623 Lampertheim

Telefon 06206 / 155 61 40

Pantiru.ciprian@t-online.de

www.pantiru-knoblauchkulturen.de

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen