Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile

Lampertheim und Stadtteile

B 44: Fahrbahnsanierung in der Ortsdurchfahrt von Lampertheim / Hessen Mobil: Änderung der Verkehrsführung in Bauabschnitt 4

Verkehr auf der Hagenstraße kann wieder in Richtung Norden auf die B 44 auffahren

LAMPERTHEIM – Seit Anfang Juli werden durch Hessen Mobil die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der Bundesstraße B 44 in Lampertheim ausgeführt. Die gesamte Baustrecke umfasst ca. 1,5 km und wird in 4 Bauabschnitten mit Teillängen von 140 m bis 560 m, jeweils unter halbseitiger Sperrung durchgeführt. Dabei erfolgt eine abwechselnde Sperrung einer der beiden Fahrspuren in Richtung Norden und anschließend in Richtung Süden. Die Bauarbeiten im letzten der vier Bauabschnitte verlaufen schneller wie geplant, so dass bereits am heutigen Freitag, 22. November, der Verkehr auf die bereits sanierte östliche Fahrbahnhälfte umgelegt werden kann. Der Verkehr auf der Hagenstraße kann somit wieder in Richtung Norden auf die B 44 auffahren. Der Einmündungsbereich der …

Sperrung eines Fahrstreifens in Richtung Worms ab kommenden Montag

B 47: Sanierung der Tordurchgänge am Nibelungenturm

LAMPERTHEIM – Ab kommenden Montag, 25. November, werden im Auftrag von Hessen Mobil Bauarbeiten im Bereich der Tordurchgänge am Nibelungenturm der Nibelungenbrücke im Zuge der Bundesstraße B 47 bei Worms durchgeführt. Im Rahmen der Bauarbeiten, die bis voraussichtlich Ende Dezember andauern, werden die Wand und Bodenflächen der Tordurchgänge saniert. Für die Durchführung dieser Arbeiten ist es erforderlich jeweils einen der beiden Fahrstreifen auf der Nibelungenbrücke für den Verkehr zu sperren. Bei der Sanierung wird der vorhandene Bodenbelag der Tordurchgänge und der Eingangspodeste erneuert und ein mehrlagiger Wandputz aufgebracht. Außerdem wird die vorhandene Elektroinstallation in diesem Bereich erneuert. Die Baukosten der gesamten Maßnahme betragen rund 80.000 Euro. …

Förderverein der Schillerschule: Vorstand bestätig / Ausblick: Themen Gesundheit und Bewegung unterstützen / Stand beim Candlelight-Shopping

„Es gibt weiterhin viel zu tun”

LAMPERTHEIM – Nach dem mit dem Cirkusprojekt sehr arbeitsintensiven Jahr 2012, war das Jahr 2013 für den Förderverein der Schillerschule etwas ruhiger, wenngleich zwei Großprojekte unterstützt wurden. Einmal die Oase der Ruhe (mit Mitteln aus dem 1:1-Programm und großzügigen Spenden der Volksbank Darmstadt Südhessen eG, wie auch der BASF SE und der Monnheimer AG.) Desweiteren die Realisierung einer neuen Schulküche, mit Gesamtkosten in Höhe von rund 14.000 Euro – die Häfte steuerte der Förderverein bei. „Es gibt weiterhin viel zu tun”, verwies der Vorstand des Fördervereines auf die steigenden Anforderungen an Schule, Lehrkräfte und elterliches Engagement. Förderung seit nötig, ebenso die Unterstützung bei Themen, die die Schule etwa im Bereich Gesundheit …

Neue KiTa „Zwergenschloß“ wurde ihrer Bestimmung übergeben / Besonderheit: Männlicher Erzieher

„Notwendigkeit für die berufliche Qualifikation von Müttern”

LA–NEUSCHLOSS – Am 2. Dezember ist es endlich soweit: Die neu errichtete Kindertagesstätte im Wacholderweg im Stadtteil Neuschloß öffnet ihre Pforten. Von den insgesamt 50 Kita-Plätzen sind bereits 30 vergeben. Vorgesehen sind insgesamt 5 Gruppen mit jeweils 10 Kleinkindern im Alter von 1 bis 3 Jahren. Viele geladene Gäste erschienen zu feierlichen Einweihung, darunter Bürgermeister Erich Maier, mehrere Vertreter der Stadt Lampertheim wie der Stabstellenleiter „Kinder und Senioren“ Bernd Ranko, Stabstellenmitarbeiter Michael Harres, Fachdienstleiter Michael Köthe, Ortsvorsteherin Carola Biehal, darüber hinaus Leiter der an der Planung und dem Bau beteiligten Firmen, die künftigen Erzieherinnen der Tagesstätte sowie der designierte Bürgermeister Gottfried Störmer. Bei …

Buntmetalldiebe auf Baustellen im Bereich Rosenstock und Europaring unterwegs – Polizei sucht Hinweisgeber

LAMPERTHEIM – Offensichtlich nutzten bislang unbekannte Diebe die früh einsetzende Dunkelheit, um in der Zeit zwischen Mittwoch (20.11.) 17.30 Uhr und Donnerstagmorgen (21.11.) 7.30 Uhr auf Baustellen Buntmetall zu stehlen. Im Edith-Stein-Weg und in der Irene-Sendler-Straße wurden zusammen circa 40 Meter Kabel im Wert von 100 Euro gestohlen. Wie erst heute bei der Polizei angezeigt wurde, stahlen Diebe zwischen Donnerstag (14.11.) und Mittwoch (20.11.) 30 Meter Kabel auf einer Baustelle in der Adriastraße und in der Sophie-Scholl-Straße wurden zwischen Freitag (15.11.) und Montag (18.11.) rund 50 Meter Kabel entwendet. Wer im Bereich Rosenstock und Europaring verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wendet sich bitte an die Dezentrale Ermittlungsgruppe in Lampertheim unter 06206 / …

Der Adventskalender der Schillerschule stimmt auch in diesem Jahr 24 Tage lang auf Weihnachten ein. Am 24. Dezember werden traditionell der Katholische Kirchenmusikverein und der Evangelische Posaunenchor gemeinsam musizieren.  Archivfoto/Benjamin Kloos
Zahlreiche Schulen beteiligen sich mit weihnachtlichen Beiträgen / Eröffnung am 1. Dezember um 11.30 Uhr

Schillerschule verwandelt sich in Adventskalender

LAMPERTHEIM - Jetzt kann Weihnachten kommen! Die Innenstadtgeschäfte werden ihre Eingänge mit Weihnachtsbäumen schmücken und die Schaufenster weihnachtlich herrichten. Die dekorative Straßenbeleuchtung der Innenstadt wird montiert und im Herzen der Stadt wird sich die Schillerschule bereits zum 6. Mal zu einem riesigen Adventskalender verwandeln. Die knallroten Schleifen, das Tannengrün, die Lichterketten und selbstverständlich der von Schillerschul-Schülern selbstgebastelte Weihnachtsschmuck werden die Fenster zieren. Musikschulleiter komponiert Weihnachtsjingle Musikalisch wird das Ganze neuerlich durch ein selbstkomponiertes Jingle des Leiters der Musikschule Lampertheim Joachim Sum untermalt. Aktiv mit eingebunden sind neben den Schülerinnen und Schülern der …

Präsentieren den neuen Altkleidercontainer am Martin-Luther-Platz: Bürgermeister Erich Maier (2.v.r.), ZAKB-Geschäftsführer Gerhard Goliasch (3.v.r.), 1. Stadtrat Jens Klingler (4.v.r.) und der Erste Beigeordnete des Kreises Bergstraße, Thomas Metz (4.v.l.). Foto: Benjamin Kloos
ZAKB und Stadt Lampertheim präsentieren neue Sammelstelle am Martin-Luther-Platz

Neuer Container für alte Kleider

LAMPERTHEIM - Gemeinsam mit dem Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB) hat die Stadt Lampertheim am Donnerstag am Martin-Luther-Platz in der Königsberger Straße einen Altkleidercontainer eingeweiht. Neben Altkleidern können auch Schuhe abgegeben werden. „Betrieben wird der Container von der ZAKB, die Stadt war für die Standortsuche verantwortlich", erläuterte 1. Stadtrat Jens Klingler. Die Erlöse fließen zu einem Teil wieder zurück an die Stadt Lampertheim und tragen so dazu bei, „dass die Abfallgebühren zumindest konstant bleiben und nicht steigen", wie Jens Klingler betonte. „Mit diesem neuen Container haben wir einen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung aus dem Mai auf einen Antrag der SPD und Bündnis 90/Die Grünen hin zeitnah umgesetzt." Mit der …

Lampertheimer Weihnachtsmarkt öffnet am 29. November um 17.30 Uhr auf dem Europaplatz seine Pforten / Breite Angebotspalette der insgesamt 25 Teilnehmer

Besinnliche Atmosphäre an zwei Wochenenden

LAMPERTHEIM – Der diesjährige Lampertheimer Weihnachtsmarkt findet wie in den letzten Jahren auf dem Europaplatz statt. Die Eröffnung am Freitag, 29. November, um 17.30 Uhr nimmt Bürgermeister Erich Maier vor. Insgesamt 25 Teilnehmer halten eine breite Angebotspalette für die hoffentlich zahlreichen Besucher bereit. Die Rückseiten der Buden zur Römerstraße hin werden mit Weihnachtsbäumen und roten Schleifen sowie Lichterketten dekoriert, um damit auch eine Verbindung zu der Aktion der Lampertheimer Geschäftswelt herzustellen, die eine gleichartige Deko an den Geschäften anbringt. Zudem werden die beiden großen Platanen mit gelben Strahlen versehen, welche die Bäume in ein warmes Licht tauchen. Verbunden mit dem Engagement der Teilnehmer hofft die Stadt Lampertheim auch in …

48 Kartons für Weihnachten im Schuhkarton übergab die Schülervertretung des Lessing-Gymnasiums an die sichtlich erfreute Heike Ulrich (r.). Foto: oh

Schülervertretung des LGL sammelt 48 Kartons für Weihnachten im Schuhkarton

Lessing-Schüler gingen mit gutem Beispiel voran

LAMPERTHEIM - Die Schülervertretung des Lessing-Gymnasiums sammelte in den vergangenen Wochen für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton". „Die Idee, die Aktion am LGL durchzuführen, gibt es schon lange", erzählt Jonas Veltman, Schülersprecher am Lessing-Gymnasium. „Sie stammt von einer Mitschülerin aus der Schülervertretung, die momentan im Ausland ist. Wir haben uns entschlossen, diese trotzdem umzusetzen und die Spendenaktion hier zu planen und durchzuführen." 
Die Schülervertretung (SV) startete also den Aufruf, in der Klassengemeinschaft einen Schuhkarton zu packen und bei der SV abzugeben. "Wenn jeder Schüler 50 Cent gibt, hat man genug Geld, um einen Karton zu packen, und auch das Porto zu bezahlen", so die Schüler bei der Vorstellung des Projekts vor dem …

Plan liegt vom 9. Dezember bis 9. Januar in Heppenheim zur Einsicht aus

Grenzbereinigungsverfahren in Rosengarten

ROSENGARTEN - Im Grenzbereinigungsverfahren in der Gemeinde Lampertheim, Gemarkung Rosengarten, Verfahrensgebiet „Neue Rheinbrücke (B 47)“ ist der Grenzbereinigungsplan, bestehend aus der Grenzbereinigungskarte und dem Grenzbereinigungsverzeichnis, durch Beschluss vom 15. November 2013 aufgestellt worden. Die Grenzbereinigungskarte weist die neuen Flurstücke mit ihren Grenzen nach. Sie liegt vom 9. Dezember 2013 bis 9. Januar 2014 beim Amt für Bodenmanagement Heppenheim, Odenwaldstraße 6, Zimmer 201, in 64646 Heppenheim während der Dienststunden öffentlich aus. Dort kann auch jeder, der ein berechtigtes Interesse darlegt, das Grenzbereinigungsverzeichnis einsehen. Den Beteiligten am Grenzbereinigungsverfahren wird ein ihre Rechte betreffender Auszug aus dem Grenzbereinigungsplan …

Verbandsversammlung des Zweckverbandes: Infoveranstaltung zum Thema Windkraft am 5. Dezember / „Von Deponie geht kein Risiko aus” / Transpondereinführung läuft reibungslos / Dank an Bürger

ZAKB setzt auf Transparenz

KREIS BERGSTRASSE – Der Zweckverband Abfallwirtschaft Kreis Bergstraße (ZAKB) setzt den eingeschlagenen Weg fort, bei geplanten Projekten größtmögliche Transparenz walten zu lassen und den Dialog mit Kritikern zu suchen:  Aktuell gilt dies vor allem für das Thema Windkraft. Geplant ist, wie berichtet, auf dem Gelände der ehemaligen Kreismülldeponie nahe Hüttenfeld eine Windkraftanlage zu betreiben. Bei der Verbandsversammlung am gestrigen Mittwoch informierte ZAKB-Geschäftsführer Gerhard Goliasch über den Sachstand: Noch laufen vorbereitende Untersuchungen für das Vorhaben. Der Verband hat inzwischen die Genehmigung, eine Windmesseanlage zu errichten. Dies soll in den nächsten Wochen geschehen, sobald die Prüfstatik vorliegt. Die Anlage wird ein Jahr lang Daten erfassen. …