Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Hüttenfeld

Hüttenfeld

Weiteres Adventsfenster in Hüttenfeld geöffnet

Licht und Frieden

HÜTTENFELD - Die Hüttenfelder Christen haben ein weiteres Adventsfenster geöffnet. Die ökumenische Aktion der beiden Kirchengemeinden war dieses Mal bei der evangelischen Kindertagesstätte zu Gast. Die Erzieherinnen haben zusammen mit den Kindern ein buntes Bild gemalt und gebastelt, auf dem eine große Sonne, Engel und sogar Fledermäuse zu sehen waren und das nun die Eingangstür des Kindergartens ziert. Es fanden sich über 20 Menschen ein, darunter auch einige Kinder der KiTa. Es gab besinnliche Texte zum Thema Licht und Frieden. Gemeinsam sang man die Lieder „Ein Licht geht uns auf“ und „Stern über Bethlehem“ und im Anschluss gab es wärmenden Glühwein, respektive Kinderpunsch für die Kleinen und Weihnachtsgebäck aus der Backstube der KiTa. …

Feiern 90 Jahre Hüttenfelder Frauenhilfe: Pfarrer Reinald Fuhr, Pfarrerin Karin Böhmer, Kreisbeigeordneter Matthias Schimpf (hintere Reihe von links) sowie die frisch gebackenen Träger des Landesehrenbriefes Ingrid van Beek, Berta Wohlfart und Annelore Rhein (vordere Reihe von links). Foto: oh
Ehrenbrief des Landes Hessen an Annelore Rhein, Berta Wohlfart und Ingrid van Beek verliehen

Hüttenfelder Frauenhilfe wird 90 Jahre alt

HÜTTENFELD - Die Frauenhilfe der evangelischen Kirchengemeinde Hüttenfeld konnte in diesen Tagen auf ihr 90-jähriges Bestehen zurückblicken. 1923 haben einige Hüttenfelder Frauen zusammen mit der Baronin von Heyl, die im Schloss Rennhof residierte, den Frauenverein gegründet. Die Baronin war lange Jahre auch die erste Vorsitzende der Frauenhilfe. In der Gustav-Adolf-Kirche feierte die Hüttenfelder Gemeinde dieses Jubiläum und wurde des Weiteren Zeuge, als drei Damen aus der Frauenhilfe im Rahmen dieser Veranstaltung den Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen bekommen haben. Die Predigt des Festgottesdienstes hielt Pfarrerin Karin Böhmer aus Darmstadt, die Beauftragte der Frauen in der evangelischen Kirche Hessen und Nassau ist. Sie schilderte noch einmal die ersten Jahre der …

Chöre des MGV 1892 Sängerbund Hüttenfeld beeindrucken in der Herz-Jesu-Kirche

Mit manigfaltigem Liedgut auf Weihnachten eingestimmt

HÜTTENFELD -In der proppenvollen Hüttenfelder Herz-Jesu-Kirche veranstaltete der MGV 1892 Sängerbund Hüttenfeld ein beeindruckendes und bewegendes Adventskonzert. Der Chor verfügt über vier Chorgruppen (Männer-, Frauen-, Kinder- und Jugendchor), die in unterschiedlicher Art und Weise und mit manigfaltigem Liedgut die Zuhörer auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmte. Schon der Einzug der „Young Voices“, dem Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Ronny Ehret, versprach Außergewöhnliches. „Stille lass mich finden“ intonierten die 35 Buben und Mädchen. Der Kinderchor zog feierlich ein, der Jugendchor sang vom hinteren Teil der Kirche, um sich dann zu den Kindern vor dem Altar zu begeben. „Machet die Tore weit“ und das „Weihnachtsglöcklein“ von Andreas …

Vorverkauf für neues Stück von ”ZwiBuR" läuft auf Hochtouren / Karten immer mittwochs erhältlich

„Akt mit Blume“

HÜTTENFELD - Der Vorverkauf zum Stück „Akt mit Blume“, dass der Hüttenfelder Theaterverein „ZwiBuR“ am 21. und 26. Dezember jeweils um 20 Uhr im Hüttenfelder Bürgerhaus aufführen wird, ist bereits angelaufen. Bei Glühwein und Weihnachtsgebäck fanden die Karten - auf Grund der Erfolge der Hüttenfelder Theaterspieler in den letzten Jahren - guten Absatz. Wer Karten in den Preiskategorien von 7 und 8 Euro erstehen will, der kann dies mittwochs von 16 bis 18 Uhr beim Vereinsrechner Ronald Ehret in der Blumenstraße 18 tun. Telefonische Vorbestellungen sind unter 06256/1550 möglich. …

Gemeinsam wurden im Rahmen der Öffnung des 1. Adventsfensters in Hüttenfeld adventliche Lieder gesungen. Foto: oh
Litauische Volksgemeinde Hüttenfeld lud zu Illumination / Erstes Adventsfenster geöffnet

Höchster Weihnachtsbaum in der Region

HÜTTENFELD - Die litauische Volksgemeinde in Hüttenfeld hat sich für die Adventszeit eine besondere Attraktion einfallen lassen. Sie lud in diesem Jahr bereits am Samstag vor dem ersten Advent die Bevölkerung zum Schloss Rennhof ein, bewirtete die zahlreichen Gäste mit Glühwein und Würstchen und präsentierte mit einer feierlichen Illumination nicht den größten, aber wohl mit Sicherheit den höchsten Weihnachtsbaum im Kreis Bergstraße. Seit 2010 gehört diese Aktion zum festen Programm der kulturellen Ereignisse in Hüttenfeld Anton Schugschdinis, der Vorsitzende der litauischen Volksgemeinde, ließ die Besucher spannungsvoll den Countdown zählen, bis schließlich die Lichterkette in der Dreiecksform eines Christbbaumes auf dem Turm in 36 Metern Höhe erleuchtete. Im Rahmen …

Evangelische Kirchengemeinde Hüttenfeld gedachte der Toten und läutete Adventszeit ein

Für das Fest der Liebe vorgesorgt

HÜTTENFELD - In der evangelischen Kirchengemeinde Hüttenfeld gedachte man am Sonntag der Toten. Noch einmal wurden die verstorbenen Gemeindeglieder des abgelaufenen Kirchenjahres verlesen und in die Fürbitten mit eingeschlossen. Auch eine Grabkerze wurde entzündet, die die Hinterbliebenen  anschließend mit zum Grab ihrer Angehörigen nehmen konnten. Der Gottesdienst in der Gustav-Adolf-Kirche wurde vom Kirchenchor unter der Leitung von Ronald Ehret musikalisch mit den Liedern „Näher mein Gott zu dir“ und „Fallen Blätter vom Baum“ mit gestaltet. Im Anschluss an den Gottesdienst war die Gemeinde noch zum Kaffeetrinken eingeladen. Die Frauenhilfe organisierte sowohl die selbst gebackenen Kuchen als auch den kleinen Adventsbasar. Denn mit dem Totensonntag endet das Kirchenjahr …

Die Schüler der Seehofschule freuen sich über die neuen Trikots. Foto: oh
Förderverein mit großzügiger Spende / „Schule ist cool“ als Motto

Neue Trikots für Seehofschule

HÜTTENFELD - Die Schüler der Seehofschule Hüttenfeld besitzen einen neuen Satz Trikots. Der Förderverein der Schule hat diesen Satz gestiftet, damit die Schülerinnen und Schüler bei sportlichen Auftritten ein einheitliches Outfit haben. Hauptsächlich bei Leichtathletikveranstaltungen auf Kreisebene oder bei Fußballspielen sollen die strahlenden, hellgrünen Trikots zum Einsatz kommen. Neben den zehn Schülertrikots wurden auch noch drei für die Lehrerinnen angeschafft. Auf der Vorderseite steht neben dem Schulnamen noch der Satz: „Schule ist cool“. Auf dem Rücken ist der Turm des alten Schulgebäudes abgebildet, der von drei Fledermäusen umschwirrt wird. Schwarze kurzen Hosen und schwarze Stutzen komplettieren die Sätze. Britta Hördt und Birgit Maul vom Förderverein …

Ortsvorsteher Karlheinz Berg (links) und Pfarrer Reinald Fuhr gedachten der Opfer der Weltkriege und des Holocaust. Foto: oh
Würdevolles Gedenken an Opfer der Weltkriege und des Holocaust in Hüttenfeld

„Frieden unter den Menschen, Frieden unter den Völkern“

HÜTTENFELD - Der MGV 1892 Sängerbund Hüttenfeld eröffnete die Feierstunde zum Volkstrauertag auf dem Hüttenfelder Friedhof mit einem Friedensgruß. Orstvorsteher Karlheinz Berg erinnerte daran, dass der Volkstrauertag vor 61 Jahren eingerichtet wurde, um den Opfern der Kriege zu gedenken. Der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Reinald Fuhr erinnerte an die Opfer der beiden Weltkriege und des Holocaust. 55 Millionen Tote allein im 2. Weltkrieg innerhalb von sechs Jahren, das bedeutet 17 Tote in der Minute. An den Volkstrauertag werden immer mehr Jahrestage geknüpft. 70 jahre Stalingrad, 50 Jahre Elysee-Vertrag. Im nächsten Jahr wird man dann dem ersten Weltkrieg gedenken, dessen Beginn sich dann zum 100. Male jährt. Was bleibt ist der Versuch, sich in das Leid der …

Zahlreiche große und kleine Teilnehmer bei Spiel und Umzug

Sankt Martin zog durch Hüttenfeld

HÜTTENFELD - Wie in jedem Jahr begann der Sankt-Martins-Umzug der katholischen Kirchengemeinde Hüttenfeld mit einer kleinen Andacht in der Herz-Jesu-Kirche, die von Pfarrgemeinderätin Jutta Günther gehalten wurde. In einem kleinen Anspiel wurde den zahlreichen Kindern und Eltern die Geschichte des heiligen Sankt Martin (Fabian Hermanski), der für den Bettler (Richard Scharf) seinen Mantel mit dem Schwert teilte, erzählt. Die Kirche war proppenvoll und jung und alt stimmten gemeinsam von Bruno Ehret begleitet das Sankt-Martins-Lied an. Mit vorbereitet hatte das Ganze auch die Kindertagesstätte der evangelischen Kirchengemeinde. Nach der Andacht setzte sich ein Tross von Kindern und Eltern in Bewegung. Der sonntägliche Dauerregen hatte endlich aufgehört und die Hüttenfelder …

Gemeinsam für die Umwelt aktiv: Etwa 100 Schüler überbrachten Bürgermeister Erich Maier ihre gesammelten „Grünen Meilen". Foto: Benjamin Kloos
Schüler übergaben „Grüne Meilen" an Bürgermeister Erich Maier in der Zehntscheune

37.248 Meilen für den Klimaschutz gesammelt

LAMPERTHEIM - „Auf dieses Ergebnis könnt Ihr alle stolz sein, und ich hoffe, dass Ihr und Eure Eltern auch in Zukunft so aktiv für die Umwelt und den Klimaschutz handelt" - mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Erich Maier am gestrigen Freitag etwa 100 Kinder von sechs örtlichen Schulen und vier Kindergärten in der Zehntscheune. Diese hatten gemeinsam mit ihren Mitschülern über einen Zeitraum von vier Wochen lang so genannte „Grüne Meilen" gesammelt: Insgesamt waren es in diesem Jahr 37.248. In Form von Plakaten und unter gemeinsamen Singen des Klimaschutzliedes der evangelischen Kindertagesstätte Hüttenfeld übergaben sie die Meilen an den sichtlich erfreuten Bürgermeister Maier. Bereits zum fünften Mal beteiligten sich in diesem Jahr Lampertheimer Kindergartenkinder …

Evangelische Kirchengemeinde stellt wichtige Termine für 2014 vor

Jahresplanung bei Pasta

HÜTTENFELD - Der Vorstand der evangelischen Kirchengemeinde Hüttenfeld hatte seine Mitarbeiter, Angestellten und freiwilligen Helfer zu einem Essen der besonderen Art eingeladen, um seinem Dank für die geleistete Arbeit im nun ablaufenden Kirchenjahr Ausdruck zu verleihen. Gleichzeitig nutzte man die Gelegenheit, um sich über die Termine des neuen Jahres zu verständigen. Zuvor jedoch ließen man sich Rigatoni und Spaghetti munden, zu dem fleisige Helfer vier verschiedene Soßen zubereitet haben. Neben den vegetarischen Spinat- und Gorgonzolasoßen gab es noch eine Soße „Frutti di mare“ und natürlich die klassische Soße Bolognese. Dazu gab es einen leckeren Salat im Joghurtdressing und als Nachtisch wurde Speiseeis aufgetischt. Das neue Jahr startet am 12. Januar mit dem …