Sie sind hier: Home » Bürstadt und Stadtteile » Junge Musiker auf „Schatzsuche“
12.07 Uhr | 9. September 2014

Junge Musiker auf „Schatzsuche“

Gelungener Sommerausflug des Nachwuches des Musikzuges der Feuerwehren Bürstadt und Hofheim

Hatten viel Freude beim Geocaching: Die Nachwuchsmusiker der Feuerwehren Bürstadt und Hofheim. Foto: oh

Hatten viel Freude beim Geocaching: Die Nachwuchsmusiker der Feuerwehren Bürstadt und Hofheim. Foto: oh

BÜRSTADT/HOFHEIM – Am vergangenen Samstag unternahm der Nachwuchs des Musikzuges der Feuerwehren Bürstadt und Hofheim seinen diesjährigen Sommerausflug. Ziel war diesmal das pfälzische Eisenberg. Dort sollte eine GPS-Schatzsuche stattfinden, auch Geocaching genannt.

Geocaching erfreut sich immer größerer Beliebtheit, ein Trend der natürlich auch nicht am Musikzug vorbeigegangen ist. So ging es am Vormittag mit den Feuerwehrbussen ab in die Pfalz. Dort angekommen, wurde erstmal ein kleiner Snack zu sich genommen und die einzelnen Gruppen ausgelost. Mittels GPS-Koordinaten navigierten sich die Kinder und Jugendlichen quer durch die Wälder auf der Suche nach den Caches – kleine Gefäße, die eine Zahl in ihrem Deckel enthielten. Waren erst einmal alle Caches gefunden, so konnte aus den Zahlen aller Caches ein Code gebildet werden. Dieser Code führte die jungen Schatzsucher dann zu ihrem Ziel – dem Bonus, versteckt in einem Baumstumpf. Jede Gruppe wollte die erste sein, lockten doch auch Preise, die dann zu Hause ausgegeben wurden. Und dort wartete dann schon der „Musikzug-eigene Grillmeister“ auf die hungrigen Schatzjäger, um sie mit Salaten und frisch Gebrutzeltem vom Rost zu empfangen. So hatte der Nachmittag noch einen schönen Ausklang, nachdem der Nachwuchs sich in der freien Natur ausgetobt und ganz nebenbei auch noch das Teamwork trainiert hatte. zg

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen