Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Jetzt im MediaMarkt bis zu 500 Euro Energiesparbonus sichern
05.00 Uhr | 13. Juli 2019 | PR-Anzeige

Jetzt im MediaMarkt bis zu 500 Euro Energiesparbonus sichern

Nur vom 15. bis 23. Juli

Ab dem 15. Juli startet bei Media Markt eine besondere Aktion rund um Energiekosten. Foto: Martin Hangen

SANDHOFEN – MediaMarkt wird in diesem Jahr 40 Jahre alt und feiert das Jubiläum mit fantastischen Aktionen. Die nächste startet am Montag, den 15. Juli 2019. Dann gibt es im MediaMarkt ausgewählte Geräte, mit denen man seine Energiekosten im Haushalt senken kann. Wer zugreift, erhält zudem einen wertvollen Geschenk-Coupon, den man gleich für den nächsten Kauf verwenden kann. Der Wert des Coupons ist abhängig vom Kaufpreis des neuerworbenen Geräts und kann bis zu 500 Euro betragen. „Kluge Rechner werden da nicht lange zögern. Wir haben Aktionsprodukte aus dem gesamten Sortiment vorrätig“, so der MediaMarkt. Also nichts wie hin, denn die Aktion gilt nur bis zum 23. Juli!

Kühlschränke mit bester Stromspartechnik, Geschirrspüler und Waschmaschinen, die nur wenig Wasser verbrauchen, Kaffeevollautomaten, die das Genießerherz auch beim Sparen höher schlagen lassen – egal, was man auf dem Einkaufszettel hat, der MediaMarkt lässt mit seiner aktuellen Aktion keine Wünsche offen. „Es lohnt sich, mit offenen Augen durch die verschiedenen Abteilungen zu spazieren. Alle Aktionsprodukte sind gekennzeichnet – da ist so manches Schnäppchen zu entdecken“, lädt der MediaMarkt zum Einkaufsbummel ein. Der Energiesparbonus ist folgendermaßen gestaffelt: Für Geräte ab einem Verkaufspreis von 399 Euro bekommt man einen Coupon in Höhe von 40 Euro, kostet das Gerät ab 599 Euro, gibt es einen 70 Euro-Coupon, und wenn die Gerätepreise mindestens 799, 999, 1.499 oder 1.999 Euro betragen, so sind die entsprechenden Coupons 100, 150, 250 und 500 Euro wert. Angesichts dessen lohnt es sich, Neuanschaffung jetzt vorzuziehen und sich so manchen langgehegten Wunsch endlich zu erfüllen. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen