Sie sind hier: Home » Bürstadt und Stadtteile » Installation von Trinkwasserspendern gefordert
09.11 Uhr | 22. Juni 2022
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN: Antrag für nächste Sitzung der Stadtverordnetenversammlung Bürstadt gestellt

Installation von Trinkwasserspendern gefordert

BÜRSTADT – Auch angesichts der aktuellen Wetterlage stellt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Stadtverordnetenversammlung einen Antrag, in dem sie die Installation von Trinkwasserspendern auf dem Freizeitkickergelände, dem Sportpark, der Alla-Hopp-Anlage, sowie in der Innenstadt: Marktplatz sowie Altes Rathaus fordert: „Die zunehmende Hitze der letzten Tage hat gezeigt, dass es enorm wichtig ist Trinkwasserspender für die Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Der Zugang zu Trinkwasser soll insgesamt gesichert und verbessert werden. Entsprechende EU-Richtlinien wurden bereits Ende 2020 auf den Weg gebracht. Es soll sichergestellt werden, dass kostenloses Trinkwasser an den entsprechenden Stellen bereitgestellt wird. Ganz konkret kann sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Installation eines Trinkwasserspenders auf dem Freizeitkickergelände vorstellen. Dort halten sich Menschen unterschiedlichen Alters auf, um ihren Hobbys nachzugehen. Für Jugendliche ist die Flüssigkeitszufuhr genauso wichtig wie für älter Mitbürger. Der Jugendrat hat sich ebenfalls entsprechend positioniert.

Ein weiterer wichtiger Standpunkt wäre die Innenstadt: Marktplatz und Altes Rathaus. Hier treffen Menschen unterschiedlichen Alters und Kulturen aufeinander. Die Plätze werden für einen intensiven Austausch genutzt. Als künftige Begegnungsstätte für alle Sportbegeisterte wäre ein Trinkwasserspender im Sportpark aufzustellen. Der Alla Hopp Park ist heute schon beliebte Anlaufstelle, allein es fehlt ein Trinkwasserspender.

Zu allen dargelegten Stellen/Plätzen gehört auch eine beschattete Sitzgelegenheit, die zum Verweilen einlädt. Gerade in der Innenstadt sind außer Kindern und Jugendlichen vermehrt SeniorInnen betroffen. Diesen fehlt oft die Möglichkeit bei Erledigungen des täglichen Bedarfs eine Rast einzulegen. Gerade unter dem Gesichtspunkt der zunehmenden Klimaveränderung ist dies künftig unerlässlich”, so die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Bürstadt und Stadtteile

Kommentare sind geschlossen