Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Hüttenfelder Grundschulbetreuung übte Survival im Wald

Hüttenfelder Grundschulbetreuung übte Survival im Wald

Zahlreiche Aktivitäten standen in den ersten beiden Sommerferienwochen auf dem Programm

Die Betreuungskinder der Hüttenfelder Seehofschule mit ihren selbstgebauten Schützhütten im Wald. Foto: ehr

HÜTTENFELD – Die Grundschulbetreuungsgruppe der Hüttenfelder Seehofschule war in den ersten beiden Wochen der Sommerferien wieder sehr aktiv. So besuchten die 19 Kinder mit ihren Betreuerinnen Manuela Ehret, Michaela Flaig, Martina Winter-Mayer und dem Betreuer Tobias Liebscher den Viernheimer Vogelpark und den Stadtpark in Lampertheim. Aufregend war der Besuch im Karlsruher Zoo. Neben den vielen Eindrücken vor Ort lernten die Kinder gleichzeitig, wie man mit Bus und Zug fährt und wie man mit den Unwägbarkeiten, beispielsweise mit Zugverspätungen, umgeht. 

Abgerundet wurden die beiden Ferienwochen noch mit einem Besuch im naheliegenden Wald. Hier konnte man Marcel Ruschau gewinnen, der mit den Kindern ein kleines Survival-Training im Viernheimer Wald absolvierte. Die Kinder lernten, wir man mit Ästen, Moos, Blättern und sonstigen Dingen, die man im Wald vorfindet, eine kleine Schutzhütte bauen kann. Nach getaner Arbeit nahmen die Kinder ihr Picknick in diesen Naturhäusern ein.

Doch auch die Tage im Betreuungsraum der Seehofschule wurden genutzt. So haben die Kinder ihr gemeinsames Projekt fertiggestellt, an dem sie über Wochen hin gearbeitet haben und das die Kooperation unter den Kindern fördern sollte. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Aus Lego-Steinen haben die Kinder die Mannheimer SAP-Arena nachgebaut. ehr

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Schreiben Sie einen Kommentar

2 + 1 =
10 + 1 =
9 + 10 =

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung