Sie sind hier: Home » Sport » Herren 60 untermauern ihre Aufstiegschancen
09.51 Uhr | 14. Juli 2021

Herren 60 untermauern ihre Aufstiegschancen

TC LAMPERTHEIM: 5:4-Erfolg gegen TC Ober-Ramstadt / Niederlage für Herren 40

LAMPERTHEIM – In Ihrem 1. Heimspiel der diesjährigen Medenrunde empfingen die Herren 60 die in Ihrem ersten Spiel ebenfalls siegreichen Gäste aus Ober-Ramstadt.Nach einer 4:2 Führung aus den Einzeln musste somit mindestens 1 Doppel zum Gesamtsieg gewonnen werden. Allerdings waren die Spargelstädter gewarnt, die Gäste hatten am letzten Spieltag ebenfalls nach einem 2:4 Rückstand noch  alle drei Doppel zum 5:4 Gesamtsieg gewonnen. Durch eine gute taktische Aufstellung der Doppel konnte das 3. Doppel mit Geister/ Tannreuther den entscheidenden Punkt zum 5:4 Gesamtsieg Sicherstellen. Mit 2 Siegen führen die Lampertheimer derzeit die Tabelle der Bezirksoberliga an.

Mit einer schmerzlichen Niederlage mussten sich die Herren 40 geschlagen geben. Im Einzel wurde allein durch 2 verlorene Einzel im Match-Tiebreak war die Niederlage besiegelt.
Im dritten Treffen der Medenrunde war die H 70 Mannschaft des TCL beim TC Rüsselsheim zu Gast. Die Gastgeber erwiesen sich als routinierte und kampfstarke Gegner. Willi Christl (an Punkt 1) und Robert Lenhardt (an Punkt 3) mussten deutliche Niederlagen hinnehmen und Paul Schader an Punkt 4 unterlag nach vergebenen Matchbällen unglücklich im Champions-Tiebreak . Lediglich MF Bernd Wegerle gelang es, nach zähem Schlagabtausch einen Punkt in den Einzeln zu sichern. Die anschließenden Doppel gingen in jeweils zwei Sätzen verloren, sodass schlussendlich eine deutliche 1:5 Niederlage feststand. In der Tabelle nimmt die Mannschaft nun mit 3:3 Matchpunkten einen mittleren Rang ein.

In der Damen Bezirksliga A spielte TG Crumstadt gegen den TC Lampertheim 3:3.

Nach einem 3:1 Rückstand nach den Einzeln, konnte man doch noch mit 2 gewonnen Doppel das Unentschieden erzwingen. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport

Kommentare sind geschlossen