Sie sind hier: Home » Biblis und Ortsteile » Herbstferienspiele vertreiben die Langeweile

Herbstferienspiele vertreiben die Langeweile

Buntes Programm für die Teilnehmer

Wer nach den ereignisreichen Vormittagen bei den Ferienspielem am Mittag noch fit war, konnte seine Energie beim Radeln einsetzten. Foto: oh

 

BIBLIS – Endlich war es wieder soweit: In den Ferien standen in Biblis die Herbstferienspiele auf dem Programm. Dieses Jahr zu erleben gab es Hüpfburgen, Kletterwand, Trampolin, Akrobatik-Ecke, Kreativbereich sowie Kinderschminken. So standen viele verschiedene Bewegungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten für die Kinder zur Verfügung. Um die Herbstferienspiele einzuleiten, begannen die Teamer die Begrüßungsrunde mit lockeren Spielen. Die Teamer und Kinder konnten sich so kennen lernen. Natürlich gab es auch “alte Hasen“, die einander schon lange kannten. Sie spielten unter anderem das Spiel Schnick-Schnack-Schnuck in der großen Gruppe. Wie gewohnt musste man gegeneinander antreten, jedoch stellte sich der Verlierer hinter den Gewinner. So ging es weiter, bis zwei lange Schlangen am Ende gegeneinander antreten mussten. Jeden Tag treffen sie sich in diesen Kreisen um zusammenkommen und gemeinsam die Zeit zu nutzen etwas zu veranstalten und im Team aktiv zu werden. Einer dieser Kreise wurden wie erwähnt, vor dem gemeinsamen Mittagessen veranstaltet. Der dritte und letzte Kreis fand am Nachmittag nach der Freispielzeit statt, dort trafen sich die Kinder erneut, um den Tag abzuschließen und sich zu verabschieden. Am Dienstag startete der Tag mit einem Morgenkreis. Nach einem gemeinsamen Spiel begann unser Workshop mit verschiedenen Stationen: Kreativbereich, Akrobatik, Musik mit Körper, Trapez mit dem Tuch. Nach dem Mittagessen stand den Kinder der Ruheraum zur Verfügung, in dem viele Decken, Kissen und andere kleine Geräte liegen. Die Kinder die noch voller Energie waren, machten mit zwei Teamer eine Radtour durch den Bibliser Wald. Am dritten Tag versuchte sich die Gruppe in neuen Sportarten, wie beispielsweise Akrobatik oder Bodenturnen. Erfreulicherweise war das Interesse groß etwas neu Erlerntes vorzuführen. So begannen die ersten Proben für den großen Auftritt. Am Donnerstag begann für viele Kinder ihre ersten Proben für ihren großen Auftritt. Jeder Programmpunkt hat sich in einer eigenen Gruppe getroffen und für die Gala geübt. Am Mittag stand, wie jeden Tag, eine Fahrradtour mit den Kindern auf der Tagesordnung. Diesmal war die Burg Stein in Wattenheim das Ziel der Truppe. Den Nachmittag können die Kinder nun individuell gestalten und sich aussuchen, was sie machen wollen. Zudem wurden die letzten Kürbisse geschnitzt, dabei hatten die Kinder besonders Spaß. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Biblis und Ortsteile

Kommentare sind geschlossen

Nibelungen Kurier - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des Nibelungen Kurier – der Gratiszeitung für Worms und das Nibelungenland.

Seit rund 35 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich nibelungen-kurier.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@nibelungen-kurier.de gerne zur Verfügung.


Impressum
Nibelungen Kurier Verlag GmbH
Print-Carl-Anlage 20
67547 Worms
Telefon: 06241 9578-0
Fax: 06241 9578-78
info@nibelungen-kurier.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung