Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Helfen, wo Kinder Hilfe nötig haben
08.35 Uhr | 15. September 2015 | PR-Anzeige

Helfen, wo Kinder Hilfe nötig haben

Aurana Charity spendete 500 Euro an Verein „Wir helfen Emily“

Foto: oh

Foto: oh

LAMPERTHEIM – Aurana Charity ist ein Begriff, der in Lampertheim mit Leben erfüllt wird. Denn es gibt Menschen wie Immobilienmakler Michael Kirchner (im Bild 2. von rechts), die bedürftigen Menschen in der Region helfen wollen und deshalb Geld zur Verfügung stellen. Kaiserstraße 26 – diese Adresse sollten sich alle merken, die vor allem Kinder in Not kennen und im neu entstehenden Spendenbüro Kontakt mit Aurana Charity aufnehmen wollen. Jeden Samstag von 10 bis 12 Uhr kann man einfach ins Spendenbüro kommen und seinen Hilfsvorschlag nennen. Für schriftliche Meldungen steht außerdem die E-Mail-Anschrift aurana-spenden@aurana-immobilien zur Verfügung. Im Internet können dann die Lampertheimer Bürger abstimmen, welche Projekte und Vereine das Geld bekommen sollen. Die Idee ist so einfach wie genial:  Mit jedem Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses füllt sich der Spendenpool mit jeweils 100 Euro – bis 500 Euro beisammen sind. Die ersten 500 Euro aus dieser Initiative wurden am Kerwe-Sonntag dem Verein „Wir helfen Emily“ übergeben – mitten im Geschehen zwischen Kerwe und Künstlermarkt hatte Michael Kirchner zur öffentlichen Spendenübergabe eingeladen, zu der auch Bürgermeister Gottfried kam. Vereinsvorsitzende Elke Günderoth und Pressewart Frank Gumbel nahmen den Scheck entgegen. „Wir sind sehr, sehr auf Geldspenden angewiesen“, freute sich die Vereinsvorsitzende. Bislang hat der Verein fünf Kinder unterstützt, von denen leider zwei an ihrem schweren Leiden bereits verstorben sind. Die Aurana Deutsche Immobilien GmbH wird in Kürze ebenfalls in den komplett renovierten Räumlichkeiten ihr neues Büro eröffnen. Kontakt: Michael Kirchner, Aurana Deutsche Immobilien GmbH, Kaiserstraße 26, 68623 Lampertheim, m.kirchner@aurana-immobilien.de, Telefon 01716107000.  Hannelore Nowacki

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen