Sie sind hier: Home » Sport » Heinz Janson verpasst knapp die Bronzemedaille

Heinz Janson verpasst knapp die Bronzemedaille

Altersklasse M80 bei Werfer-Fünfkampf der Senioren bei Deutschen Senioren-Meisterschaften in Zella-Mehlis spitze 

In der stark besetzen Altersklasse M80 erreichte Heinz Janson den hervorragenden vierten Platz im Werfer-Fünfkampf. Foto: Benjamin Kloos

BIBLIS – Am 10. August wurden die Deutschen Senioren-Meisterschaften im Werfer-Fünfkampf der Leichtathleten ausgetragen. 13 Athleten der Altersklasse M80 waren morgens um 8.30 Uhr im Stadion „Schöne Aussicht” in Zella-Mehlis am Start. Der Wettkampf der M80 begann mit dem Speerwerfen. Heinz Janson konnte im zweiten Versuch seine diesjährige Bestleistung von 24,01 Metern erreichen und belegte im starken Feld den sechsten Platz. Beim Diskuswerfer kam der Athlet, der für den TV Groß-Gerau startet, auf 26,38 Meter und somit auf den vierten Platz. Nun ging es zum Gewichtwerfen: Den ersten Versuch machten die Kampfrichter ungültig, im zweiten Versuch kam Heinz Janson auf gute 13,19 Meter – dies bedeutete den dritten Platz. Beim Kugelstoßen lief es für den Bibliser nicht so gut. Hier gab es mit 9,14 Metern einen sechsten Platz.

Als letzte Disziplin kam der Hammerwurf. Heinz Janson begann mit mäßigen 31,56 Metern, Im zweiten Versuch steigerte er sich auf gute 34,02 Meter und belegte den dritten Platz in der Wertung. Nun begann das große Rechnen. Am Ende belegte Heinz Janson mit 3.801 Punkten einen tollen vierten Platz. Dies war die diesjährige Bestleistung für den Athleten. Er verpasste die Bronzemedaille um lediglich 190 Punkte. „Die Bronzemedaille wäre möglich gewesen. Aber ich bin ohne Verletzung aus dem Wettkampf gekommen und bin ganz zufrieden”, so Heinz Janson im Gespräch mit dem TIP. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Sport

Schreiben Sie einen Kommentar

4 + 9 =
9 + 1 =
5 + 5 =

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung