Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Heilkundliche Behandlung der Füße auf Rezept und Leistungen für Selbstzahler
19.34 Uhr | 4. März 2021 | PR-Anzeige

Heilkundliche Behandlung der Füße auf Rezept und Leistungen für Selbstzahler

Fachpraxis für Podologie Thiele-Touré – seit 1. März auch in Biblis

Alama Thiele-Touré freut sich, dass sie nun auch in Biblis in der Kirchstraße 2 eine Fachpraxis für Podologie eröffnen konnte. Foto: Hannelore Nowacki

BIBLIS – Kranke Füße brauchen medizinische Fußpflege auf ärztliche Verordnung – diese  heilkundliche podologische Behandlung ist jetzt auch in Biblis möglich. Auch wer seinen Füßen vorbeugend mit klassischer Fußpflege einfach nur Gutes tun möchte, ist bei der medizinischen Fußpflege als Selbstzahler in besten Händen. Podologin Alama Thiele-Touré hat am 1. März ihre weitere Fachpraxis für Podologie Thiele-Touré in Biblis mit Zulassung für alle Kassen in der Kirchstraße 2 (Telefon 0176-64991130) eröffnet. Die ansprechenden  hellen Räumlichkeiten, klimatisiert und teilweise mit Ausblick bis zum Odenwald, laden zum Wohlfühlen ein, ausgestattet nach dem neuesten medizinischen Standard. Die Adresse ist weithin bekannt – die Volksbank und der Bibliser Allgemeinmediziner Dr. Porikis sind hier zu finden. Mit Fahrstuhl geht es im barrierefreien Gebäude komfortabel zur Praxis. Alama Thiele-Touré freut sich mit ihrem Bibliser Team, den Patienten aus dem Raum Biblis ihre Leistungen jetzt in der Nähe anbieten zu können. Die Bibliser wie auch die Lampertheimer Fachpraxis für Podologie Thiele-Touré in der Wilhelmstraße 55 (Telefon 0176-24524474) bieten ihren nicht mobilen Patienten Hausbesuche und Klinikbesuche an. Zum Leistungsangebot in beiden Praxen gehören die komplexe podologische Fußbehandlung, Therapie beim diabetischen Syndrom, die Entfernung von Hornhaut und Hühneraugen, die Anfertigung von Orthosen bei Zehendeformationen, Reibungsschutz und Druckentlastung, Nagelkorrektur mit Spangentechnik, Nagelprothetik, Nagel- und Fußpilzbehandlung, Podo-Taping, die Behandlung eingewachsener Nägel sowie spezielle Fuß- und Unterschenkelmassagen und die Behandlung von Warzen.

Podologin Alama Thiele-Touré (vorne rechts) mit ihrem Team: Podologin Sandra Wüst und die Verwaltungskräfte (von hinten rechts) Michaela Walter, Noah Hannawald, Roisin Gustedt, Ahmed Thiele, Virginie Thiele. Foto: Hannelore Nowacki

Im März 2018 machte sich Alama Thiele-Touré als Podologin in Lampertheim selbständig, nun, drei Jahre später freut sie sich, die Praxis in Biblis mit schöner Atmosphäre eröffnet zu haben. Freude an ihrem Beruf als Podologin erfüllt Alama Thiele-Touré schon seit dreizehn Jahren. Nach der Ausbildung und Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Podologin und Heilpraktiker-Erlaubnis für Podologie folgten viele podologische Weiterbildungen, Fachseminare für Wundmanagement und Warzen. Auch die Sachkenntnis im Einzelhandel für freiverkäufliche Arzneimittel hat sie sich erworben. Dankbar ist Alama Thiele-Touré ihrem Schwiegervater Uli Wagener aus Göttingen bis heute, der sie auf die Idee gebracht hatte, sich beruflich der Fußpflege zu widmen, nachdem er ihr begeistert von einer hilfreichen podologischen Behandlung während seiner Kur berichtet hatte. Nachdem sie ihr Studium an der Uni Mannheim als Diplom-Betriebswirtin abgeschlossen hatte, entschied sie sich für die Podologie, um Menschen zu helfen. Der ganzen Familie hat es gefallen. Heute übernehmen ihre Tochter und die beiden Söhne neben Schule und Studium viele Verwaltungstätigkeiten. Sandra Wüst ist die zweite Podologin im Team. Hannelore Nowacki

Weitere Informationen bei 

Fachpraxis für Podologie

Alama Thiele-Touré

Kirchstraße 2

68647 Biblis 

Telefon 0176-64991130

kontakt@at-podologie.de

www.at-podologie.de

Öffnungszeiten: 

Mo. und Do. 8 bis 12 und 13 bis 19 Uhr.
Di., Mi. und Fr. 8 bis 12 und 13 bis 17 Uhr.
Samstags Hausbesuche.

Termine nach Vereinbarung.

 

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen