Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Handball-Jugend trainiert für Olympia

Handball-Jugend trainiert für Olympia

Kreisentscheid in der Altersklasse WKII

Als Zweitplatzierte dürfen die Lampertheimer Jungs beim Regionalentscheid am 19. Dezember in Michelstadt starten. Foto: oh

LAMPERTHEIM – Betreut von Lehrer Volker Hahl und Schüler Tim Schuster, machten sich die Handballer des Lessing-Gymnasiums im November auf den Weg an die Martin-Luther-Schule Rimbach, um dort den Kreisentscheid in der Altersklasse WK II auszuspielen.

Im Ersten Spiel ging es gegen die Martin-Buber-Schule aus Heppenheim. Die Heppenheimer Mannschaft schaffte es von Beginn an nicht, ins Spiel zu finden, wodurch viele Chancen für die Spargelstädter entstanden, die diese auch konsequent nutzten, um letztendlich, nach einer Spielzeit von zweimal 15 Minuten verdient mit 33:8 zu gewinnen.

Dieses erste Spiel war dringend nötig um Spielpraxis zu bekommen. Immerhin hatte das Team noch nie in dieser Konstellation zusammen gespielt. Das zweite Spiel stand gegen den vermeintlich schwierigeren Gegner an, den Gastgeber, die Martin-Luther-Schule aus Rimbach. Auch diese hatte gegen die Heppenheimer Schule sehr deutlich gewonnen und es versprach ein spannendes Spiel um den Turniersieg zu werden, bei welchem sich die Kontrahenten nichts schenken würden. Nach einem zunächst guten Start für die Lampertheimer Jungs und einer stabilen und starken Abwehrleistung, die dem Gegner ihr Zusammenspiel mit dem Kreisläufer sehr erschwerte, ging es mit einer 9:8 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte des Spiels fanden weniger Lampertheimer Würfe ins gegnerische Tor – der MLS-Keeper parierte ein ums andere Mal stark. Das Spiel ging letztendlich leider mit 17:20 aus Sicht der Lampertheimer verloren. Umso größer war die Freude, als bei der Siegerehrung verkündet wurde, dass auch die Lampertheimer Mannschaft, als Zweitplatzierter, zum Regionalentscheid fahren darf, welcher am 19. Dezember in Michelstadt im Odenwald stattfinden wird. Es spielten:

Luca Ost und Darian Middendorf im Tor, Aaron Zapata (8), Philip Kissel, Nils Freyer (3), Finn Dotzauer (9), Nick Kühr (5), Elias Fiechtner (13), Jannik Reiber (4), Nils Göbel (1), Leon Maranic (6) und Domenik Reis (7). Besonderer Dank, gilt den beiden Jungschiedsrichtern Lars-Hendrik Krämer und Tobias Hedderich, ebenfalls vom LGL, welche das gesamte Turnier souverän geleitet und gepfiffen haben. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung