Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Gutgläubig 9.000 Euro auf die Parkbank gelegt

Gutgläubig 9.000 Euro auf die Parkbank gelegt

Trickbetrüger konnten Seniorin manipulieren

BENSHEIM – Mit der Masche des falschen Polizeibeamten konnten Trickbetrüger am Mittwoch (8.8) eine Bensheimer Seniorin manipulieren. Mit mehreren Anrufen haben die Kriminellen im Laufe des Vormittags erreicht, dass die 76-Jährige ihre Ersparnisse in Höhe von 9.000 Euro von der Bank abhob und das Geld in einem Umschlag auf eine Parkbank auf der Grünfläche an der Weggabelung zur Bundesstraße 3 deponierte. Den Umschlag nahmen die Täter an sich, als die Frau gegen 12 Uhr auf dem Nachhauseweg war. Zu Hause hatte die Frau schließlich ein schlechtes Gefühl und alarmierte die richtige Polizei.

Die Täter gaben am Telefon vor, dass bei der Seniorin eingebrochen und zudem ihre Ersparnisse auf dem Bankkonto gegen Falschgeld ausgetauscht werden sollte. Aus Angst um ihr Hab und Gut folgte die 76-Jährige im guten Glauben den Anweisungen der Betrüger und fiel auf die miese Masche herein.

Die Kriminalpolizei (K 23) in Heppenheim hofft, dass sich Zeugen melden werden, die sich um die Mittagszeit im Bereich der Grünfläche an der Kreuzung Rodensteinstrasse/ Schwanheimer Straße aufgehalten haben. Die bestohlene Seniorin nahm einige Zeit auf der Parkbank Platz, bevor sie ohne Umschlag wegging. Die grauhaarige Frau trug ein rosafarbenes Kleid.

Wer hat die Seniorin oder aber auch verdächtige Personen auf der Grünfläche bemerkt? Wo sind in dem Bereich Autos aufgefallen, in denen Personen gewartet haben? Alle Hinweise hierzu bitte an die zentrale Telefonnummer 06252 / 7060 melden.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei wiederholt: Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen oder Angst einflößen. Gibt sich der Anrufer als Polizeibeamtin oder Polizeibeamter aus, lassen Sie sich den Namen des Anrufers nennen. Legen Sie dann auf und wählen Sie selbst die 110 oder die Telefonnummer ihrer örtlichen Polizeidienststelle, um die Angaben zu überprüfen. ots

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus dem Nibelungenland, Lokal

Kommentare sind geschlossen

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung