Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die TiP Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Große Land-Baumaschinen- und Gartentechnik-Ausstellung
PR-Anzeige

Große Land-Baumaschinen- und Gartentechnik-Ausstellung

Fachbetrieb Dolde lädt am 4. März zum Tag der offenen Tür ein

 

Am Tag der offenen Tür bei DOLDE werden Neuheiten in jeder Größe präsentiert, für Privatanwender, Firmen und Kommunen. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Ein heißer Tipp für alle Gartenfreunde, Landwirte und Genießer: Beim Tag der offenen Tür am 4. März ist bei DOLDE in der Chemiestraße 5 schon ab 10 Uhr die große Ausstellung mit modernster Gartentechnik und den aktuellen Land- und Baumaschinen zu erleben.

Das Motto lautet „Moderne Land- und Gartentechnik”. Es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Das DOLDE-Team freut sich auf Ihren Besuch und informiert Sie gerne über das gesamte Produktangebot. „Feiern Sie mit uns die moderne Technik”, lädt Inhaber Stefan Kratz alle interessierten Besucher ein. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Warme Speisen und Getränke werden angeboten, Kaffee und Kuchen kann man sich ab Mittag schmecken lassen. Auch bei Wind und Wetter ist für einen angenehmen Aufenthalt gesorgt.

DOLDE führt Kettensägen und viele weitere Geräte wie Wasserpumpen und Heckenscheren, die es zum Teil wahlweise als Benzingeräte oder mit Akku-Betrieb für die besonders leichte Handhabung gibt. Gut zu wissen: DOLDE bietet besten Service durch geschultes Fachpersonal bei Wartung und Reparaturen. Ein Vorteil: Ersatzteile sind auf Lager. Bei DOLDE gibt es wirklich alles, was Gartenfreunde brauchen – vom Besen bis zur Schaufel, von der Kehrmaschine bis zum Rasenmäher.

Überhaupt das Thema Rasen – hier hat such technisch viel getan, sogar Träume werden wahr. Das Rasenmähen überlässt man am besten dem neuen kleinen Freund mit den Namen „Automower”, der sich selbsttätig um den Rasen kümmert. Dieser automatische Mäher schnurrt dezent übe Rasenflächen bis zu 6.000 Quadratmetern, kein Nachbar wird gestört. Und wenn er Energie tanken muss, fährt der sparsame „Automower” in seine Garage zum Aufladen. Seine Zeitschaltuhr sagt ihm, wann er mähen soll und vor fremden Zugriff ist er auch gesichert. Der Rasen bietet so stets ein gleichmäßig gepflegtes Bild, eine Augenweide. red

Weitere Informationen bei

DOLDE Land-Baumaschinen und Gartentechnik

Chemiestraße 5

68623 Lampertheim

Tel.: 06206/4146

E-Mail: info@dolde-lampertheim.de

www.dolde-lampertheim.de

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt am 23. Februar 2018

Kommentare sind geschlossen