Sie sind hier: Home » Aus der Geschäftswelt » Globus Kunden sammeln ab kommendem Jahr PAYBACK Punkte 
11.18 Uhr | 16. Dezember 2020 | PR-Anzeige

Globus Kunden sammeln ab kommendem Jahr PAYBACK Punkte 

SB-Warenhaus wird Partner des Bonusprogramms / Profitieren Sie von zahlreichen Angeboten

Globus Kunden können bald in allen Globus Märkten PAYBACK Punkte sammeln. Foto: Globus SB Warenhaus

BOBENHEIM-ROXHEIM – Globus wird Partner des Bonusprogramms PAYBACK. Ab Mitte 2021 können Globus Kunden bei ihrem Einkauf in allen 47 Globus SB Warenhäusern PAYBACK Punkte sammeln, einlösen und von zahlreichen Angeboten profitieren. 

„Wir möchten immer weiter Mehrwerte für unsere Kunden schaffen und ihnen den Einkauf noch attraktiver gestalten“, sagt Jochen Baab, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB Warenhaus. „Mit PAYBACK haben wir nun einen starken Partner an unserer Seite und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.“ 

Ab Mitte 2021 dürfen sich die Globus Kunden damit über noch mehr Vorteile und Angebote freuen. Globus Kunden gewinnen durch die Kooperation mit PAYBACK nicht nur zusätzliche Mehrwerte, auch behalten sie alle Vorteile des ”Mein Globus“ Programms und erhalten zudem die Möglichkeit, ihre Punkte individuell auf unterschiedlichen Wegen einzulösen. Bundesweit nehmen bereits mehr als 31 Millionen Kunden aktiv am Bonusprogramm PAYBACK teil, einem Zusammenschluss aus rund 680 PAYBACK Partnerunternehmen aus stationären sowie Online Händlern. Als Marketingplattform verbindet PAYBACK gleichzeitig alle Handelswelten – stationär, online und mobil – optimal. 

„Wir heißen Globus schon jetzt herzlich willkommen und freuen uns sehr auf den Start im kommenden Jahr. Mit Globus wird das Punktevolumen von PAYBACK zum Vorteil aller Kunden kräftig wachsen. Sie können mit Coupons und zusätzlichen Sonderaktionen ihr PAYBACK Konto noch schneller füllen als bisher, das macht den Einkauf im gesamten Partnerverbund noch attraktiver“, so PAYBACK Geschäftsführer Bernhard Brugger. zg

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Aus der Geschäftswelt

Kommentare sind geschlossen