Sie sind hier: Home » Aus dem Nibelungenland » Gleich zwei erfreuliche Anlässe im Gottesdienst
14.20 Uhr | 29. Juni 2020

Gleich zwei erfreuliche Anlässe im Gottesdienst

EVANGELISCHE KIRCHE BÜRSTADT: Neuer Kirchenvorsteher eingeführt und neuer Küster begrüßt

BÜRSTADT – Die evangelische Kirchengemeinde Bürstadt hatte am Sonntag  zwei erfreuliche Anlässe, die im nach Corona-Bestimmung vollbesetztem Gottesdienst gefeiert wurden: Die Einführung zweier Kirchenvorsteher und die Begrüßung neuer Küster. 

Nach der Verabschiedung der zwei langjährigen Kirchenvorsteher Joachim Dux und Ralph Vierheller sowie des Jugenddelegierten Michael Ewig im Gottesdienst am 8.März, waren in der Kirchenvorstandssitzung am 17. März Dieter Friedle und Jan Gretzler als neue Kirchenvorsteher nachgewählt worden. Corona bedingt konnte der Einführungsgottesdienst im April nicht stattfinden und wurde am 28.6 nachgeholt. Pfarrerin Johanna Gotzmann und Pfarrer Rainer K. Heymach dankten im Gottesdienst Dieter Friedle und Jan Gretzler, die vor März bereits tatkräftig die Gemeinde unterstützt und besonders in der schweren Zeit durch Corona ihre Zuverlässigkeit gezeigt hatten. Nach Verlesung der Kirchengemeindeordnung, der Verpflichtung, versprach auch die Gemeinde die neuen Kirchenvorsteher zu unterstützen und beide wurden gesegnet. Am Ende des Gottesdienstes wurden für den Ende Juli in den Ruhestand gehenden Küster Philipp Wirth, die Nachfolger Sergej Getz mit seiner Vertretung Torben Elfert begrüßt. Die Kirchengemeinde Bürstadt kann sich glücklich schätzen 4 Menschen zu haben, die Ihre Gemeinde tatkräftig unterstützt. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Kommentare sind geschlossen