Sie sind hier: Home » Kreis Bergstraße » Fünf Unternehmen und fünf Berufe in fünf Tagen kennenlernen
11.52 Uhr | 23. Juni 2022
PRAKTIKUMSWOCHE: OloV-Steuerungsgruppe Bergstraße und Wirtschaftsförderung Bergstraße laden junge Menschen zur individuellen Praktikumswoche Bergstraße ein

Fünf Unternehmen und fünf Berufe in fünf Tagen kennenlernen

Gemeinsam für die jungen Bergsträßer und Bergsträßerinnen und die Unternehmen der Region (v. l.): die Erste Kreisbeigeordnete Diana Stolz, Dr. Matthias Zürker (Wirtschaftsförderung Bergstraße), Karin Weißhaar (OloV-Regionalkoordination, Neue Wege Kreis Bergstraße -Kommunales Jobcenter-), Nicole Rothermel (Jugendamt Kreis Bergstraße), Landrat Christian Engelhardt, Sven Hagenberger (Projektmanager Wirtschaftsförderung Bergstraße) und Kai Kuhnert (Jugendamtsleiter Kreis Bergstraße). Foto: oh

KREIS BERGSTRASSE – Fünf Tage, fünf Berufe, fünf Unternehmen – im Rahmen des Projektes „Praktikumswoche Bergstraße“ können junge Bergsträßerinnen und Bergsträßer ab 15 Jahren während der Sommerferien regionale Unternehmen kennenlernen und dabei in Berufsfelder hineinschnuppern, die sie interessieren. Das Projekt wird von den OloV-Kooperationspartnern im Kreis (OloV = Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule – Beruf) in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Bergstraße durchgeführt und unter anderem über das Programm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanziert. „Wir haben hier bezüglich der Mittelvergabe neue Wege beschritten und mit Hilfe unseres Jugendhilfeausschusses zahlreiche neue innovative Projekte angestoßen, von denen die jungen Menschen im Kreis direkt profitieren und die sie weiterbringen werden“, erläutert die Erste Kreisbeigeordnete und unter anderem für das Jugendamt zuständige Dezernentin Diana Stolz. „Dabei setzt das Projekt Praktikumswoche Bergstraße – wie das Förderprogramm es vorsieht – darauf, ganz gezielt wieder Begegnungen nach der Corona-Pandemie zu ermöglichen.“

„Die Praktikumswoche Bergstraße soll unseren Schülerinnen und Schülern, aber auch jungen Menschen ohne aktuellen Berufswunsch oder Ausbildung bei der Berufsfindung und vor allem bei der Suche nach einer eigenen beruflichen Perspektive zu unterstützen“, betont Landrat Christian Engelhardt. „Gleichzeitig soll es dazu beitragen, unsere Unternehmen und potentielle Auszubildende zusammenzubringen. Dies geschieht hier auf sehr unkomplizierte, flexible Art und Weise.“

In der Praktikumswoche haben Schülerinnen und Schüler und andere junge Menschen in der Wirtschaftsregion Bergstraße die Möglichkeit, an 5 Tagen innerhalb der Sommerferien 2022, jeden Tag ein neues Unternehmen kennenzulernen. Für die Unternehmen bietet sich mit der Praktikumswoche die Chance, die Auszubildenden von morgen persönlich kennenzulernen. Der Organisationsaufwand wird durch eine digitale und smarte Vermittlungsplattform auf ein Minimum begrenzt. So können sich die Unternehmen auf das persönliche Kennenlernen der Schülerinnen und Schüler konzentrieren. Die Teilnahme für Unternehmen sowie Praktikantinnen und Praktikanten ist kostenlos.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten für Unternehmen und Praktikantinnen und Praktikanten unter www.praktikumswoche.de/bergstrasse. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter
Geschrieben in Kreis Bergstraße

Schreiben Sie einen Kommentar

4 + 7 =
8 + 6 =
1 + 8 =