Wir passen den Inhalt an die neue Größe Ihres Fensters an. Einen Moment bitte ...
Die TiP Seite benutzt cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Welche cookies wir benutzen dürfen, können Sie in unserer Datenschutzerklärung selbst bestimmen. Verstanden
Sie sind hier: Home » Allgemein » Empfang zum neuen Kirchenjahr

Empfang zum neuen Kirchenjahr

Würde des Menschen - Würde der Sprache

KREIS BERGSTRASSE/ RIED – Beim traditionellen Empfang zum neuen Kirchenjahr, den die beiden evangelischen Dekanate Bergstraße und Ried am Vorabend des 1. Advent gemeinsam veranstalten, werden am kommenden Samstag, 2. Dezember, mehr als 200 geladene Gäste aus Kirche, Politik und Gesellschaft erwartet. Festrednerin im „Halben Mond“ in Heppenheim ist die Sprachwissenschaftlerin Prof. Dr. Heidrun Kämper. Sie leitet seit 17 Jahren am Institut für Deutsche Sprache in Mannheim den Arbeitsbereich ‚Sprachliche Umbrüche des 20. Jahrhunderts‘. In ihrem Vortrag wird sie sich mit der Würde des Menschen und Würde der Sprache auseinandersetzen. Dabei wird sie auf aktuelle Tendenzen eingehen und darlegen, inwiefern die ‚Sprache des Rechtspopulismus‘ die Menschenwürde verletzt. Die Starkenburger Pröpstin Karin Held wird für die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ein Grußwort sprechen sowie die Jahreslosung für 2018 erläutern. Sie stammt aus der Offenbarung (21,6) und lautet: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ Weitere Grußworte kommen vom Bergsträßer Landrat Christian Engelhardt und dem katholischen Dekan Thomas Meurer. Der Empfang wird musikalisch gestaltet vom Oratorienchor Rimbacher Singkreis, der von Dekanatskantorin Han Kyoung Park-Oelert geleitet wird sowie vom Posaunenchor Schlierbach unter Leitung von Tanja Rettig. Im Anschluss lädt die Dekanatsstiftung wieder zum gemeinsamen Essen ein. zg

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Allgemein am 30. November 2017

Kommentare sind geschlossen