Sie sind hier: Home » Lampertheim und Stadtteile » Emotionaler Abschied und musikalischer Neubeginn

Emotionaler Abschied und musikalischer Neubeginn

Thomas Braun übernimmt Kinderchöre Crescendo und Orgelstelle der Martin-Luther-Gemeinde von Andrea Hinz-Rettenmaier

Pfarrerin Sabine Sauerwein und die jungen Sänger und Sängerinnen der Kinderchöre Crescendo verabschiedeten ihre langjährige Chorleiterin Andreas Hinz-Rettenmaier  und begrüßten deren Nachfolger Thomas Braun. Foto: Benjamin Kloos

LAMPERTHEIM – Es war ein Abschied, der sichtlich zu Herzen ging – am Donnerstag leitete Andrea Hinz-Rettenmaier letztmals die Probe von Crescendo, den gemeinsamen Kinderchor der evangelischen Martin-Luther- und Lukas-Gemeinde und des MGV 1840. Viele Lampertheimer Kinder haben in den vergangenen Jahren mit ihr gemeinsam gesungen und dabei viele schöne Stunden erlebt, und so waren auch zahlreiche ihrer Schützlinge ein wenig traurig, als sich die letzte Chorprobe dem Ende zuneigte.

Jeder Abschied ist jedoch auch gleichzeitig ein Neuanfang, und so konnten die jungen Sängerinnen und Sänger ihren neuen Chorleiter Thomas Braun kennen lernen, der durch Andrea Hinz-Rettenmaier eingeführt wurde und der sich sichtlich auf seine neue Aufgabe freut.

Doch zunächst galt es Abschied zu nehmen. „Im Namen der beiden Kirchengemeinden und des MGV Lampertheim möchte ich mich herzlich für die tolle und gemeinsame Zeit bedanken. Wir lassen Sie ungern gehen, verstehen aber Ihren Schritt und hoffen, dass Sie im neuen Lebensabschnitt so viel Energie und Elan haben, wie sie hier den Kindern vermittelt haben”, fand Pfarrerin Sabine Sauerwein die passenden Worte in Richtung Andrea Hinz-Rettenmaier. Und auch die Kinder hatten sich eine besondere Überraschung ausgedacht – sie überreichten der sichtlich gerührten nun ehemaligen Chorleiterin ein wundervoll selbst gestaltetes Bild, auf dem sich die Kinder mit Daumenabdrücken und ihren Namen verewigt hatten. Doch es waren nicht die reinen Daumenabdrücke, welche bei Andrea Hinz-Rettenmaier einen emotionalen Begeisterungssturm auslöste, sondern die besondere Art und Weise, wie diese gestaltet waren: Als kleine und bunte Sing-Vögel, die durch die individuelle Gestaltung beispielsweise durch ein Röckchen an die einzelnen Kinder erinnern.

Proben ab 27. August montags

Die scheidende Chorleiterin nutzte die Gelegenheit, sich nicht nur herzlichst bei den Kindern zu bedanken, sondern zugleich ihren Nachfolger Thomas Braun „herzlich bei diesen wundervollen Sängerinnen und Sängern willkommen” zu heißen. Hierzu überreichte sie ihm ein kleines, süßes Willkommensgeschenk in Form eines Kleeblattes. Auch Pfarrerin Sauerwein freute sich sehr, den neuen Chorleiter begrüßen zu dürfen.

Der gebürtige Lampertheimer Thomas Braun ist kein Unbekannter – so war er bereits mehrfach in Vertretung an der Orgel zu hören und hat zudem bereits aushilfsweise den Chor Mosaik geleitet. Durch die Teilnahme an der letzten Probe unter Andrea Hinz-Rettenmaier soll ein fließender Übergang gewährleistet werden. In den kommenden beiden Wochen werden keine Proben stattfinden, danach wird sich der Probentag von Donnerstag auf Montag verändern. Offizieller Start ist am Montag, 27. August. Vorschulkinder und Kinder der ersten Klasse singen im Chor „Piano“ montags 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr. In diesem Kinderchor lernen die Kinder Musik in ihrer große Vielfalt kennen: Lieder aus verschiedenen Kulturen, rhythmische Verse, Musik zum Bewegen, Hörspiele sind in dieser Gruppe Inhalte einer Chorstunde. Ein wichtiges pädagogisches Ziel ist darüber hinaus die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls durch Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen. Kinder der 2. bis 5. Klasse singen im Chor „Mezzoforte“, montags 16.30 Uhr bis 17.15 Uhr. In diesem Chor werden einfache Formen der Mehrstimmigkeit wie Kanons, Quodlibets sowie geistliche Lieder vergangener Epochen, Volkslieder, auch mit fremdsprachigen Texten, und Tanzlieder gesungen. Hörerziehung und Stimmbildung gehören zur Arbeit dazu. Die Proben finden im Chorraum der Römerstraße 94 statt.

Seit drei Jahren leitet der studierte Musikwissenschaftler Thomas Braun, der neben den Kinderchören Crescendo auch die Organistenstelle von Andrea Hinz-Rettenmaier in der Martin-Luther-Gemeinde übernehmen wird, einen Kinderchor in Heidelberg, den er auch weiter betreuen wird, und bringt so bereits Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit. Zunächst einmal möchte er die jungen Lampertheimer Sängerinnen und Sänger kennen lernen, betonte er im Gespräch mit dem TIP. „Ich hoffe, dass es so gut weiterläuft wie bisher. Es soll auch weiterhin Musicals geben, ebenso wie natürlich Auftritte in den Gottesdiensten”, betonte der neue Chorleiter, der die enge Zusammenarbeit mit den drei evangelischen Kindergärten Am Graben, Falterweg und Rosenstock ebenso fortsetzen möchte wie mit dem MGV 1840. Die Teilnahme am Kinderchor kostet 5 Euro im Monat, wobei in diesem Beitrag das verwendete Notenmaterial enthalten ist. Selbstverständlich können die Kinder erst einmal zum Schnuppern vorbeikommen, bevor sie sich für die Teilnahme entscheiden, dann allerdings wird ein regelmäßiger Probenbesuch erwartet. Neue Sänger und Sängerinnen sind jederzeit willkommen! Benjamin Kloos

 

Beitrag teilen Facebook Twitter

Geschrieben in Lampertheim und Stadtteile, Lokal am 10. August 2018

Schreiben Sie ein Kommentar

6 + 8 =
5 + 6 =
1 + 1 =

TiP Verlag - Zutrittsprüfung

Herzlich willkommen
beim Internet-Auftritt des TiP Verlag.

Seit rund 40 Jahren geben wir zweimal wöchentlich eine gedruckte Ausgabe heraus. Zusätzlich bieten wir diesen kostenlosen Onlinedienst an, auf dem wir täglich das Neueste aus Worms und der Region für Sie bereitstellen. Sowohl die gedruckte als auch die Onlineausgabe sind werbefinanziert.

Warum sehe ich tip-verlag.de nicht?

Sollten Sie Probleme haben, versuchen Sie es mit einem alternativen Browser zum Beispiel:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter info@tip-verlag.de gerne zur Verfügung.


Impressum
TIP-Verlag GmbH
Schützenstraße 50
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 9450-0
Fax: 06206 9450-10
info@tip-verlag.de

Geschäftsführer: Frank Meinel und Dieter Schaller
Amtsgericht Mainz, HRB 11190
Umsatzsteuernummer-ID DE 1499 65202
Verantwortlich für den Inhalt: Frank Meinel

Datenschutzerklärung